StartseiteAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Kleinricky und Kleinalec spielen miteinander!

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
AutorNachricht
Alec Barlow

avatar

Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 20.04.15

BeitragThema: Re: Kleinricky und Kleinalec spielen miteinander!   Sa Apr 25, 2015 11:03 pm

Auf seinen Kommentar hin konnte Alec nur seine Zähne blecken und verächtlich schnauben. Er ging einen Schritt auf Ricky zu, der dann aber schon loslief und ging neben ihm her, während er ihm antwortete: "Insgeheim will ich gar nichts. Du scheinst mich heute morgen nicht verstanden zu haben, Ratte", er zischte die Beleidigung leise zwischen seinen Zähnen hervor, sodass nur Ricky ihn hören konnte, "Das war einmalig. Hast du's jetzt kapiert?"
Auch auf seine nächste Bemerkung hin, konnte Alec ihn nur gereizt betrachten, schüttelte seinen Kopf und sah in eine andere Richtung, damit er sich diesem Vollidioten nicht weiter aussetzen musste. Er nervte ihn. Wieso tat er das so sehr mit jeder Faser seines Körpers? Wenn er ihn schon ansah, hätte er ihm am liebsten seine Faust in seine scheiß Fresse versenkt.
Alec wollte eigentlich nicht über die Ratte nachdenken, er hatte beschlossen, dass für ihn das Thema abgehakt und beendet war, sodass er seine Brauen hob, tief einatmete und sich erst dann mit der bloßen Anwesenheit dieses Versagers herum schlug, als er nicht mehr anders konnte und sie an dem Laden angekommen waren, von dem er gesprochen hatte und er wieder den Mund aufmachte.
"Klar, ich pass drauf auf, Mama", sagte er gelassen, nahm das Messer entgegen und steckte es ebenfalls in seinen Hosenbund hinein, sodass es von dem T-Shirt verdeckt wurde, das er trug.
Nach oben Nach unten
Ricky O'Brien

avatar

Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 20.04.15

BeitragThema: Re: Kleinricky und Kleinalec spielen miteinander!   Sa Apr 25, 2015 11:36 pm

Ricky, der immer noch den Laden beobachtete um zu sehen, ob auch keine Kunden darin waren, lachte leise auf. "Genau, Sub. Und es hat dir auch überhaupt nicht gefallen, ich versteh schon. Weil du ja nur krank bist und so..."
Anscheinend schien die Luft rein zu sein. Ricky ignorierte einfach das Gezicke des anderen, dass ihm langsam wieder auf die Nerven fiel und meinte stattdessen: "Komm! Wir können rein."
Schnellen Schrittes ging er auf den Laden zu, öffnete die Tür und sah den älteren Kerl mit Brille, dem sie ein bisschen Feuer unterm Arsch machen sollten, hinter der Ladentheke stehen und in einer Zeitschrift lesen. "Guck, dass niemand rein komm!",raunter er. In normalem Tempo und freundlich lächelnd ging er auf den Kerl zu, zog seelenruhig seine Knarre, lehnte sich auf den Tresen und hob ihm das Ding ins Sichtfeld. Er erschrak und starrte ihn an. "Was- was wollen Sie?",keuchte er.
Ricky redete, als würde es sich um einen Plausch zwischen Freunden handeln. Er wusste, dass das sein Gegenüber erst einmal am meisten einschüchterte. "Mr. Gallagher schickt mich. Sagt Ihnen der Name etwas?" Man sah an dem Gesicht des anderen, dass er genau wusste, wer Mr. Gallagher war. "Anscheinend ja. Gut, ich soll Sie nämlich etwas von ihm fragen." Er zielte mit der Knarre auf die Brust des Mannes und seine Stimme wurde um einiges dunkler, genauso wie sein Gesichtsausdruck. Jetzt hatte das Ganze nichts mehr mit Freundlichkeit zu tun. Man hörte die Drohung aus jeder Silbe heraus. "Wenn er schon so nett ist und dir das Angebot macht, dich vor den Gangs hier zu beschützen, warum nimmst du sein Angebot nicht an? Ich sehe nicht, dass dein Geschäft hier in Mitleidenschaft gezogen wurde. Er hat seinen Teil also erfüllt. Willst du nicht, dass es weiter so läuft? Wenn du bis Montag nicht bezahlt hast, kann er für nichts mehr garantieren und glaub mir, das willst du nicht. Verstanden?"
Der Mann sah ihn einfach nur mit großen Augen an und schwieg. Ricky fragte sich, ob der Kerl ihn verarschen wollte oder ob er einfach nur Schiss hatte. Er drückte ihm die Knarre gegen die Brust. Mal sehen, wie viel er vertrug. "Und wie willst du Leila und den Kindern erklären, wenn sie wegen deinem Geiz in Gefahr geraten? Meinst du Tommy und die kleine Jenny, wie alt war sie noch? Acht? Denkst du sie wollen hier leben ohne ein Dach über dem Kopf? Überleg doch, was dann mit ihnen passiert... willst du das wirklich?"
Der Mann vor ihm war mittlerweile kreidebleich. Er schüttelte den Kopf. "N-nein. Natürlich nicht. Ich- ich bezahle."
Ricky nahm Abstand von ihm und das freundliche Lächeln vom Anfang ersetzte die Kälte in seinen Augen. "Gut, dann verstehen wir uns ja. Und vergessen Sie es nicht. Grüßen Sie die Familie!"
Er drehte sich um, bedeutete Alec ihm zu folgen und verließ den Laden. Draußen blieb er schnell. Nicht dass der Arsch noch auf die Idee kam, die Bullen zu rufen. Er konnte es sich bei diesem Schisser zwar nicht vorstellen, aber man konnte nie wissen.
Erst als sie ein Stück zwischen sich und den Laden gebracht hatten, wurde er wieder lockerer, setzte sein übliches Grinsen auf und meinte: "Siehst du, ziemlich simpel. Das ist das, was meistens anfällt. Irgendwelche Idioten noch einmal daran erinnern, dass sie sich genauso an die Regeln zu halten haben wie alle anderen."
Er besah sich den Sub aus dem Augenwinkel und meinte leicht spöttisch: "Oder ist das zu hoch für ein reiches Söhnchen aus der Vorstadt?"
Nach oben Nach unten
Alec Barlow

avatar

Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 20.04.15

BeitragThema: Re: Kleinricky und Kleinalec spielen miteinander!   Sa Apr 25, 2015 11:56 pm

Dass Rick so sein konnte, hatte sich Alec zwar gedacht, aber ihn in Aktion zu sehen war etwas anderes. Er schien nicht mehr derselbe Mensch zu sein. Komisch, wenn er bedachte, dass er ihn eigentlich genauso eingeschätzt hatte, erschien es ihm jetzt seltsam ihn so zu sehen. Er war anders und auch wenn Alec zugeben musste, dass er der letzte war, der sagen konnte, dass er die Ratte gut kannte, hatte er bis jetzt gedacht, dass er eben doch ein wenig sympathisch sei.
Seinen Irrtum schob er vorsichtshalber auf den Sex, den er mit ihm gehabt hatte, und irgendwie brachte ihn das zum Lachen. Nicht laut, sondern leise und heimlich, als sie wieder draußen auf der Straße standen und er die Szene, die er gerade beobachtet hatte noch einmal vor seinen Augen abspielen ließ. Alec war auch wirklich eine armselige Sau. Weil er sich nicht unter Kontrolle gehabt hatte und sich dann auch noch hatte erwischen lassen, hing er jetzt mit einem Gangmitglied herum, der Leute für sein tägliches Brot mit Waffen bedrohte und höchst wahrscheinlich auch noch tötete. Und er vögelte mit ihm. Hatte mit ihm gevögelt.
Er sagte nichts dazu, sah Ricky nur aus den Augenwinkeln an, kühl und vorsichtig, als ob er abschätzen wollte, wie weit er gehen konnte, bis Rick ihn ebenfalls seine Waffe an die Brust halten würde. Wahrscheinlich würde er sich abhärten müssen, schon jetzt in Gedanken, dass er Dinge zu Gesicht bekommen würde, die er wohl niemals hatte sehen wollen. Denn er würde hier bleiben müssen. Wenn er jetzt schon in die Geschäfte der Gang involviert war, würden sie ihn auch nicht mehr gehen lassen und vielleicht, so kam es ihm jetzt, wäre es doch eine bessere Idee gewesen sich einfach in eines der Arbeitsregister einzutragen und einer ehrlichen Arbeit nachzugehen.
"Nein", sagte er schließlich und ein Schmunzeln trat auf seine Lippen, welches er selbst nicht deuten hätte können. Es sprach vielleicht von Angst, vielleicht von Verwirrung und vielleicht aber auch von wahrer Belustigung. "Ich hab mir schon gedacht, dass es so sein würde. Man spricht über euch, die Gangs, viel in Suburbia. Ob du's glaubst oder nicht… ihr seid ständig Thema. Aber man erwartet nicht, dass man es selbst einmal zu Gesicht bekommt. Ich glaube du weißt, was ich meine."
Er hielt einen Moment inne, ehe er seine Brauen hob und Rick musterte. "Was tust du, wenn er sich weigert? Hast du den Auftrag zu schießen, wenn er nicht spurt? Oder kümmerst du dich dann um seine Familie wie versprochen?" Man merkte ihm nun die Bitterkeit und die Wut in seinem Ton an, doch er hielt sich noch zurück. "Muss ja ein toller Job sein."
Nach oben Nach unten
Ricky O'Brien

avatar

Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 20.04.15

BeitragThema: Re: Kleinricky und Kleinalec spielen miteinander!   So Jun 21, 2015 7:26 pm

Ricky sah Alec entgeistert an und fragte sich, was er denn alles von ihnen zu hören bekam, wenn er so eine Meinung hatte. Obwohl... wenn er darüber nachdachte, gab es wahrscheinlich genug Beispiele, die auf seine Beschreibung passten.
Trotzdem konnte er nicht anders, als entsetzt zu sein. "Bist du bescheuert? Denkst du vielleicht, ich könnte einem Kind was antun? Verdammt nochmal, ich würde ihm etwas über den Schädel ziehen, das Geschäft ein wenig verwüsten und das Geld zusammen suchen und abliefern. Dann hätte er Angst und ich meine Arbeit erledigt."
Immer noch ehrlich schockiert sah er auf den Sub. "Verdammt nochmal, ich tu nicht mal dir was und dass, obwohl du es wirklich mit aller Kraft drauf anlegst. Die sind noch nicht einmal Subs. Geschweige denn fangen sie alle zwei Minuten damit an, mich mit ihren Vorurteilen zu überschütten."
Er schüttelte den Kopf. "Du hast sie doch nicht alle."
Damit schlug er den Weg zu ihrem nächsten Job ein. Heute gab es schließlich noch ein paar Leute zu besuchen und Ricky hoffte einfach nur, dass der verdammte Sub ihm bis sie fertig waren nicht noch einmal unterstellte, dass er sich 'um Kinder kümmern' würde.
Nach oben Nach unten
Alec Barlow

avatar

Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 20.04.15

BeitragThema: Re: Kleinricky und Kleinalec spielen miteinander!   So Jun 21, 2015 7:31 pm

"Oh ja, natürlich - wie konnte ich das auch nicht ahnen!", kommentierte Alec nur tonlos und versenkte dann seine Hände in seinen Hosentaschen, ehe er Ricky einen Moment schweigend folgte, bevor er dann wieder den Mund öffnete. "Ist ja auch so viel besser, das auf deine Art zu machen. Sie K.O. zu schlagen ist ja auch total okay und normal. Jeder tut so was. Man verprügelt einfach ständig irgendwelche Leute", der Sarkasmus in seiner Stimme war so schwer, dass sich Alec fast daran verschluckt hätte, doch er hielt seinen Mund, ehe sie zu Ricks nächstem Job gehen würden. Es konnte ihm eigentlich egal sein, eigentlich hatte die Ratte recht. Aber irgendwie konnte Alec es nicht auf sich sitzen lassen, wie dieser Vollidiot hier seinen Job machte. Es war unrecht. Und auch wenn er wusste, dass das hier nicht seine Welt war und er sich nicht einmischen sollte, konnte er seine blöde Klappe nicht halten.
"Ist schon gut, ich bin ja schon still", sagte er dann bevor Alec ihn noch einmal anmotzen konnte und folgte ihm schweigend.
Nach oben Nach unten
Ricky O'Brien

avatar

Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 20.04.15

BeitragThema: Re: Kleinricky und Kleinalec spielen miteinander!   So Jun 21, 2015 7:58 pm

Es hatte selten einen Abend gegeben, an dem er den Moonshine so nötig gehabt hatte wie heute. Wenigstens war das Zeug selbst in Zeiten wie diesen immer recht billig. Dass es auch genauso schmeckte, war ihm dabei egal.
Er kippte den doppelten schnell hinter und bestellte sofort einen zweiten als er bemerkte, dass der verdammte Sub ihm hinterher gegangen war.
So langsam ging ihm diese Zicke nämlich doch auf die Nerven. Es war ja in Ordnung, dass er neu hier war und es ihm schwer fiel sich von seinem Leben als hochwohlgeborenes Muttersöhnchen zu verabschieden. Aber deshalb musste er nicht alles an ihm auslassen. Schließlich hatte er wirklich besseres zu tun, als sich dauernd von ihm anzuhören, was er alles falsch machte. Der Kerl konnte froh sein, dass er bei ihm leben durfte und James ihn nicht jemandem anvertraut hatte, der ihm für die ganze Scheiße die er von sich gab schon lange den Hals umgedreht hätte.
"Noch einen, Martha!",murmelte er, als er auch das zweite Getränk sofort vernichtet hatte.
Nach oben Nach unten
Alec Barlow

avatar

Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 20.04.15

BeitragThema: Re: Kleinricky und Kleinalec spielen miteinander!   So Jun 21, 2015 8:04 pm

Alec setzte sich neben Ricky an den Tisch, jedoch mit gebührlichem Abstand, nachdem sie sich den ganzen restlichen Tag nur angeschwiegen hatten und er ihm nur gefolgt war, als wäre er sein Schatten. Er hatte es vorgezogen, nachdem er bemerkt hatte wie sehr er Rick auf die Palme gebracht hatte und ihm durchaus bewusst war, dass er abhängig von ihm war. Er kannte sich hier nicht aus. Und wenn er wieder allein da stehen würde, ohne einen Beschützer, würde ihn wohl die ganze Bande seines Chefs verfolgen, nur um sicher zu gehen, dass er kein Problem mehr darstellte. Egal was für ein kleines Licht er war.
Alec verschränkte die Arme und sah Ricky einen Moment finster an, ehe er seinen Kopf abwandte und seufzte.
"Findest du nicht wir sollten Waffenstillstand schließen? Immerhin hängen wir noch eine Weile miteinander rum."
Nach oben Nach unten
Ricky O'Brien

avatar

Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 20.04.15

BeitragThema: Re: Kleinricky und Kleinalec spielen miteinander!   So Jun 21, 2015 8:25 pm

Als er Alecs liebliches Stimmchen hörte, verzog er das Gesicht und drehte sich genervt zu ihm um. "Auf einmal? Was ist los, willst du mich nicht fragen, ob ich vorhabe, die Bar hier in die Luft zu sprengen, weil wir Ratten das doch so machen? Oder ob ich kleine Kinder fresse oder sowas?"
Ricky schüttelte den Kopf und seufzte. "Also dafür, dass du dich die ganzen letzten beiden Tage so angestrengt hast, mich dazu zu bringen wütend auf dich zu sein, hätte ich nicht gedacht, dass du so schnell einknickst. Schließlich war das doch genau das, was du wolltest,oder nicht?"
Am liebsten hätte er den Kerl einfach jemand anderem als Aufpasser zugeteilt, damit er hier seine Ruhe hatte. Aber nein, er musste sich um die Zicke kümmern.
"Oder ist es so, dass du jetzt doch Schiss kriegst? Ich meine klar, so oft wie du mich und meine Leute kritisierst scheinst du ja viel besser zu wissen wie man hier überlebt, also kanns das ja fast nicht sein, oder? Ich mein du, mit deinem unglaublichen Wissen aus deiner unglaublich tollen Ausbildung..." Ricky schüttelte noch einmal den Kopf. Ihm war klar, dass er sich gerade in etwas hinein steigerte und auch, dass er angetrunken war, aber es war ihm egal. Irgendwann war es einfach genug.
Nach oben Nach unten
Alec Barlow

avatar

Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 20.04.15

BeitragThema: Re: Kleinricky und Kleinalec spielen miteinander!   So Jun 21, 2015 8:30 pm

"Ah ja klar! Weil ich ja auch Schuld daran habe, dass gerade du auf mich aufpassen musst!", zischte er ihm entgegen und lehnte sich ein wenig über den Tisch, seine Finger lagen auf dem Holz und verkrampften sich ein wenig vor Wut, ehe sie sich zu Fäusten ballten. "Und das habe ich nicht gesagt. Wenn du schon vor jemandem stehst und ihm drohst ihm den Kopf wegzublasen, ist ja wohl klar, dass ich das nicht gerade super finde oder?", meinte er weiter ehe er sich wieder zurück lehnte und Ricky finster anstarrte, ehe er einen Moment einen Blick durch die Kneipe schweifen ließ. "Hör zu. Ich bin auch nicht gerade froh darüber, gerade mit dir zusammen zu hängen, aber ich glaube dir ist genauso bewusst, dass dein Chef ist nicht dulden wird, wenn du mich einfach abschiebst oder ich abhaue. Dann bin ich nämlich so gut wie tot, auch wenn du es nicht glaubst, das ist mir auch klar!"
Er hob langsam seine Brauen und sah Ricky wenig begeistert an. "Also? Waffenstillstand? Immerhin haben wir uns doch auch ganz gut verstanden, als du mich auf dem Sofa gefickt hast? Warum dann auch nicht jetzt?"
Nach oben Nach unten
Ricky O'Brien

avatar

Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 20.04.15

BeitragThema: Re: Kleinricky und Kleinalec spielen miteinander!   So Jun 21, 2015 8:44 pm

Ricky hörte diesem Hirnamputierten Vollidioten bei seinen komplett dämlichen Ausschweifungen zu und drehte sich zu Martha um. "Mach noch einen, obwohl-" Er warf dem Sub einen Blick zu und dachte daran, dass er ihn wohl noch eine ganze Weile ertragen musste. "Bring einfach gleich die ganze Flasche"
Dann wandte er sich wieder an seinen unglaublich tollen Schützling. "Und jetzt hörst du mir mal zu. Sei lieber verdammt froh, dass sie deinen hübschen Arsch meiner Aufsicht zugeteilt haben. Denn anscheinend hast du es immer noch nicht verstanden. Darum sage ich es dir noch einmal langsam und deutlich: Du. bist. nicht. wichtig.
Falls du auf einmal weg wärst, oder einfach gleich tot, würde es jeder glauben, wenn ich behaupten würde, dass es ein Überfall war. Oder dass du so dämlich warst, dich mit dem falschen anzulegen. Und selbst wenn sie es nicht glauben bist du nicht wichtig genug, als dass ich mehr als einen kleinen Anschiss bekommen würde. Also sei verdammt froh, dass das nicht mein Stil ist. Die meisten anderen hätten dir schon lange die Rübe weggeblasen und ehrlich, langsam fange ich schon an, meine Prinzipien zu überdenken." Ricky seufzte. Es war ihm ziemlich egal, ob der andere verstanden hatte, dass er das nicht ernst meinte.
"So und jetzt nochmal für überhebliche, kleine Subs: Hör auf jeden zu provozieren. Es interessiert kein Schwein ob du lebst oder stirbst, klar?"
Damit schob er ihm die Flasche zu, aus der er gerade einen Schluck genommen hatte. "Und trink was! Dann hast du wenigstens 'ne Ausrede, warum du so nervig bist."
Nach oben Nach unten
Alec Barlow

avatar

Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 20.04.15

BeitragThema: Re: Kleinricky und Kleinalec spielen miteinander!   So Jun 21, 2015 8:51 pm

Ob Ricky das ernst gemeint hatte oder nicht war egal. Die Chance, dass er eben doch nicht spaßte war zu groß und Alec hing zu sehr an seinem Leben, als dass er sich darauf verlassen konnte. Er antwortete nicht auf die Worte der Ratte, nahm nur die Flasche Schnaps entgegen und nahm einen großzügigen Schluck, ehe er ihn wieder einen Moment prüfend musterte und dann versuchte ein wenig schief zu grinsen. Kalter Schweiß hing in seinem Nacken.
Die Ratte hatte Recht. Er war ein Idiot. Jeder andere hätte ihn schon längst erschossen, nur weil er zu blöd war seine Klappe zu halten und jetzt? Wahrscheinlich erwartete der andere etwas von ihm. Vielleicht, dass er sich wieder von ihm vögeln ließ, vielleicht auch dass er ab jetzt einfach nur spurte, doch er wusste nicht, was er als nächstes tun sollte, damit er wenigstens für heute Nacht sicher war.
"Bin wohl doch noch ziemlich verwöhnt von daheim", meinte er dann langsam, ehe er noch einmal an der Flasche nippte und dabei Ricky nicht aus den Augen verlor. Wie sollte er als nächstes vorgehen? Er musste wieder mit ihm Sex haben, das war klar… auch wenn sich alles in ihm dagegen strebte wieder seine eigenen Prinzipien zu verraten, wie Ricky es so schön ausgedrückt hatte. Immerhin war er es… und kein stinkender fetter Türsteher, der ihm währenddessen eine Knarre an die Schläfe hielt.
Langsam lehnte er sich ein wenig zu Ricky vor und versuchte seinen Blick aufzulockern. "Aber danke für den Schnaps", meinte er dann und hielt inne bevor er die Ratte berühren konnte. "Ich revanchiere mich wann immer du willst."
Nach oben Nach unten
Ricky O'Brien

avatar

Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 20.04.15

BeitragThema: Re: Kleinricky und Kleinalec spielen miteinander!   So Jun 21, 2015 9:24 pm

"Ja, du bist verdammt verwöhnt von daheim",meinte Ricky genervt und sah den anderen schon gar nicht mehr an, sondern versank weiter in seinem Selbstmitleid, warum gerade er auf ihn aufpassen musste, als Alec auf einmal die Tonlage wechselte. Ricky verdrehte die Augen. "Ach hör auf mit dem Scheiß. Ich bring dich schon nicht um. Auch wenn du nicht die Beine breit machst. Denn auch wenn du es mir nicht glaubst, ich habe sowas wie Moralvorstellungen."

Er war sich nicht sicher, wie lange sie schon hier waren, oder wie viel sie getrunken hatten. Er wusste nicht einmal mehr, warum er vorher sauer gewesen war. Sein Arm lag um Alecs Schultern und sie lachten beide während er, gegen die Musik anschreiend von seinen Kollegen erzählte. "...und Henry hat es tatsächlich geglaubt und das Zeug gegessen."
In dem Moment fing die ganze Kneipe an zu jubeln und Ricky grinste. Er wusste, welches Lied nun kam. Es war eins der wenigen, die selbst in Downtown den großen Krieg überlebt hatten. Ein absoluter Klassiker. Ricky grölte wie die meisten anderen in der Kneipe mit, auch wenn er den Text leicht umänderte und dabei Alec angrinste: "Nobody ever told you, the world is gonna roll you. You're not the sharpest tool in the shed"
Nach oben Nach unten
Alec Barlow

avatar

Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 20.04.15

BeitragThema: Re: Kleinricky und Kleinalec spielen miteinander!   So Jun 21, 2015 9:36 pm

Die ganze Kneipe schien bei dem Lied mit zu grölen und auch wenn man es vielleicht nicht vermutet hätte, bei dem elitären Anspruch an den Musikgeschmack, der bei ihm zu Hause geherrscht hatte, kannte Alec es auch. Liam, seine Freunde und er hatten es immer gehört. Heimlich, denn eigentlich war es auf dem Index. Also schrie er mit, hatte seinen Arm um Rickys Schultern geschlungen und hob gerade noch die Schnapsflasche an, um deren zu nippen, ehe er ebenfalls mitsang.
"Your brain gets smart but your head gets dumb."
Er war zwar betrunken, aber er wusste trotzdem noch ganz genau, was Ricky gesagt hatte. Und irgendwie glaubte er ihm nicht, dass er es nicht ernst gemeint hatte. Dass er Moralvorstellungen hatte. Schließlich durfte er es ihm nicht glauben, sonst konnte er sich nicht sicher sein, dass er morgen früh nicht tot in irgendeiner Gasse lag.
"So much to do, so much to see", schrie er weiter, doch er er spürte wie seine Stimme absackte und seine Augenlider sich ein wenig senkten, während er Ricky betrachtete. Und außerdem wollte er ja nur sein Leben retten oder? Er biss sich auf die Unterlippe, sodass die letzte Silbe unterging. Er hatte keine Lust darauf… nein… er wollte nur überleben, das war doch der Grund oder?
"So whats wrong with taking the back street?", krächzte er hervor, doch er war schon halb auf dem Weg Ricky näher zu kommen, legte seine andere freie Hand auf dessen Hinterkopf, nachdem er die Flasche unachtsam weggestellt hatte und drückte ihn näher zu sich.
"Fick mich", raunte er ihm noch zu, ehe er seine Lippen auf die des anderen Mannes drückte. Sein linker Oberschenkel glitt zwischen Rickys Beine und rieb ein wenig an seinem Schritt, während er mit dessen Zunge spielte. Ja… er tat das nur zum Überleben. Auch wenn es sich so gut anfühlte...
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kleinricky und Kleinalec spielen miteinander!   

Nach oben Nach unten
 
Kleinricky und Kleinalec spielen miteinander!
Nach oben 
Seite 3 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Geistermeisters Revenge. :: Downtown - RPG :: Inner City-
Gehe zu: