StartseiteAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Abzweigung vom Haupstrang 3: Crouch & Price

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Barty Crouch Jr.
Ravenclaw
Ravenclaw
avatar

Anzahl der Beiträge : 1114
Anmeldedatum : 10.11.13

BeitragThema: Re: Abzweigung vom Haupstrang 3: Crouch & Price   Di Jun 03, 2014 12:24 am

Eigentlich hatte Bartemius mit einer weitaus wütenderen Antwort gerechnet. Er war schließlich den alten Jack gewohnt. Jack Donahue, dieses kleine nervige Schlammblut, was ihm bei jeder Gelegenheit frech widersprach oder ihn seiner Meinung nach grundlos an zickte. Jack Donahue, der so melodramatisch auf alles so über reagieren musste, dass Crouch manchmal dachte das ganze wäre einfach alles nur ein großer schlechter Witz-
Aber das war es nicht. Jack war nun anders und damit hätte Barty auch rechnen können, doch er hatte es nicht getan, vielleicht aus dem Grund, da in Askaban für ihn die Uhr stehen geblieben war, während sie für Jack unaufhörlich weiter gelaufen zu sein schien. Dieser Mann vor ihm schien so erwachsen und fast schon vernünftig, dass der Todesser ein wenig angewidert sein Gesicht verziehen musste, ehe er sich abermals über die Lippe fuhr und Jack mit hochgezogenen Brauen ansah, als er den nächsten Satz des Jüngeren hörte.
Wäre ja auch zu schön gewesen, wenn Jack wirklich komplett erwachsen geworden wäre.
"Ahaha, sehr witzig - Ich habe nicht vergessen, Donovan, aber danke für deinen tollen Rat. Ich frag mich bloß woher du den hast", knurrte er genervt auf, ehe er mit seiner Zunge wieder über die Wunde leckte und Blut schmecken konnte.
"Ein gewisser Dr. Price hat mich aufgesucht und unter seine Fittiche genommen… sagen wirs so er war sehr interessiert an euch, weil er dachte ihr wärt zeitlebens einmal so etwas wie richtige Todesser gewesen." Er lachte kurz trocken und genauso sarkastisch auf, wie seine Stimme sich schon die ganze Zeit anhörte. Zusammen mit seiner aufkommenden Heiserkeit hörte sich das allerdings eher irgendwie verzweifelt an, etwas was er von sich selbst gar nicht so recht kannte und auch nicht leiden mochte.
"Ich hab ihm versichert, dass ihr nur ein Abklatsch von unserer Organisation seit… er lässt euch in Ruhe und ihr zieht meinen Namen nicht in den Schmutz, guter Deal oder?"
Nachdem er den Satz beendet hatte, hüllte Barty sich in Schweigen. Den letzten Satz hatte er eigentlich gar nicht mehr sagen wollen, zu viel Information für Jack, Dinge die ihn eigentlich nichts angingen und ihn auch nicht interessieren sollten. Er sollte einfach nur die Klappe halten und Crouch in dieser Ungewissheit lassen, in der er sich befand seit er diesen Termin beim 'Arzt' gehabt hatte.
Erst als Jack ebenfalls nach ein paar Minuten wieder sprach, sah Crouch auf und musterte ihn einen Moment finster, öffnete leicht seinen Mund und verschränkte seine Arme vor dem schmutzigen Tshirt das er sein eigen nennen durfte. Langsam lehnte er den Kopf zurück an die Wand und sah Jack mit dem altbekannten hämischen Grinsen an, was er wohl noch von früher kennen musste.
"Ich dachte es geht sie nichts an. Das war eine Sache zwischen uns oder Jackyboy?"

_________________



.
.

»Jack Donovan. FUCKING Jack Donovan.«
.
.

Nach oben Nach unten
Jack Donahue
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1491
Anmeldedatum : 11.09.13
Alter : 25
Ort : Wo auch immer ihr wieder scheiße zu mir seid -.-

BeitragThema: Re: Abzweigung vom Haupstrang 3: Crouch & Price   Di Jun 03, 2014 12:39 am

Jack entfuhr ein heiseres unamüsiertes Lachen, als Crouch erwähnte, dass dieser Doktor sie für Todesser gehalten hatte. Als er weiterredete wurde Jack allerdings stutzig. "Seit wann hilfst du uns?",fragte er ohne groß darüber nachzudenken. Ihm war klar, dass er am besten einfach den Mund gehalten hätte. Egal, warum er ihnen half, er tat es. Crouch zu hinterfragen war noch nie eine gute Idee gewesen. Allerdings (und es störte ihn selbst) war da wohl immer noch dieser kleine Reiz, etwas Gutes aus Crouch herauszukitzeln. Vielleicht auch einfach nur um vor sich selbst rechtfertigen zu können, warum er damals etwas mit ihm angefangen hatte.
Minutenlang herrschte Stille. Jack dachte kurz über die Dinge nach, die Crouch von sich gegeben hatte. Er war nicht mehr der Alte. Das spürte man deutlich. Ob er seine Seele genauso zurück bekommen hatte wie Roel?
Erst nach einer längeren Pause antwortete er auf seine Frage und Jack, der dieses Grinsen von ihm kannte seufzte nur genervt auf. Allerdings war er ehrlich gesagt verdammt erleichtert, dass Crouch es so sah. Ja, es war eine Sache zwischen ihnen. Trotzdem war er nicht wirklich beruhigt, Es war nicht gut, hier mit ihm zu sitzen und so normal mit ihm zu reden. Es war auch nicht gut, dass es sich anfühlte wie früher. Seine Hand fuhr kurz reflexartig zu seinem Rücken. Er musste sich daran erinnern, wer dieser Mann war. Allerdings dürfte das auch nicht schwer sein. Schließlich hatte er selbst dafür gesorgt, dass Jack seinen wahren Charakter nicht vergessen würde.
"Gut, belassen wir es dabei.",antwortete er und fragte sich gleichzeitig, wie sie es geschafft hatten, so lange miteinander zu reden, ohne sich die Schädel einzuschlagen.

_________________



Maybe I'm too busy being yours to fall for somebody new
Crawling back to you

Nach oben Nach unten
Barty Crouch Jr.
Ravenclaw
Ravenclaw
avatar

Anzahl der Beiträge : 1114
Anmeldedatum : 10.11.13

BeitragThema: Re: Abzweigung vom Haupstrang 3: Crouch & Price   Di Jun 10, 2014 7:20 pm

Nachdem Jack schon beschlossen hatte es bei diesem kurzen Wortwechsel zu belassen, war Barty einen Moment lang sogar so etwas wie erleichtert gewesen, wenn ihn nicht die ganze Art Jacks gestört hätte. Wie er mit ihm sprach, wie er so hinterfragte, warum Crouch überhaupt irgendetwas für ihn tat.
Natürlich hatte er nie vorgehabt direkt Jack und seiner Familie zu helfen. Es ging hier viel mehr um die Loyalität zu seinem eigenen Volk, sie den wenigen Menschen, die hier mit ihm zusammen festsaßen und mit denen er hier vielleicht entkommen konnte.
Also verdrehte er genervt die Augen und fletschte einen Moment wütend seine Zähne, ehe seine Zunge wieder hervor schnellte, um über seine Lippe zu lecken und er dann kurz nach Jacks letzten Silben weitersprach: "Nur um das klar zu stellen, Jack", er spuckte seinen Namen aus und grinste ein wenig dabei, als ob er sich an etwas schönes erinnert hätte was weit zurück lag, "Ich helfen nicht euch. Nicht direkt. Wenn ich eure kleinen Hintern nicht aus der Schusslinie gezogen hätte, würden wir uns hier nicht so nett unterhalten. Ihr wärt tot. Oder noch schlimmer, der Doc hätte euch als Versuchskaninchen bekommen", er hielt kurz einen Moment inne, sein Grinsen verblasste. Vielleicht weil er bemerkte, dass es ihn aussehen ließ wie den verrückten Verbrecher, der er war und wieder ein Stück seiner alten Würde inne haben wollte.
Er hob leicht sein Kinn an und presste seine Lippen einen Moment bitter aufeinander, nur um Jack zu mustern und um dann weiter zu sprechen.
"Machen wir einen Waffenstillstand aus, mein Guter?", seine Zunge zuckte wieder über seine Lippe, er konnte sich nicht verkneifen ein wenig leise zu lachen. Es war doch zu amüsant. "So lange wir hier sind sind wir keine Feinde. Wir wissen ganz genau, dass wir als Zauberer zusammen halten müssen und komm mir jetzt nicht mit Moralvorstellungen, in denen die lieben kleinen Muggel genauso viel wert sind wie wir, das zählt ab jetzt nicht mehr. Nicht wenn sie uns gefangen nehmen und unsere Kinder töten wollen. Verstanden?"
Das mit den Kindern hatte Crouch mehr oder weniger unglücklich formuliert, doch er nahm es nicht zurück. Es war ihm egal, ob Jack dachte, dass er vielleicht mit dem Gedanken spielte doch Rowans Vater zu sein. Crouch war schließlich durchaus bewusst, dass er es nicht sein konnte.
"Deal?" Er hielt Jack seine Hand hin.

_________________



.
.

»Jack Donovan. FUCKING Jack Donovan.«
.
.

Nach oben Nach unten
Jack Donahue
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1491
Anmeldedatum : 11.09.13
Alter : 25
Ort : Wo auch immer ihr wieder scheiße zu mir seid -.-

BeitragThema: Re: Abzweigung vom Haupstrang 3: Crouch & Price   Mi Jun 11, 2014 7:10 pm

Jack bemerkte am Rande, dass Crouchs alte Angewohnheit seine Zunge über seine Lippen schnellen zu lassen, schlimmer geworden war. Ob das an Askaban lag? Wie auch immer...
Als der Mann vor ihm weiterredete blitzte kurz etwas wie Dankbarkeit in ihm auf. Doch er schüttelte es sofort wieder ab. Er war diesem Kerl nichts schuldig. Vor allem keine Dankbarkeit. Gerade wenn Crouch doch selbst noch betonte, dass er das alles nicht für sie getan hatte.
Sein Blick lag weiter auf dem Verbrecher vor ihm und sein Gesichtsausdruck bestätigte ihm noch einmal, dass die Zeit in Askaban wohl nicht spurlos an ihm vorbei gegangen war. Es lag etwas irres in seinem Blick. Viel mehr noch als früher. Was er darauf sagen sollte, war ihm schleierhaft. Ja, Crouch hatte ihnen geholfen, aber er würde sich nicht bei ihm bedanken. Sicher nicht.
Doch Crouch nahm ihm diese Überlegung ab indem er einfach weiterredete und Jack zog nur seine Augenbrauen nach oben. "Du willst einen Waffenstillstand?" Er lachte auf. "Du denkst wirklich, nur weil du mir erzählst, dass du uns wohl angeblich irgendwie geholfen hast, dass ich anfange dir zu vertrauen? Vergiss es Crouch. Da sind mir sogar die Muggel, die uns hier einsperren hundert Mal lieber als du." Den letzten Satz hatte er mit einer Verachtung ausgesprochen, die er von sich selbst schon lange nicht mehr gehört hatte.
Jack hörte genau, wie Crouch von ihren Kindern sprach und sein Blick verdüsterte sich weiter. Er hatte diesen Gedanken schon lange verbannt aber irgendwie hatte er immer die leise Befürchtung, dass Roro auch von Crouch sein könnte. Es würde nichts daran ändern, dass sie seine Tochter war, aber es würde vielleicht etwas daran ändern, dass Roel seine Frau war. Er schüttelte den Kopf. "Deine Andeutungen kannst du dir sonst wohin stecken. Rowan ist meine Tochter. Nicht deine. Und wehe, du erzählst ihr irgendetwas anderes."
Die Hand, die Crouch ihm entgegenstreckte musterte Jack nur mit einem angewiderten Blick. "Du hast vielleicht vergessen, was damals alles abgelaufen ist, aber ich habe gelernt, dass man auf dein Wort nichts geben kann und glaub mir, diese Lektion habe ich nicht vergessen."

_________________



Maybe I'm too busy being yours to fall for somebody new
Crawling back to you

Nach oben Nach unten
Barty Crouch Jr.
Ravenclaw
Ravenclaw
avatar

Anzahl der Beiträge : 1114
Anmeldedatum : 10.11.13

BeitragThema: Re: Abzweigung vom Haupstrang 3: Crouch & Price   Mi Jun 11, 2014 7:36 pm

Crouch Blick enthielt immer noch diese unendliche Bitterkeit, die er aus Askaban hier her mitgebracht hatte, als er langsam seine Hand wieder zu einer Faust ballte und sie zurück zog, als Jack keine Anstalten machte einzuschlagen.
Eigentlich hätte er getrost damit rechnen können, dass der Jüngere ihm nicht vertrauen würde; natürlich warum sollte er auch - immerhin war dem ehemaligen Todesser durchaus bewusst, was er getan hatte und das vieles davon aus Jacks Sicht unbeschreiblich böse gewesen sein mussten, auch wenn Crouch das vielleicht bis heute nicht so sah. Dennoch war es einen Versuch wert gewesen Jack vielleicht doch noch klar zu machen, dass sie jetzt zusammen arbeiten mussten. Irgendwann würde dem anderen Zauberer vielleicht durch diese Geste auffallen, dass es hier jetzt nicht um verletzten Stolz oder alte Rivalitäten ging, nein, viel mehr ging es hier um das nackte überleben und Crouch hatte ehrlich gesagt nicht vor seines für dieses kleine Schlammblut aufs Spiel zu setzen.
Barty schnaubte abwartend und lachte dann leise, was sich fast schon ein wenig verzweifelt anhörte, bevor er abbrach und sich umwandte. "Gut. Das hatte ich eigentlich nicht anspielen wollen, Donahue - Mir ist es egal, ob Roel und du immer noch nicht eure Prioritäten geklärt haben, aber denk trotzdem mal darüber nach, wem du hier zum Feind erklärst und wen nicht."
Er steckte seine Hände tief ins eine Hosentaschen und ging dann aus dem Raum hinaus. Er wusste, dass er gerade eigentlich nirgends anders hin konnte als ihr kleines gemeinsames Loch, das sie bewohnen mussten, doch er wollte jetzt nicht mit diesem Dickschädel allein in seinem Zimmer bleiben.
Als er draußen im Gang angekommen und die karge Holztür hinter ihm zugefallen war, schaubte er kurz verärgert auf und kickte eine alte Dose um, die vor seinen Füßen lag und sah ihr zu wie sie scheppernd das Treppenhaus hinunter flog.
Er hatte fast vergessen wie nervig Jack sein konnte.

_________________



.
.

»Jack Donovan. FUCKING Jack Donovan.«
.
.

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Abzweigung vom Haupstrang 3: Crouch & Price   

Nach oben Nach unten
 
Abzweigung vom Haupstrang 3: Crouch & Price
Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Geistermeisters Revenge. :: Geistermeisters fabulous Life as Geistermeister. :: Zukunftsrpg-
Gehe zu: