StartseiteAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Caspar Fenwick

Nach unten 
AutorNachricht
Statist Nr. 27

avatar

Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 30.08.14

BeitragThema: Caspar Fenwick   Sa Aug 30, 2014 2:51 pm



Name: Caspar Fenwick

Haarfarbe: Hellbraun bis Blond

Augenfarbe: Grünblau

Zauberstab: Holunder, Veelahaar, 11 Zoll

Geburtstag: 31. Oktober (30 Jahre)

Blutstatus: Halbblut

Famile: Benjy Fenwick † (Vater, Zauberer, Auror), Fiona Harrison † (Mutter, Muggel, Lehrerin)
Freunde & Verbündete: Orden des Phönix, Alestor Moody, Dumbledore, David Drew, Oliv Applebee




charmant - wissbegierig - ungeschickt - humorvoll - rücksichtsvoll - belesen




"Hey Crouch..."






Barty blinzelte. So war das eigentlich nicht geplant gewesen. Er schloss seine Augen, rieb kurz einen Moment mit seinen schmutzigen Fingern darüber und spürte wie sich seine Lippen zu einer verärgerten Grimasse verzogen, während ein lang gezogenes Stöhnen sich aus seinem Mund empor quälte und er schließlich seine Arme wieder nach unten schaukeln ließ.
"Echt jetzt, Wurmschwanz, echt jetzt?", knurrte er erst leise, dann immer lauter auf, sah ihn mit Moodys Zauberstab in der Hand an, hob diesen Hand, richtete ihn auf den kleineren und durchaus hässlicheren Zauberer und bleckte seine Zähne. "Du bist doch wirklich- Wie kann man nur so verdammt dämlich sein?!", zischte er trat einen Schritt auf ihn zu, über die Leiche des Aurors hinweg, den Pettygrew gerade so ungeschickter Weise erledigt hatte und bei dessen armseligem Tod Crouch nur schief und vor allem verärgert grinsen konnte.
Er hatte es gerade geschafft gehabt ihn unter den Impriusfluch dazu zu bringen sich ruhig hinzusetzen, hatte ihn gerade erst ein paar Minuten verflucht, als dieser kleine Idiot vor ihm Panik bekommen haben musste und den älteren Zauberer hinterrücks einfach erledigt hatte, ohne dass Barty etwas dagegen hätte tun können.
Der kleine Zauberer wimmerte auf, jammerte etwas vor sich hin, dass er das nicht gewollt hatte und dass er Angst gehabt hätte, dass der Fluch nicht funktionierte und er doch einfach nur das Beste für ihren Plan im Sinn gehabt hatte, ehe Crouch vor ihm zum stehen kam und ihn mit hochroten Kopf anstarrte.
Er sollte diese kleine Ratte hier und jetzt erledigen, er sollte ihn einfach töten, ja, damit er wenigstens dieses Ärgernis hinter sich gebracht hatte, doch dann kamen ihm die roten Augen seines Herren in den Sinn und wie verärgert er darüber sein würde, dass er sein Kindermädchen umgebracht hatte-
Crouch hielt mitten in seiner Bewegung an. Nicht seine äußerst respektlosen Gedanken hatten ihn zum Halten gebracht, sondern ein Geräusch, dass er gehört hatte, besser gesagt eine Stimme.
"Alestor?"





Jemand war hier. Wohl in der Küche des kleinen Hauses und sicherlich war derjenige über die Hintertür herein gekommen.
"Mad-Eye?", die Stimme des jungen Mannes schien kurz zu pausieren, er horchte und Crouch drückte seine immer noch blutüberströmte Hand auf Pettygrews Mund, damit dieser nicht auch noch diese Situation vermasselte.
"Die Nachbarn haben mich gerufen, deine Mülleimer haben sich quer über die ganze Straße verteilt. Und ausgeleert. Hast du sie verhext, huh?", ein amüsiertes Lachen war zu hören, gefolgt von dem Quietschen der Dielen und Schritten, die in ihre Richtung kamen.
Je näher die Person zu kommen schien, desto größer wurde das Grinsen auf Bartys Gesicht. Er kannte diese Stimme. Es war eine ferne Erinnerung, aber wenn er sich nicht täuschte…
"Ich hab dir die Ingwerkekse mitgebracht. Die wolltest du doch oder? Vielleicht beruhigt das deine Nerven-"
Ein blonder Mann trat ins Zimmer und schob sich gerade einen Keks zwischen die Lippen, als er aufblickte und augenblicklich in Schweigen verfiel.
Im nächsten Augenblick schien das Wohnzimmer des Aurors zu explodieren. Flüche blitzten auf, der jüngere Mann hatte seinen Zauberstab zwar gezogen und einige auf Crouch und Wurmschwanz abgefeuert, doch er traf sie nicht mit voller Wut, ehe Crouch ihn mit einem Beinklammerfluch belegte und ihn gegen die angrenzende Treppe schleuderte.
Seine Schuhe klopften auf das Parkett auf, als er langsam auf ihn zu ging und das zwar wütende, aber auch verängstigte Gesicht des Mannes betrachtete.
"Hab ichs doch gewusst", murmelte er eher zu sich selbst, als zu dem anderen. "Caspar, Caspar, Caspar", sagte er dann leise lachend, bevor er sich zu ihm hinunter kniete und ihm den Zauberstab direkt an die Schläfe hielt.
"Es scheint, als ob ich nur auf dich gewartet hätte…"






Zuletzt von Caspar Fenwick am Mo Okt 13, 2014 8:59 pm bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Jack Donahue
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1479
Anmeldedatum : 11.09.13
Alter : 24
Ort : Wo auch immer ihr wieder scheiße zu mir seid -.-

BeitragThema: Re: Caspar Fenwick   Sa Aug 30, 2014 5:06 pm

hrhrhrhrhrhrhr

_________________



Maybe I'm too busy being yours to fall for somebody new
Crawling back to you

Nach oben Nach unten
Statist Nr. 27

avatar

Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 30.08.14

BeitragThema: Re: Caspar Fenwick   Sa Aug 30, 2014 5:26 pm



i hope i will not catch you smoking, donahue... that would be rather bad for you.
Nach oben Nach unten
Jack Donahue
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1479
Anmeldedatum : 11.09.13
Alter : 24
Ort : Wo auch immer ihr wieder scheiße zu mir seid -.-

BeitragThema: Re: Caspar Fenwick   Sa Aug 30, 2014 9:00 pm


_________________



Maybe I'm too busy being yours to fall for somebody new
Crawling back to you

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Caspar Fenwick   

Nach oben Nach unten
 
Caspar Fenwick
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Caspar von Christa Götzen in hell

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Geistermeisters Revenge. :: Geistermeisters ABF's. :: ABF's im Rampenlicht.-
Gehe zu: