StartseiteAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Rewrite Klappe 1 - Preschool - fertig!

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Roel Salem
Slytherin
Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 563
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Rewrite Klappe 1 - Preschool - fertig!   Mo Okt 13, 2014 11:44 pm

"Roel bleib da!", die Hand an ihrem Kragen fühlte sich zwar grob an, aber sie wusste, dass er es nicht so meinte. Sie riss sich los, spürte noch wie der Reißverschluss an ihrem Nacken zusammen mit dem schwarzen Stoff ungesund quietschte und streckte ihrem Bruder dann ihre Zunge heraus, während sie weiter von ihm wegrannte und ihre Schritte laut im Hausgang widerhallten, an der endlosen Decke des Treppenhauses ankamen und dort schließlich verpufften.
"Ich geh jetzt spielen, geh doch in dein blödes Zimmer!", ihre Stimme quietschte ebenso laut an den kalten Betonwänden entlang, sie sah sich nicht noch einmal um, aber wusste genau, dass Rowan von oben durch die Gitterstäbe des Treppengeländers sah und seinen Kopf hindurch steckte, sodass seine hellbraunen Haare davon zerzaust wurden.
"Mum kommt bald nach Hause, du bleibst da!", rief er ihr hinterher, doch ehe er noch etwas anderes sagen konnte, schüttelte sie ihren Kopf: "Bäh! NEIN!" und knallte die Tür unten am Hauseingang zu, nur um an den endlosen Briefkästen vorbei zu rennen und den betonierten Platz vor dem Plattenbau zu überqueren und auf den Spielplatz zu zu rennen, den sie schon aus der Ferne erkennen konnte.
Es war ein heißer Tag gewesen. Schwül und ekelhaft, genau so wie es eigentlich immer gemocht hatte, als sie noch mit Papa ins Schwimmbad gegangen waren, aber seit er wegen der Arbeit weggefahren war, hatten sie das nicht mehr gemacht. Mama wollte das nicht, sie war komisch geworden. Sie schrie oft und nahm viele Kopfwehtabletten. Und seitdem mochte Roel keine warmen Tage mehr. Nicht mehr, seit sie immer nur in der blöden Wohnung rumsaßen und nichts taten.
Schwer atmend blieb sie stehen und wäre dabei fast in den groben Sand gefallen, der sich unter den Schaukeln befand. Sie hielt sich an den Ketten einer Schaukel fest, trat dann mit ihrem linken Schuh auf den Sitz auf und stand darauf, um dann im Stehen hin und her zu schaukeln.
Sie kicherte laut auf und nahm noch ein wenig mehr Schwung, sah wie hoch sie gekommen war und freut sich darüber, weil Rowan das ganz sicher nicht lustig finden würde. Er wollte immer auf sie aufpassen, dabei brauchte sie gar keinen Aufpasser. Sie war alt genug. Schon 7.


Zuletzt von Roel Salem am Mo Apr 13, 2015 2:06 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Jack Donahue
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1478
Anmeldedatum : 11.09.13
Alter : 24
Ort : Wo auch immer ihr wieder scheiße zu mir seid -.-

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 1 - Preschool - fertig!   Di Okt 14, 2014 12:21 am

Es machte ein kratzendes Geräusch, als Jack den kleinen Kieselstein mit seinen ausgelatschten Sneakers vor sich her kickte. Bald würde es dämmern, aber er wollte nicht nach Hause. Jack war sauer.
Nur weil Sammy besser in der Schule war als er, hieß das noch lange nicht, dass er ihm das den ganzen Nachmittag vorhalten musste. Vor allem nicht so lange, bis Dad es mitbekam und wieder anfing rum zu schreien. Was konnte Jack dafür, dass seine Mathelehrerin ihn hasste? Und ganz ehrlich, wen interessierte es, wie viele Äpfel Sandra hatte? Wer war diese Sandra überhaupt?
Jack trat noch einmal etwas fester auf den Stein, sodass er weiter rollte als erwartet und in einem Gulli verschwand. Ein Laut der Frustration ertönte. Heute war wirklich nicht sein Tag.
Als er aufsah, erkannte er, dass ihn seine Füße wie von selbst zu dem alten Spielplatz getragen hatten, auf dem er immer wieder mit ein paar Jungs aus seiner Klasse spielte, die auch in der Siedlung wohnten. Aber ein kurzer Blick sagte ihm, dass sie heute nicht da waren. Da war nur irgendein Mädchen. Jack mochte keine Mädchen.
Wenn seine Freunde ihn mit einem Mädchen sehen würden, dürfte er sich wochenlang auslachen lassen und außerdem spielten Mädchen kein Fußball. Jack hatte somit nicht die geringste Ahnung, was er mit denen anfangen sollte.
Also setzte er sich auf eine Wippe ein Stück abseits und ignorierte, dass sie da war. Allerdings fiel ihm ziemlich bald auf, wie langweilig es war, alleine auf einer Wippe zu sitzen. Sein Blick wanderte immer wieder zu dem Mädchen, auch wenn er hoffte, dass sie es nicht bemerkte.
Irgendwann kam ihm eine glänzende Idee. Er musste schließlich nicht mit ihr spielen. Stattdessen drehte er sich zu ihr um und streckte ihr die Zunge raus.

_________________



Maybe I'm too busy being yours to fall for somebody new
Crawling back to you

Nach oben Nach unten
Roel Salem
Slytherin
Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 563
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 1 - Preschool - fertig!   Di Okt 14, 2014 12:39 am

Roel brachte die Schaukel augenblicklich zum stehen. Das konnte nicht dem sein ernst sein. Ihr Blick verfinsterte sich, sie biss ihre Zähne aufeinander und spürte wie der eine lose Milchzahn nachgab und ein schmatzendes Geräusch machte, ehe sie den Mund öffnete und er wieder an seinen wackeligen Platz zurück schaukelte.
"HEY!", sie sprang von der Schaukel, wäre dabei abermals fast mit dem Gesicht voraus in den Dreck gefallen und rannte auf den fremden Jungen zu, blieb vor ihm stehen und schlug ihm erst Mal saftig auf den Oberarm. "Warum machst du sowas? Spinnst du?", sagte sie beleidigt, sah ihn mit zusammen gezogenen Brauen an und presste ihre Lippen aufeinander. Sie spürte wie ihre Wangen schon wieder hochrot wurden, so wie sie es immer machten, wenn sie sich über etwas aufregte. Und der Junge regte sie auf. Niemand (okay vielleicht ihr Bruder) durfte ihr die Zunge rausstrecken! Das war gemein! Und das machte man nicht!
Also verschränkte sie bockig ihre Arme, sah den Fremden abwartend an und bemerkte dabei wie die Sonne langsam unterging. Sie sah aber hin nicht, nicht zum roten Himmel oder sonst wo, weil sie ihm beweisen wollte, dass sie richtig sauer war. Er sollte wissen, dass man sowas nicht mit ihr machte.
Nach oben Nach unten
Jack Donahue
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1478
Anmeldedatum : 11.09.13
Alter : 24
Ort : Wo auch immer ihr wieder scheiße zu mir seid -.-

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 1 - Preschool - fertig!   Di Okt 14, 2014 12:59 am

Jack hatte zwar nicht damit gerechnet, dass sie mehr machen würde, als ihm einfach zurück die Zunge raus zu strecken, aber als er sah, dass sie von der Schaukel sprang, war er froh, dass die Langeweile anscheinend kurzzeitig zu Ende war. Er lachte sie hämisch aus, als sie stolperte und wartete darauf, dass sie bei ihm ankam. Gespannt darauf, was sie vor hatte. Sein schadenfrohes Grinsen lag immer noch auf seinem Gesicht, als sie endlich vor ihm stand. Und dann schlug sie ihn einfach auf den Arm. Das Grinsen verschwand und er rieb sich über die Stelle, an der sie ihn getroffen hatte. "Was soll die Scheiße, du blöde Kuh?",fragte er zurück und kniff dabei die Augen zusammen. Gut, es hatte nicht weh getan, aber er würde sich sicher nicht von einem Mädchen schlagen lassen. Er stand von der Wippe auf, wobei er freudig bemerkte, dass er ein kleines bisschen größer war als sie, holte dann aus und schlug ihr auf die Schulter.
Kurz dachte er darüber nach, dass es ziemlich untypisch für Mädchen war, eine Schlägerei anzufangen, aber dann verwarf er den Gedanken wieder. Daheim spielte sie wahrscheinlich genauso mit irgendwelchen dummen Puppen wie die anderen auch.
"Wenn du dich mit mir Prügeln willst, musst du es nur sagen!",fauchte er und freute sich insgeheim, dass er etwas zu tun hatte. Und wenn es so weiterging, musste er sich nicht einmal vor seinen Freunden schämen. Sich mit einem Mädchen prügeln war in Ordnung. Man durfte nur nicht dabei gesehen werden, wie man anfing eins zu mögen.

_________________



Maybe I'm too busy being yours to fall for somebody new
Crawling back to you

Nach oben Nach unten
Roel Salem
Slytherin
Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 563
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 1 - Preschool - fertig!   Di Okt 14, 2014 1:06 am

"Jaaa, vielleicht will ich mich ja mit dir prügeln!", zischte sie zurück, wurde zwar kurz nervös als sie sah, dass er größer war als sie, und weil sie normaler Weise vor Größeren immer ein wenig Angst gehabt hatte, aber das war jetzt egal. Sie hatte schließlich angefangen sich mit ihm anzulegen, aber das hatte er auch verdient. Immerhin hatte er ihr die Zunge raus gestreckt. Er hatte ja eigentlich darum gebettelt, dass sie ihn hauen sollte.
Also schubste sie ihn, so kräftig wie sie konnte und dabei war es ihr egal ob ihr Sommerkleidchen dabei schmutzig wurde oder dass er es an den T-Shirt-Ärmeln aufreißen konnte, genau da wo ihre blauen Flecken waren. Mama wollte zwar nie, dass jemand die sah, aber was interessierte Roel die Meinung von irgendjemandem, vor allem wenn es so einer war wie der Junge da. Schließlich benutzte der auch schlimme Wörter und Roel würde schon allein deswegen nichts ihrer Mama von ihm erzählen. Vielleicht Rowan. Sie wusste es noch nicht, je nachdem ob sie von ihm Hilfe brauchte oder nicht.
War doch egal. Sollte er sich doch mit ihr prügeln. Sie würde ihn schon irgendwann in den Sand schubsen und dann würde sie richtig zu hauen. Er würde schon noch sehen!
Nach oben Nach unten
Jack Donahue
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1478
Anmeldedatum : 11.09.13
Alter : 24
Ort : Wo auch immer ihr wieder scheiße zu mir seid -.-

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 1 - Preschool - fertig!   Di Okt 14, 2014 1:28 am

Jack ärgerte sich kurz darüber, dass er ein kurzärmliges T-Shirt anhatte. Schließlich wäre es schon verdammt cool gewesen, sich die Ärmel hoch zu krempeln, wie er es vor kurzem in irgendeinem von Dads Filmen gesehen hatte, aber er fand sich schnell damit ab, als das Mädchen ihn auf einmal schubste und er einen halben Meter nach hinten stolperte um nicht hinzufallen. "Bist du eigentlich bescheuert? Geh Heim und spiel mit deinen Barbies!"
Jack schubste sie nun ebenfalls. "Wenn du so weiter machst, fang' ich noch an, dir weh zu tun. Dann schlag' ich richtig zu. Und dann heulst du."
Ihm wurde klar, dass er nicht einmal damit angeben konnte, wenn er den Kampf gewann. Schließlich war sie immer noch ein Mädchen. Ihm wurde wieder einmal klar, dass es keine gute Idee war, sich mit denen abzugeben. Dad hatte sogar gesagt, wenn man mit ihrem Spielzeug spielte, wäre das ungesund. Man würde irgendwie krank werden. Auch wenn Jack nicht ganz sicher war, was das genau für eine Krankheit war.
Trotzdem würde er jetzt auf jeden Fall gewinnen müssen. Jack trat ihr in die Seite und fügte dann hinzu: "Los! Fang an zu heulen, du dumme Heulsuse!"
Er hoffte, dass es so einfach war, denn wenn er ehrlich war, hatte er keine Lust mehr auf ihre kleine Prügelei. Er würde lieber etwas anderes machen. Vielleicht bei einem seiner Freunde klingeln. Die fragten wenigstens nicht, warum er das tat, wenn er ihnen die Zunge raus streckte.

_________________



Maybe I'm too busy being yours to fall for somebody new
Crawling back to you

Nach oben Nach unten
Roel Salem
Slytherin
Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 563
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 1 - Preschool - fertig!   Di Okt 14, 2014 1:41 am

Roel ballte ihre Hände zu Fäusten, presste ihre Lippen aufeinander und sah ihn wütend an. Allerdings schien das ganze dann doch eher bockig auszusehen, als wirklich böse, sodass sie lieber anfing ihn wieder anzubrüllen: "Ich hab gar keine Barbies, du Blödmann!"
Dann hatte sie eigentlich vor gehabt auszuholen und wieder gegen seinen Arm zu schlagen, doch der Junge kam ihr zu vor und trat ihr in die Seite, sodass sie zusammen zuckte und ein wenig zur Seite stolperte. Tatsächlich traten ihr Tränen in die Augen. Das hatte weh getan und der Doofmann machte sich auch noch dafür über sie lustig. Jetzt reichte es bald! Der war ja echt schlimmer als Roro's blöde Freunde, die sie auch immer nur ärgern wollten, wenn ihr Bruder nicht hinsah. Sonst verprügelte der schließlich die immer dann für sie. Aber jetzt war sie selbst dran. Der Typ hatte sie doch nicht mehr alle!
"Heul doch selber!", keifte sie dann, holte aus und rannte auf ihn zu. Sie kniff die Augen zusammen, weil sie sich dann doch nicht ganz traute hinzusehen und erschrak dann selbst als sie ein Knacken hörte und spürte wie sie auf etwas getroffen war. Auf etwas nasenförmiges.
"Hä?", sie zog ihre Faust sofort zurück und sah den Jungen mit großen Augen an, starrte auf das rote Rinnsal was aus seiner Nase tropfte und ihr Mund öffnete sich langsam.
Oh nein. Oh nein oh nein oh nein oh nein. Sie hatte ihn tatsächlich gehauen. Mitten in sein blödes Gesicht. Und jetzt blutete der blöde Junge auch noch! Sie würde so viel Ärger kriegen, wenn Mama das rausfinden würde- Nein! Wenn Roro das rausfinden würde!
Nach oben Nach unten
Jack Donahue
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1478
Anmeldedatum : 11.09.13
Alter : 24
Ort : Wo auch immer ihr wieder scheiße zu mir seid -.-

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 1 - Preschool - fertig!   Di Okt 14, 2014 1:54 am

Jack grinste sie überheblich an, als er sah, dass sich Tränen in ihren Augen sammelten. Diese blöde Kuh hatte er fertig gemacht.
Da kniff sie die Augen zusammen, holte aus und Jack starrte sie geschockt an. Sie hatte ihm mitten ins Gesicht geschlagen. Seine Hand fuhr zu seiner schmerzenden Nase und als er sie zurück zog, erkannte er Blut. Mittlerweile standen ihm Tränen in den Augen. Verdammt! Er versuchte sie weg zu blinzeln. Ein Mann weinte nicht, verdammt nochmal!
Das Mädchen schien ebenfalls geschockt zu sein. Anscheinend wollte sie das nicht. Trotzdem keifte Jack sie an: "Bist du jetzt zufrieden?" Er bemerkte selbst, dass er sich weinerlich anhörte und langsam eine Träne seine Wange hinab lief. Verdammt nochmal! Jetzt hatte er nicht nur gegen ein Mädchen verloren, sondern es hatte ihn auch noch heulen gesehen.
Wenn seine Freunde das mitbekommen würden, durfte er sich etwas anhören. Dann wurde er bleich im Gesicht. Seine Freunde waren nicht das Problem. Wenn sein Dad heraus finden würde, dass er sich von einem Mädchen eine blutige Nase hatte verpassen lassen (auch noch von einem, dass kleiner war als er!) und dass er vor ihr geheult hatte, würde es Prügel setzen.
Er biss auf seiner Unterlippe herum und verschränkte dabei die Arme. Ihm war egal, wie trotzig das wirken musste. Er musste überlegen. Seine pochende Nase half ihm nicht gerade dabei.
Immer noch etwas trotzig sah er sie an. "Du erzählst das doch niemandem, oder?" Am liebsten hätte er versucht, sie einzuschüchtern, aber irgendwie war er sich nicht ganz sicher, ob sie ihm das abnehmen würde, nachdem sie ihm die Nase blutig gehauen hatte.

_________________



Maybe I'm too busy being yours to fall for somebody new
Crawling back to you

Nach oben Nach unten
Roel Salem
Slytherin
Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 563
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 1 - Preschool - fertig!   Di Okt 14, 2014 9:02 pm

Roel starrte noch einen Moment auf ihre Faust, sah dass ein oder zwei Tropfen Blut von seiner Nase auf ihren Knöcheln klebte, ehe sie mit offenem Mund zurück zu dem Jungen sah und dann ganz schnell mit dem Kopf schüttelte. "Ich sag nichts, wenn du nichts sagst, okay?", haspelte sie und wischte sich das rote Zeug dann an ihrer Strumpfhose ab, ehe sie ein Papiertaschentuch aus ihrer Seitentasche des Kleidchens heraus zog und es dem anderen hinhielt, dabei musterte sie ihn allerdings ein wenig misstrauisch. "Willst du?", fragte sie leise und sah ihn hinter dem Tuch vorsichtig an, als ob er gleich wieder nach ihr treten würde.
Ein wenig musterte sie ihn, bemerkte wie weinerlich er selbst geworden war und presste dann ihre Lippen aufeinander. Es machte ihr nichts aus, immerhin hatte sie ihm bestimmt ziemlich weh getan und er ja auch ihr. Und immerhin weinte Roro auch immer wenn Roel und er sich gezankt hatten und sie ihn mal wieder an den Haaren gezogen hatte oder sich über seine große Zahnlücke lustig gemacht hatte. Aber die war auch richtig witzig...
"Wie heißt du überhaupt?", sagte sie dann ungeduldig und wedelte ein wenig mit dem Taschentuch in ihrer kleinen Hand. "Und willst du's jetzt oder nicht?"
Nach oben Nach unten
Jack Donahue
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1478
Anmeldedatum : 11.09.13
Alter : 24
Ort : Wo auch immer ihr wieder scheiße zu mir seid -.-

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 1 - Preschool - fertig!   Do Okt 16, 2014 1:12 am

Jack bemerkte, wie sie sein Blut an ihrer Strumpfhose abstreifte und nutzte die Gelegenheit um sich selbst schnell über die Augen zu fahren. Er war sich nicht sicher, ob sie es gesehen hatte, aber auf jeden Fall würde kein anderer mitbekommen, dass er geheult hatte, weil ihn ein Mädchen geschlagen hatte. Zumindest wenn sie die Klappe hielt.
Genau das schlug er vor und er nickte auf ihren Vorschlag hin nur und sah sie immer noch etwas trotzig an, während sie ein Taschentuch aus ihrer Tasche zog und damit vor seinem Gesicht herum wedelte. Er sah es kurz nur misstrauisch an. Wer wusste schon, ob das wieder irgendein Trick war? Sammy hatte ihm einmal Juckpulver in den Pulli getan. Er hatte sich tagelang nur gekratzt. Aber als er es sich genauer ansah, konnte er nichts verdächtiges erkennen.
"Jack",murmelte er als Antwort und riss ihr dann das Tuch aus der Hand um sich das Blut abzuwischen. Er sah sie von oben bis unten an und fragte immer noch etwas beleidigt: "Und du?"
Er sah nach oben, als auf einmal ein Licht anging. Die Straßenlaternen schalteten sich ein. "Musst du nach Hause?",fragte er und war sich nicht sicher, ob ihm das nicht lieber wäre. Das Mädchen hatte ihn immerhin geschlagen. Irgendwie wollte er ihr beweisen, dass er nicht das Weichei war, für dass sie ihn ja nun halten musste und hatte eine Idee. Sein überhebliches Grinsen kam zurück. "Also, gehst du nach Hause, oder bleibst du noch da? Also ich bleibe. Du kannst natürlich gehen, wenn du Angst hast."
Ihm war klar, dass es wahrscheinlich nicht einmal jemand mitbekommen würde, wenn er länger draußen blieb. Zumindest nicht, wenn er Sammy nachher bestechen konnte. Und das klappte eigentlich immer. "Also, was ist? Oder bist du ein Angsthase?"

_________________



Maybe I'm too busy being yours to fall for somebody new
Crawling back to you

Nach oben Nach unten
Roel Salem
Slytherin
Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 563
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 1 - Preschool - fertig!   Do Okt 16, 2014 1:28 am

Roel sah ihm ebenfalls misstrauisch dabei zu wie er das Taschentuch nahm und bemerkte dabei auch wie er sich die letzten Tränen aus den Augen wischte. Auch wenn er so tough tat, sie konnte sehen, dass er es eigentlich gar nicht war und trotzdem sagte sie nichts dazu. Sie kannte diesen Blödsinn von Roro. Wenn er hingefallen war oder sich irgendetwas aufgeschürft hatte, dann hatte er immer so getan als ob es ihm nichts ausmachte. Vor allem wenn Roel sich ebenfalls weh getan hatte, dann kümmerte er sich immer zuerst um sie und das brachte sie meistens dann zum Lächeln.
Also presste sie ihre Lippen weiter aufeinander, hörte was Jack zu sagen hatte und schüttelte dann schnell ihren Kopf, sodass ihre blonden Zöpfe wild und her wedelten und sich noch mehr auflösten.
"Ich bin kein Angsthase!", haspelte sie und stotterte dabei zwar ein wenig, aber redete dann ganz schnell weiter, wobei sie sich schon sicherer fühlte: "Ich bleib auch da. Ich wollte sowieso nicht schon nach Hause. Bin ja kein Baby mehr." Kurz sagte sie dann nichts mehr, sah ihn mit gerunzelter Stirn an und verschränkte dann ihre Arme, nachdem sie sich neben ihn auf das Karussell gesetzt hatte. "Ich bin Roel. Und ich hab keine Angst im Dunkeln. Du etwa?"
Sie sah ihn an, musterte ihn aufmerksam und bleib kurz an seiner Nase hängen und dachte daran, wie sie ihn gerade da noch geschlagen hatte. Wenn Mama das rausfinden würde, würde sie wirklich böse werden. Und vielleicht wieder so komisch wie die letzten Male, als sie etwas angestellt hatte…
"Ich hab nämlich auch keine Angst vor Geistern oder so. Oder vor Axtmördern. Roro und ich haben einen ganz grusligen Film angeschaut, heimlich und da hat jemand Leute mit einer Axt umgebracht. Das hat ganz eklig gespritzt, das war voll cool!", zwar sagte sie das jetzt, doch Roel verschwieg dabei, dass sie nach diesem Film wochenlang Albträume gehabt hatte und wenn sie jetzt wieder darüber nachdachte fuhr ihr eine Gänsehaut über ihre Arme, sodass sie diese rasch verschränkte und ein wenig herausfordernd zu Jack sah, um zu sehen für wie mutig er sie hielt.
Nach oben Nach unten
Jack Donahue
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1478
Anmeldedatum : 11.09.13
Alter : 24
Ort : Wo auch immer ihr wieder scheiße zu mir seid -.-

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 1 - Preschool - fertig!   Do Okt 16, 2014 2:12 am

"Was ist Roel überhaupt für ein Name?",fragte er mit gerunzelter Stirn. Und lief dann gleich rot an vor Wut, als sie ihm unterstellte, dass er Angst haben könnte. "Natürlich hab' ich keine Angst. Ich bin ja kein Mädchen, so wie du! Ich trau' mich alles."
Obwohl er langsam doch zugeben musste, dass sie gar nicht so schlecht war, für ein Mädchen. Sie benahm sich eigentlich fast wie ein Kerl.
"Wer ist Roro?",fragte er und überlegte gleichzeitig, mit was er sie übertrumpfen sollte. Dad sah nachts auch immer wieder solche Filme. Mum hatte Sammy und ihm zwar verboten, sie mit anzusehen und schickte sie normalerweise auch früher ins Bett, aber Dad sagte nichts, wenn sie sich dann doch wieder raus schlichen, sobald Mum im Bett war.
"Da hab' ich schon ganz viele gesehen. In einem ging es um einen Mann, der kommt wenn man einschläft und einen in seinen Träumen umbringt. Der war richtig cool." Jack konnte heute noch manchmal nicht einschlafen, wenn er daran zurück dachte. Eigentlich hatte er an sich nicht sonderlich viel Spaß an solchen Filmen, aber wenn er das zugeben würde, würde Sammy ihn einen Feigling nennen. Genauso war es schließlich auch anders herum. Und diese Roel ging das sowieso nichts an. Er musste ihr schließlich beweisen, dass er kein Weichei war.
Somit musste er am Schluss mutiger dastehen, als sie. Also was war besser, als ihr ein wenig Angst zu machen?
"Und du hast wirklich keine Angst vor Geistern? Hast du dann auch von dem gehört, der hier in der Siedlung spuken soll?" Jack sprach leiser, während er sich die Geschichte aus den Fingern sog, damit die Stimmung richtig rüber kam. Zumindest machte das Tom aus seiner Klasse immer so. "Er soll vor vielen Jahren hier gelebt haben und ist irgendwann verrückt geworden. Niemand hat es mitgekriegt, aber er wurde immer wahnsinniger. Und irgendwann ist er losgegangen und hat angefangen Leute umzubringen. Einen Mann sogar direkt hier, auf dem Spielplatz.
Die Polizei hat ihn ewig gesucht, ihn aber nie gefunden. Der Legende nach soll er sich in der Kanalisation versteckt haben und ist irgendwann dort gestorben. Und sein Geist mordet immer noch weiter."
Jack sah sie Beifall heischend an, bis er auf einmal Schritte hörte.

_________________



Maybe I'm too busy being yours to fall for somebody new
Crawling back to you

Nach oben Nach unten
Roel Salem
Slytherin
Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 563
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 1 - Preschool - fertig!   Do Okt 16, 2014 5:08 pm

"Roro ist mein Bruder", sagte sie schnell, ignorierte dabei einfach die Geschichte von Jack und seinem letzten Gruselfilm, bevor sie dann ein wenig beleidigt ihre Lippen aufeinander presste, "Und Roel ist kein komischer Name. Mein Bruder nennt mich immer so und das is auch ok so." Sie runzelte ein wenig ihre Stirn musterte Jack, ehe sie dann anfing zu lächeln und ein wenig kicherte: "Und was ist Jack überhaupt für ein Name?", lachte sie dann und hörte dann aber abrupt auf, als der Junge vor ihr anfing eine Geschichte zu erzählen.
Sie öffnete leicht ihren Mund und sah ihn mit großen Augen an, blickte kurz über ihre Schulter und sah die einsame Schaukel immer noch vor sich hin wackeln, während der Wind ein wenig kalt über den vereinsamten Spielplatz fegte. Die Straßenlaterne über ihnen flackerte leicht und obwohl Roel wusste, dass sie das immer tat, war ihr das ganze nicht geheuer.
"Laber doch nicht so einen Blödsinn", murmelte sie dann und sah Jack ein wenig trotzig an. "Wie soll ein Geist denn morden können? Die fliegen doch durch alles durch oder?" Ein wenig vorsichtiger sah sie nun auch über Jacks Schulter und stellte sich dabei ein wenig auf ihre Zehen, ehe sie sich wieder an ihn wandte und sich wieder hinsetzte. "Hast du das auch gehört?", sagte sie dann noch leiser und sah ihn ein wenig ängstlich an. "Ich meine… das war nicht gruslig. Ich hab keine Angst."
Nach oben Nach unten
Jack Donahue
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1478
Anmeldedatum : 11.09.13
Alter : 24
Ort : Wo auch immer ihr wieder scheiße zu mir seid -.-

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 1 - Preschool - fertig!   Do Okt 16, 2014 6:34 pm

Jack sah sie mit hochgezogenen Augenbrauen an. "Allein in meiner Klasse gibt es drei Jacks. Also mein Name ist eindeutig weniger komisch als deiner."
Aber ihre Namen waren nicht mehr wirklich wichtig, als Roel das Geräusch ebenfalls hörte. Jacks Nackenhaare stellten sich auf. "Ich hab auch keine Angst!",sagte er und hörte sich überhaupt nicht so an. "Aber ist da was hinter mir?"
Er nahm seinen ganzen Mut zusammen und drehte sich langsam um. Das Blut gefror ihm in den Adern, als er sah, dass dort wirklich etwas war. Ein dunkler Umriss, der langsam auf sie zukam und Jack stolperte einen Schritt zurück als er bemerkte, dass es größer war als er. Im Bruchteil einer Sekunde gingen ihm all die ekelhaften Wesen durch den Kopf, die er im Fernsehen gesehen hatte. Von Werwölfen über Vampire, bis hin zu den Menschen, die man aus Leichen zusammen setzte.
Er packte Roel am Handgelenk und flüsterte: "Ich hab mir das eigentlich nur ausgedacht. Ich wusste nicht, dass es wirklich den Wahnsinnigen aus den Katakomben gibt. Wir dürfen uns auf keinen Fall trennen. Die Leute in den Horrorfilmen, die sich trennen, sterben immer."
Er ging mit ihr ein paar Schritte zurück. Nur noch ein paar Schritte und der Geist würde unter der Laterne stehen. Dann würde man ihn erkennen und Jack war sich nicht sicher, ob er ihn wirklich sehen wollte. "Lass uns in Ruhe!",sagte er etwas kleinlaut und war so damit beschäftigt, auf die Gestalt zu starren, dass er sich nicht einmal darüber aufregte, dass er sich nicht sonderlich mutig anhörte.

_________________



Maybe I'm too busy being yours to fall for somebody new
Crawling back to you

Nach oben Nach unten
Roel Salem
Slytherin
Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 563
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 1 - Preschool - fertig!   Mi Okt 22, 2014 7:37 pm

Roels Nackenhaare stellten sich auf, ihr entfuhr ein leises erschrockenes Keuchen, als Jack auch noch ihre Hand nahm und sie sah ihn eingeschüchtert und verängstigt an, ehe sie die Augen aufriss und auf die Stelle starrte, an der die Silhouette näher kam.
"Wir trennen uns nicht!", stellte Roel dann fest und schüttelte ganz schnell ihren Kopf. "Hast du kapiert? Egal was passiert, wir rennen jetzt nicht auseinander okay?", ihre Stimme überschlug sich leicht, als sie dann dennoch einen Schritt instinktiv zurück nahm und weiter auf die fremde Person starrte, sie wie versteinert ihre Atem anhielt und selbst nach Jacks Hand grabschte, ehe dann-
Rowan trat aus den Schatten unter der flackernden Laterne hervor und hatte seine Hände genervt zu Fäusten geballt. Roels Herz schien immer noch stehen zu bleiben, doch ihr Gesicht entspannte sich sichtlich, nachdem sie dann nach Luft geschnappt hatte.
"Roro du bist so ein Blödian! Du hast uns total erschreckt, weißt du das! Das sag ich Mama und dann kriegst du richtig Ärger! Oder Papa wenn er zurück kommt! Ich schwörs dir ja!", keifte sie dann plötzlich los, riss ihre Hand von Jack und stampfte wütend mit dem Fuß auf, ehe sie sah wie ihr Bruder sie mit gerunzelter Stirn ansah und er wohl bemerkt haben musste wie rot ihr Gesicht angelaufen war.
"Dann erzähl ich Mama, dass du einfach Nachts draußen warst. Sie ist noch nicht daheim. Du kommst jetzt mit oder ich sag ihr alles", sagte er genervt, presste seine Lippen aufeinander und ging auf Roel zu, nur um sie dann an der Hand zu packen und mitzuschleifen.
Seine Schwester protestierte zwar kurz, aber sie drehte sich dann leicht um, damit sie noch Jack sehen konnte, ehe sie grinste und ihm noch zurief: "Ich bin morgen wieder da!"
Nach oben Nach unten
Jack Donahue
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1478
Anmeldedatum : 11.09.13
Alter : 24
Ort : Wo auch immer ihr wieder scheiße zu mir seid -.-

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 1 - Preschool - fertig!   Sa Nov 22, 2014 11:39 pm

Er würde nicht heulen. Nicht schon wieder. Ein Junge heulte nicht.
Jack presste seine Lippen aufeinander, biss die Zähne zusammen und versuchte so, die Tränen zurück zu halten. "Jetzt komm schon!",blaffte er seinen Bruder an und hörte sich dabei leider gar nicht männlich an. Aber so wie gerade war Dad auch noch nie ausgerastet. Jack war sich noch nicht einmal wirklich sicher, was er falsch gemacht hatte. Aber es musste etwas wirklich Schlimmes gewesen sein. Seine Schultern taten immer noch weh, so fest, wie er ihn geschüttelt hatte und das Pochen in seiner Wange wurde immer Schlimmer.
Ein Wort ging ihm immer wieder im Kopf rum. Er wusste nicht genau, was es bedeutete, aber er hörte es in letzter Zeit immer öfter. 'Schwuchtel'. Dass es etwas böses war, war klar. Und er wollte niemals so etwas sein. Anscheinend hatte es etwas damit zu tun, dass man sich wie ein Mädchen verhielt. Und mit Sammy Mutter, Vater, Kind spielen gehörte wohl dazu. Er nahm sich zwar schon die ganze Zeit vor, sich mehr wie ein Junge zu verhalten, aber eigentlich hatte er keine Ahnung, wie er das tun sollte. Eigentlich war er einfach nur verwirrt.
Hoffentlich würde Roel da sein. Sie war die einzige, der er vielleicht erzählen konnte, was los war. Schließlich war sie ein Mädchen. Sie würde vielleicht nicht ganz so sauer sein, wenn er ihr erzählte, dass er sich anscheinend zu sehr wie eins verhielt. Vielleicht konnte sie ihm sogar sagen, wie er das los wurde. Und dann hätte Dad ihn wieder lieb.
Als der Spielplatz endlich in Sichtweite kam, reckte Jack den Hals und erkannte, dass Roel da war. Er seufzte erleichtert und rannte auf sie zu. Hinter ihm hatte Sammy Probleme mit zu halten, aber der würde schon irgendwie aufholen.
Schwer atmend kam er vor Roel zum stehen. "Hallo! Wie geht's?",fragte er, setzte sich neben sie und sah, wie Sammy es nun ebenfalls geschafft hatte. "Das da ist übrigens mein Bruder",meinte er wenig begeistert, während Sam ihn böse ansah und sich schließlich ebenfalls dazu setzte, ohne etwas zu sagen.

_________________



Maybe I'm too busy being yours to fall for somebody new
Crawling back to you

Nach oben Nach unten
Roel Salem
Slytherin
Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 563
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 1 - Preschool - fertig!   So Nov 23, 2014 1:15 am

Wenn Roel so darüber nachdachte, konnte sie gar nicht verstehen, warum Mummy sie so angeschrien hatte. Oder warum sie sie dann geschlagen hatte. Und dann angefangen hatte zu weinen… Schließlich hatte sie gar nichts gemacht, hatte nur gefragt, ob sie raus gehen durfte zum spielen und ihr von Jack erzählt. Immerhin hatten sie ja auch ganz tolle Sachen erlebt die letzten Tage. Sie waren gestern zum Beispiel einem ganz netten Mann begegnet, der ihnen ihren Ball wieder von einem der Garagendächer geholt hatte. Er hatte mit ihnen geredet und sie nach ihrer Mum gefragt, aber dann war er ganz nervös geworden und verschwunden. Roel wusste nicht warum, aber sie dachte, dass es wohl sehr wichtig gewesen sein musste, denn plötzlich hatte er sich umgesehen und war gegangen und als sie geblinzelt hatte, war er schon weg gewesen.
Als sie fertig erzählt hatte war Mummy ganz still geworden und hatte sie angeguckt als ob sie gleich anfangen würde zu weinen. Roel mochte das nicht, sie wollte nicht, dass sie weinte und wollte eigentlich noch fragen, was los war, als Roro sie schon an der Hand genommen hatte und in ihr Zimmer ziehen wollte. Mum hatte ihr dann eine gescheuert und hatte angefangen zu zittern.
Roels kleine Hände krampften sich ein wenig um die Schaukel, auf der sie saß, sie hielt die Kette fest in ihren Fingern, während sie nur leicht aufsah als Jack auf sie zu gerannt kam. Sie fragte sich, ob ihre Mum immer noch weinte und hoffte, dass sie sich beruhigt hatte bis sie nach Hause kam. Irgendwie fand es ganz doof, dass das jetzt so war, weil ihre Wange tat sehr weh und sie wollte eigentlich, dass Mummy ihr ein Pflaster darauf klebte und ihr einen Kuss gab, damit es schnell heilen würde. So wie früher…
"Hallo, Jack", murmelte sie ein wenig bedrückt und versuchte seinem Bruder zuzulächeln, den sie einen Moment neugierig musterte, ehe sie dann den Kopf schüttelte und an ihre Wange fasste, die sich genauso blau und grün anfühlte, wie sie wohl aussah. "Mir geht's prima", sagte sie dann plötzlich und lächelte ein wenig breiter, sah wieder zu Sammy. "Hallo!", sie winkte ein wenig mit ihrer Hand, nahm sie dabei von ihrem Gesicht und sah wieder zu ihrem Freund hinüber. "Wieso kommst du denn erst so spät? Ich hab schon gedacht, du magst mich nicht mehr."
Nach oben Nach unten
Jack Donahue
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1478
Anmeldedatum : 11.09.13
Alter : 24
Ort : Wo auch immer ihr wieder scheiße zu mir seid -.-

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 1 - Preschool - fertig!   So Nov 23, 2014 1:51 am

Er sah sich Roel etwas genauer an. "Was ist mit dir passiert?",fragte er stirnrunzelnd. Schließlich sah ihr Gesicht in etwa so aus wie seins. Auch wenn er sich nicht vorstellen konnte, dass sie auch eine Schwuchtel war.
Ihr schien es auch nicht wirklich gut zu gehen, trotzdem begrüßte sie Sammy, der ihr nur mit einem Schmollmund antwortete und meinte, ihr ginge es gut. Jack runzelte noch einmal die Stirn. "Nein ehrlich, was ist mit dir passiert?"
Aber sie antwortete immer noch nicht. Stattdessen stellte sie ihm eine Gegenfrage. Sofort vergaß er ihre Wange und schüttelte entrüstet den Kopf. "Wie kommst du denn auf sowas? Natürlich mag ich dich noch. Wir sind schließlich Freunde!" Jack fand es zwar immer noch merkwürdig, mit einem Mädchen befreundet zu sein, aber mittlerweile wirklich nur noch ein bisschen. SChließlich war Roel fast wie ein Junge. Sie hatte sogar wirklich niemandem davon erzählt, dass sie ihm eine blutige Nase gehauen hatte.
Die zweite Frage die sie stellte, war schwieriger zu beantworten. Jack hatte ja eigentlich darüber nachgedacht, ihr davon zu erzählen, wie Dad ausgerastet war, aber jetzt, wo er so vor ihr stand, war er sich nicht sicher, ob das wirklich eine gute Idee war. Irgendwie verließ ihn der Mut.
Kurz sah er auf seine ausgelatschten Sneakers und sagte schließlich: "Naja, ich bin daheim aufgehalten worden." Wieder ging es ihm durch den Kopf wie Dad geschrien hatte und wie fest er ihn gepackt hatte. Er hatte Jack Angst gemacht.
Aber er schüttelte das ab, sah wieder nach oben und grinste, wobei er eine neue Zahnlücke präsentierte, an der vorher sein rechter Schneidezahn gewackelt hatte. "Guck mal, was mir gestern raus gefallen ist!",meinte er und war sich nicht sicher, ob er wollte, dass sie fragte, woher er seine geschwollene Wange hatte.

_________________



Maybe I'm too busy being yours to fall for somebody new
Crawling back to you

Nach oben Nach unten
Roel Salem
Slytherin
Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 563
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 1 - Preschool - fertig!   So Nov 23, 2014 2:04 am

Roel musterte Jack als er redete und war sich nicht sicher, ob er ihr genau ansehen konnte, was passiert war oder ob er nur den blauen Fleck betrachtete, der die Hälfte ihres Gesichts einnahm. Sie hörte auf zu lächeln, schmollte dann genauso hartnäckig wie Sammy und sah Jack nachdenklich unter ihrem blonden Pony an, welche zerzaust in ihr Gesichtsfeld lag und sie dann rasch aus ihrem Gesicht pustete.
"Voll toll!", sagte sie, bemerkte dabei aber dass sie weniger begeistert wirkte, als sie eigentlich vorgehabt hatte. Natürlich freute sie sich für Jack und vor allem über dessen eklige Zahnlücke, die sie sich gern näher angeschaut hätte, aber wenn sie zurück an den heutigen Mittag dachte…
"Meine Mama war ganz traurig und hat geweint", sagte sie dann plötzlich und sah Jack wieder trauriger an und sah zu Boden auf ihre eigenen abgewetzten Turnschuhe und musterte einen Moment ein Loch in ihrer zu großen Jeans, ehe sie wieder zu ihrem Freund sah. "Ich habs gar nicht kapiert, aber sie war auf einmal ganz traurig und hat mich gehauen. Es tat ihr danach gleich Leid, aber sie hat dann so geweint, dass ich weggerannt bin."
Wieder sah sie zu Boden, runzelte ihre Stirn und rechnete schon fast damit, dass gleich Roro kommen würde, um sie wieder nach Hause zu bringen, ehe sie dann bemerke, dass er wohl immer noch versuchte bei Mum wieder alles in Ordnung zu bringen und nicht kommen würde.
"Und bei dir?", sie musterte Jack, besah sich seinen eigenen blauen Fleck und nickte in dessen Richtung, "hat deine Mama auch geweint?"
Nach oben Nach unten
Jack Donahue
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1478
Anmeldedatum : 11.09.13
Alter : 24
Ort : Wo auch immer ihr wieder scheiße zu mir seid -.-

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 1 - Preschool - fertig!   So Nov 23, 2014 2:22 am

Jack bemerkte, dass etwas absolut nicht stimmte. Schließlich war seine Zahnlücke wirklich toll. Aber Roel schien nicht einmal im Ansatz so begeistert zu sein, wie sie sollte. Und dann erzählte sie ihm, was los war. Jack hörte ihr Aufmerksam zu. Bei ihr war es also ihre Mama gewesen. Allerdings schien es ihr Leid getan zu haben. Roel schien also ein besseres Kind zu sein als er. Wieder fragte er sich, ob er ihr erzählen sollte was passiert war. Schließlich hatte er anscheinend etwas schlimmeres gemacht als sie. Ganz davon abgesehen, dass Dad gemeint hatte, er solle niemandem davon erzählen. Sein Blick wanderte kurz zu Sammy, der mittlerweile die Arme um die Knie geschlungen hatte und alles andere als fröhlich aussah. Jack war klar, dass ihm der heutige Mittag auch nicht gefallen hätte und es tat ihm nur noch mehr Leid.
Dann sah er wieder zu Roel und meinte: "Nein, Mama ist einfach weggegangen. Dad war wütend auf mich. Ich hab' gespielt, dass ich Sammys Mama wäre und Jungs spielen so etwas nicht." Er schüttelte den Kopf und biss sich kurz auf die Lippen. "Dad meint, mit mir stimmt etwas nicht und er muss es mir austreiben."
Jack hoffte, sie würde ihn jetzt nicht hassen. Schließlich wusste sie jetzt, dass mit ihm irgendwas nicht in Ordnung war.
Auf einmal hörte er noch eine andere Stimme, mit der er heute nicht mehr gerechnet hätte. Sammy hatte nichts gesagt, seit Dad wütend geworden war. Jetzt schien er allerdings seine Stimme wieder gefunden zu haben. "Daddy war richtig böse." Er sah zu Roel und fragte schließlich leise: "Hat dir deine Mama auch Angst gemacht?"

_________________



Maybe I'm too busy being yours to fall for somebody new
Crawling back to you

Nach oben Nach unten
Roel Salem
Slytherin
Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 563
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 1 - Preschool - fertig!   So Nov 23, 2014 2:29 am

Roel wusste im ersten Moment nicht was sie sagen sollte. Eigentlich war sie vorhin auf den Spielplatz genommen und hatte sich ganz arg fest vorgenommen jetzt einfach Spaß zu haben und mit Jack zu spielen. Weil, wenn sie jetzt auch weinte und traurig war, würde das ihrer Mama sicherlich nicht helfen. Mummy hatte es eigentlich immer gemocht, wenn sie gelacht hatte und hatte dann auch immer angefangen zu lachen. Und vielleicht funktioniert das ja heute auch wieder… Aber so wie Jack auf sie wirkte und so wie sie bemerkte, dass er auch sehr traurig zu sein schien, kam es ihr nicht so vor, als ob sie das heute noch schaffen würde.
Ihr Blick fiel auf Sam, als der dann auch noch etwas dazu sagte und sie senkte wieder ein wenig ihren Kopf, sah auf ihre schmutzigen Schuhe und nickte dann langsam.
"Ja. Aber sie hat es ja nicht so gemeint… also ist es ok", sagte sie leise und musterte Jack wieder von der Seite, nur um dann wieder ihren Kopf zu heben. "Ich spiel auch immer, dass ich eine Mama bin. Von meiner Puppe. Was ist daran so schlimm?", fragte sie und runzelte verwirrt die Stirn. "Ich weiß, dass Jungs das nicht so gerne machen, aber wenn du Spaß daran hattest, dann ist es doch nichts falsches oder?"
Nach oben Nach unten
Jack Donahue
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1478
Anmeldedatum : 11.09.13
Alter : 24
Ort : Wo auch immer ihr wieder scheiße zu mir seid -.-

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 1 - Preschool - fertig!   So Nov 23, 2014 2:50 am

Anscheinend hatten sie jetzt auch noch Roel traurig gemacht. Zumindest so, wie sie aussah. Er verstand nicht ganz was sie meinte, als sie sagte, es wäre okay. Schließlich war das ihre Mama. Natürlich war es okay. Eltern wussten schließlich, was sie taten.
Das was sie dann sagte, ließ seine Schuldgefühle tatsächlich ein bisschen weg gehen und kurz lächelte er sogar fast ein bisschen. Aber er hörte schnell wieder damit auf und schüttelte den Kopf. "Ich muss trotzdem damit aufhören. Ich meine, du bist ein Mädchen. Da ist das was anderes." Er biss sich kurz auf der Lippe herum und meinte dann: "Weißt du, ich will keine Schwuchtel sein."
Jetzt hatte er es ausgesprochen. Und genau so war es. Auch wenn er nicht wusste, was genau das bedeutete, er würde Dad nicht so enttäuschen.
Mittlerweile war es leiser geworden. Es spielten nur noch zwei andere Kinder hier. Die anderen waren schon nach Hause gegangen. Schließlich waren Jack und Sammy wirklich spät aufgetaucht. Aber wenn er ehrlich war, wollte Jack noch nicht nach Hause. Er hatte Angst, was ihn da erwarten würde. Schließlich hatte Dad gesagt, dass er gehen sollte und ihm heute nicht mehr unter die Augen treten.
"Wann musst du heute Heim?",fragte er Roel und hoffte, ihr blöder Bruder würde sich heute damit Zeit lassen, ihren Abend zu beenden. Und wenn er noch so ein Spielverderber war.

_________________



Maybe I'm too busy being yours to fall for somebody new
Crawling back to you

Nach oben Nach unten
Roel Salem
Slytherin
Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 563
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 1 - Preschool - fertig!   So Nov 23, 2014 3:10 am

"Ich weiß nicht", sagte sie leise und sah ein paar Kindern zu, wie sie von ihren Eltern am Rand des Spielplatzes abgeholt wurden und nach Hause gingen. Roel hätte es auch gern gehabt, wenn ihre Mama sie mal hier abholen würde und sie dann Hand in Hand nach Hause gehen konnten. Aber sie verließ nicht gern das Haus und schlief so viel. Irgendwie glaubte sie nicht, dass das bald passieren würde. "Aber ich will nicht heim", sagte sie dann weiter klein laut und sah Jack immer noch traurig an. "Ich mag es nicht wenn Mama weint, ich mag das nicht sehen." Sie lächelte ein bisschen und spürte wie sie sich schon besser fühlte. Wenn sie bei Jack war ging es ihr immer besser, sie war froh, dass er ihr Freund war. "Ich bleib da, ja?"

Der Asphalt roch nach Regen. Und sonst hatte sie das immer gemocht, aber heute war er nicht danach zu mute durch Pfützen zu springen. Oder kleine Bote mit Roro zu bauen, die dann durch die kleinen Rinnsale hinab in den Gully fuhren. Viel mehr wollte sie nach Hause, einfach nur nach Hause zu ihrer Mummy und vor allem wollte sie Roro wieder sehen.
Er war vor ein paar Tagen einfach gegangen. Sie waren zum Bahnhof gefahren und Roel hatte sich schon gefreut, dass sie endlich mal wieder einen Ausflug machten, aber ihre Mum hatte die Beiden nur hin gefahren und hatte Rowan zu einem komischen Mann geschickt, den Roel nur von Fotos von früher kannte. Er hatte viel gelacht und war eigentlich ganz freundlich gewesen, aber sie hatte ihn trotzdem nicht leiden können. Schließlich hatte er Roro mitgenommen. War mit ihm in einen der Züge gestiegen und war einfach weggefahren. Dabei hatte sie das nicht gewollt, sie hatte so laut getobt und geweint, dass ihre Mum sie an der Hand gepackt hatte und schnell wieder zurück zum Auto gebracht hatte, wo sie sie zwar dieses Mal nicht angeschrien hatte, aber leise gebeten hatte still zu sein und angefangen hatte wieder zu weinen.
Roel war dann auch still gewesen. Schließlich hatte sie nie gewollt, dass es ihrer Mama schlecht ging. Und jetzt… jetzt war sie gestorben.
Sie wollte nicht darüber nachdenken. Nicht an die fremden Leute, die auf einmal in ihrer Wohnung gestanden hatten oder daran, dass sie jetzt von ihr weg musste. Und vor allem wollte sie nicht dieses Bild wieder vor Augen haben, wie ihre Mummy auf dem Boden gelegen hatte und nicht geweint hatte, nein, aber sie nicht mehr angesehen hatte.
Roel spürte wie der Mann neben ihr ihre Hand ein wenig fester drückte. Es tat nicht weh, es war wohl eher tröstlich gemeint, aber sie konnte nicht viel damit anfangen. Sie sah zu ihm auf und sah ihn mit gerunzelter Stirn an und ließ dann seine Hand los, nur um dann nach vorne zu rennen, auf den Spielplatz zu und stieß das Tor auf, damit sie auf die Schaukel zugehen konnte.
"Jack?", fragte sie, rief seinen Namen und rannte dann hinüber zum Klettergerüst, um in den kleinen Nischen und Ecken des Gerüsts nach ihrem Freund zu suchen. "Jacky?", rief sie lauter und spürte wie ihre Stimme bebte, als ob sie gleich wieder anfangen würde zu weinen, doch sie riss sich zusammen und wischte sich schnell über ihre Augen. "Jack wo bist du?"
Nach oben Nach unten
Jack Donahue
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1478
Anmeldedatum : 11.09.13
Alter : 24
Ort : Wo auch immer ihr wieder scheiße zu mir seid -.-

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 1 - Preschool - fertig!   So Nov 23, 2014 3:22 am

Es war kalt und seine Kleider waren nass. Jack hatte die Arme verschränkt um sich ein wenig selbst zu wärmen, aber es war immer noch kalt. Er fragte sich, ob Roel bei dem Wetter überhaupt auftauchen würde. Aber meistens war sie da. Heute hatte er die Hoffnung allerdings schon aufgegeben. Trotzdem würde er weiter warten. Was sollte er auch sonst tun? Nach Hause wollte er nicht. Mama und Dad hatten gestritten und er mochte es nicht, wenn sie das taten. Als er nach draußen gerannt war, hatte er noch gesehen, wie Dad eine Flasche nach ihr geworfen hatte. Und das alles nur wegen ihm.
Im Moment saß er in dem kleinen Häuschen auf dem Klettergerüst. Da regnete es wenigstens nicht. In ein paar Stunden würde Sammy nach Hause kommen. Dann würde er auch Heim gehen. Wenigstens war er dann nicht mehr so allein. Aber jetzt war sein Bruder bei einem Geburtstag und Jack musste warten.
Stumpf sah er dem Regen dabei zu, wie er vom Himmel fiel, bis er auf einmal seinen Namen hörte. Sofort stand er aus seiner Kauerhaltung auf und sah aus dem Häuschen nach unten. Da war Roel. Ein erleichtertes Lachen war zu hören, dann sprang er nach unten in den Sand. "Hier bin ich!",meinte er und drehte sich zu ihr. Als er ihr Gesicht sah, verschwand die gute Stimmung sofort wieder. "Was ist los?",fragte er und hoffte, es hatte nichts mit ihrer Mama zu tun. "Ist was passiert?"
Roel sah aus, als hätte sie geweint und sie schien immer noch ganz aufgeregt zu sein. Und Jack hatte so gehofft, dass sie heute einfach nur spielen könnten, damit er nicht darüber nachdenken musste, was zu Hause gerade passierte.
Aber selbst wenn es ihr auch nicht so gut ging, war sie wenigstens da. Und Jack hatte sie lieber so hier, als weiter allein in dem kleinen Häuschen zu sitzen.

_________________



Maybe I'm too busy being yours to fall for somebody new
Crawling back to you

Nach oben Nach unten
Roel Salem
Slytherin
Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 563
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 1 - Preschool - fertig!   So Nov 23, 2014 3:42 am

Roel erschrak als Jack plötzlich hinter ihr auftauchte. Sie wirbelte herum, sah ihn mit aufgerissenen Augen an, in denen sich Tränen gesammelt hatten und die sich mit den Regentropfen auf ihrem Gesicht vermischten. Ihre Unterlippe bebte einen Moment, sie konnte erst nicht sagen, was sie Jack hatte sagen wollen und ihr Kopf war ganz leer. Eigentlich hatte sie ihm doch auf Wiedersehen sagen wollen, ihm erklären, dass sie jetzt nicht mehr zum spielen kommen konnte, aber irgendwie fehlten ihr jetzt die Worte, weil er jetzt da war und jetzt… das hier bedeutete wirklich, dass sie sich nicht mehr sehen würden. Vielleicht nie mehr, zumindest hatte das der Mann gesagt. Jaque hatte ihr erklärt, dass es nicht anders gehen würde und das hatte sie verstanden, aber sie wollte doch gar nicht weg. Sie wollte ihre Mum und Roro und vor allem wollte sie, dass Dad wieder kam.
"Ja", sagte sie und hörte wie ihre Stimme krächzte, sie war heiser und ihr Hals tat weh, womöglich vom vielen Weinen. "Ich muss weg", sie sah Jack entschuldigend an, als ob es ihre Schuld wäre, dabei war sie sich dabei nicht so sicher. Vielleicht war das wirklich alles nur wegen ihr passiert, vielleicht konnte sie aber gar nichts dafür. Sie war einfach nur verwirrt. "Roro ist auch weg. Alle sind weg. Und jetzt muss ich auch gehen", sagte sie ein wenig leiser und wimmerte dann, wischte sich grob über ihre Augen und schluchzte, ehe sie wieder Jack verheult ansah.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 1 - Preschool - fertig!   

Nach oben Nach unten
 
Rewrite Klappe 1 - Preschool - fertig!
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Mein Silikon Baby Nr. 2 ist fertig
» Das Äffchen ist fertig...
» Geschafft! Bam Bam ist fertig...

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Geistermeisters Revenge. :: Rewrite FUCK YAASSS :: Rewrite Geistermeister (finished-
Gehe zu: