StartseiteAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Rewrite Teil 2 - Klappe 1 "Und Jetzt???"

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Barty Crouch Jr.
Ravenclaw
Ravenclaw
avatar

Anzahl der Beiträge : 1114
Anmeldedatum : 10.11.13

BeitragThema: Rewrite Teil 2 - Klappe 1 "Und Jetzt???"   Di Aug 23, 2016 9:37 pm

Wenn er im Nachhinein beschreiben musste, wie sich die Zeit nach dem Kampf um Hogwarts angefühlt hatte, beschrieb er es gern mit folgenden Worten. Rauch. Traum. Irgendwie komisch und eigentlich die meiste Zeit verwirrend.
Die Fesseln waren schneller an seinen Händen gewesen, als er sich noch einmal an Jack wenden konnte, er hatte sein Gesicht nicht einmal sehen können, da jemand ihn schockte und sein Gesicht den Steinboden traf. Dabei hätte er sich noch gerne seine Visage eingeprägt, nur damit er sie nicht vergaß natürlich. Rache und so, weil Jack sich sicherlich nicht an ihre Abmachung hielt.
Dann war da nur Dunkelheit. Erst dachte er, dass sie ihn nach Askaban bringen würden, doch dann schienen sie sich daran erinnert zu haben, dass er nicht ganz nutzlos war. Oder dass er geholfen hatte. Dass Jack etwas damit zu tun hatte oder Roel, das konnte er sich nicht vorstellen. Irgendjemand anders musste es gewesen sein.
Irgendwie war es erleichternd und gleichzeitig flößte es ihm eine Angst ein, die er zuletzt inmitten der Intrigen in Malfoy Manor gehabt hatte. Würde er wieder ein Konstrukt aufbauen müssen, damit er nicht starb? Damit er nicht wieder in diese Hölle zurück musste, in der die Dementoren ihm noch einmal die Seelen stehlen konnten? Wenn er lügen musste, würde es eben so sein - immerhin schien er gut darin zu sein.
Sie befragten ihn lange und ausgiebig. Alle noch schmutzig vom Kampf, Blut an der Stirn oder den Lippen, noch alle verwirrt von den Dingen, die geschehen waren. Warum er geholfen hatte. Wieso er Longbottom und Salem gerettet hatte, als dieser angegriffen wurde. Warum er Potter hatte am Leben lassen. Warum er Jack gewarnt hätte. Wow, da schien sich das Schlammblut ja doch an seine Pflichten erinnert zu haben…
Was mit dem Lord geschehen war wollte Crouch ehrlich gesagt nicht wissen. Es interessierte ihn nicht, vielmehr hatte er nachgefragt, ob er wirklich tot war oder sie sich wieder mal nicht sicher waren. Dieses Mal sicher sagten sie, aha, da hoffte er doch, dass sie ihn nicht anlogen oder sich selbst.
Währenddessen, wenn er in diesem ihm unbekannten Raum saß (der einer Küche glich, doch so gut konnte er das nicht erkennen, immerhin waren hier viel zu viele Leute um ihn herum, die den Raum prall füllten), musste er sich unwillkürlich fragen, ob es sich letztendlich doch gelohnt hatte. Das alles. Das mit Jack und Kenny und Roel. Dass er Kenny würde bestrafen müssen war ihm noch immer klar, immerhin hatte der kleine Drecksack seine Verlobte gestohlen und er hatte sie immer noch nicht sehen dürfen. Roel war immerhin bei diesen langwierigen Befragungen nicht dabei gewesen und sie wollten ihm nicht einmal sagen, ob sein Sohn schon auf der Welt war oder wie es ihm ging.
Von Kenny hatte er nur am Rand mitbekommen, dass er Caleb getötet hatte. Das hatte er den Leuten vom Orden allerdings nicht gesagt. Das sollten sie nicht wissen, immerhin wäre es vielleicht irgendwann einmal nützlich, falls es etwas war, dass Kenny nicht an die Öffentlichkeit weitergeben wollte.
Doch das alles musste er die nächsten Tage hinunter schlucken, damit er sich auf die Geschehnisse konzentrieren konnte, die sich direkt vor seiner Nase entfalteten. Nachdem Kingsley Shacklebolt ihn zum hundertsten Mal das gleiche gefragt hatte („Blah, blah - Wieso hast du die Todesser verraten, Crouch? Ich denke du wolltest den Lord zurück bringen blah, blah, was ist aus deinem Ziel geworden sein Liebling zu werden blah, blah?!) waren einige Weasleys (Crouch schätzte, dass sie Weasleys waren wegen… nun ja den roten Haaren) hineingeplatzt und packten ihn nach kurzem Gespräch mit Shacklebolt an den Armen, nur um ihn aus der Küche hinaus zu bringen und in eine andere Umgebung zu verfrachten.
Es war heller dort. Vielleicht ein Krankenhaus oder eine Anstalt. Ein wenig erinnerte es ihn an St. Mungos, aber dafür wollte Barty nicht seine Hand ins Feuer legen. Was auch immer es war, es war immerhin nicht Askaban und dafür hätte er insgeheim nicht dankbarer sein können.

_________________



.
.

»Jack Donovan. FUCKING Jack Donovan.«
.
.



Zuletzt von Barty Crouch Jr. am Di März 20, 2018 1:54 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Jack Donahue
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1478
Anmeldedatum : 11.09.13
Alter : 24
Ort : Wo auch immer ihr wieder scheiße zu mir seid -.-

BeitragThema: Re: Rewrite Teil 2 - Klappe 1 "Und Jetzt???"   Mo Sep 19, 2016 3:05 pm

Sie lebten wieder in der kleinen Wohnung über Flourish und Blotts, Jack hatte seinen alten Job im tropfenden Kessel zurückbekommen. Er und Tom waren stillschweigend darüber ein gekommen, dass sie nicht mehr über seine Entlassung aufgrund seiner Abstammung redeten. Immerhin konnte Tom auch nichts dafür. Er war einfach nur feige gewesen.
Nach außen hin sah alles wieder normal aus. Und bald würde es vielleicht auch sonst wieder normal sein. Jack schloss die Tür auf und stolperte über eine Ausgabe des Tagespropheten, die direkt davor lag. "Rowan?",fragte er. "Kannst du nicht einfach mal die Post entgegen nehmen, wenn du schon sonst nichts machst?" Aber anstatt einer genervten Antwort war da einfach nur Stille und Jack seufzte. Natürlich. Warum sollte sein Freund auch da sein? Während er seine Frühschicht im tropfenden Kessel hinter sich gebracht hatte, war er wieder einmal zu seiner Schwester und Sammy gegangen. Amüsierte sich, während er das Geld ran schaffte.
Jack fuhr sich durch die Haare, ging zum Kamin und murmelte, wie so oft: "Jaques Antiquariat, Dublin", bevor er in die nun grünen Flammen stieg und ein paar Momente später im Verkaufszimmer auftauchte.

_________________



Maybe I'm too busy being yours to fall for somebody new
Crawling back to you

Nach oben Nach unten
Rowan Salem
Potterhead
Potterhead
avatar

Anzahl der Beiträge : 253
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Re: Rewrite Teil 2 - Klappe 1 "Und Jetzt???"   Mo Sep 19, 2016 3:40 pm

Zwischen den staubigen Büchern ging es Rowan besser als in seinem Zuhause. Er hatte es nicht zugeben wollen, doch Roel schien es bereits bemerkt zu haben. Und Jaque und Sam. Wahrscheinlich auch Jack.
Rowans Lippen pressten sich zu einem dünnen Strich zusammen, verschmierte den Gloss den er darauf verteilt hatte. Er hatte sich damit aufmuntern wollen, doch jetzt spürte er wie er ihn hastig mit dem Ärmel seines Pullovers wegwischte.
Es war schließlich nichts wie früher. Kitty hatte angefragt, ob er wieder arbeiten wolle, aber er hatte  abgesagt. Sie hatte wahrscheinlich nicht ganz verstanden warum und er hatte es auf den Stress der letzten Wochen geschoben. Schließlich hatte er seinen Job bei ihr damals nicht aufgeben müssen weil er ein Blutsverräter war, sondern weil sie aus Vorsicht geschlossen hatte. Auch sie hatte Angst gehabt, schließlich war Archie in seinem bürgerlichen Zaubererleben auch nur ein Halbblut und war mit einem Muggel zusammen. Er nahm es ihm nicht übel, doch wollte er ihn in nächster Zeit auch nicht privat sehen, auch wenn er ihn eingeladen hatte ihn doch mal besuchen zu kommen. Er konnte ja noch nicht einmal daheim bleiben ohne eine Panikattacke zu bekommen.
Die Wochen vor der letzten Schlacht von Hogwarts waren so schnell vergangen, da war er nur froh gewesen aus Askaban raus zu sein, dass er gar keine Zeit gehabt hatte die Erinnerungen zu zu lassen. Jetzt waren sie da und ihm war ständig schlecht.
„Magst du auch was essen?“, Roel hatte wohl gesehen, wie Rowan sich in einem der Spiegel betrachtet hatte, die Mundwinkel nach unten gezogen und sehr schlecht gelaunt, während sie mit einem Schwung ihres Zauberstabs den Staub von dem Windspiel über seinem Kopf wegfegte und die Bücher um den Spiegel herum gleich mit reinigte, ehe sie sich dann auf die Kassentheke links von ihm setzte. Ihr Blick brachte Rowan dazu sie anzusehen.
„Ich weiß nicht… mir gehts nicht so gut-„
„Dir wirds auch in ein paar Stunden nicht besser gehen. Wär besser, wenn du jetzt was isst. Es gibt Pancakes.“
Rowan senkte seinen Blick und seufzte, bevor er sich das Buch schnappte, dass er neben der Kasse abgelegt hatte. Träume und andere böse Omen von Mathilda von Herbstspecht. Irgendein Esoterischer-alte-Hexen-Kram aber es war ihm egal, auch unter Roels kritischem Blick, als sie den Titel erhaschte.
„Ich mag die Gesichtsmasken da drin, okay?“, er zog seine Brauen tiefer zusammen und spürte noch ein verständnisvolles Tätscheln auf seiner Schulter als es im Kamin krachte und grünes Feuer aufflammte. Als Rowan aufsah konnte er Jacks Gesicht sehen, der nicht besser gelaunt aussah und erwischte sich dabei, wie er bei dessen Blick nur „Na, toll…“ denken konnte.
Nach oben Nach unten
http://monsters-run.tumblr.com
Sam Donahue
Slytherin
Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 263
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Re: Rewrite Teil 2 - Klappe 1 "Und Jetzt???"   Mo Sep 19, 2016 4:00 pm

Sam saß mit Rowan und Roel in Jaques Laden. Robin war auf seinem Schoß eingeschlafen und er hörte nur beiläufig dem Gespräch zu, dass neben ihm stattfand. Natürlich war ihm klar, dass es Sal- Rowan nicht gut ging. Alle schien der Krieg mitgenommen zu haben, nur Sam war vollauf zufrieden mit seinem Leben. Eigentlich war das hier gerade die beste Zeit seines Lebens. Natürlich hätte er das nie ausgesprochen, zumindest nicht vor jemandem, der nicht Roel war, aber selbst das ging ja im Moment kaum. Immerhin war ja allen nur zum Heulen zumute. Also freute er sich einfach im Stillen.
Gut, auch er wachte nachts noch schweißgebadet auf. Und geschlossene Räume hatte er nie sonderlich gemocht. Aber das alles war besser als die letzten Jahre. Vor allem war er tatsächlich einmal nicht allein. Beiläufig strich er Robin über den Kopf und sah zu Roel, die ihren Bruder zum Essen überreden wollte, als jemand aus dem Kamin trat. Sam drehte sich um und seufzte. Super. Er liebte es, wenn die beiden eine Szene machten. Und darauf würde es bestimmt wieder hinauslaufen. Passiv aggressives Gestichel.
Vorsorglich stand er auf und brachte Robin in sein Zimmer, bevor er zurückging und sich wieder hinsetzte. Immerhin war die ganze Sache wenigstens unterhaltsam. "Hey",meinte er nur in Richtung seines Bruders, der sich wohl wortlos hingesetzt hatte und bekam zur Antwort ein komisches Brummen, dass zeigte, wie unglaublich gut er drauf war. Also blieb Sam einfach ruhig und lehnte sich zurück. Schade, dass Roel kein Popcorn gemacht hatte.
Es dauerte auch nur etwa eine halbe Minute, bis es los ging. "Du bist also schon wieder hier",sagte Jack in einem Ton, der besser zu jemandem gepasst hätte, der gerade den Mörder seiner Familie zur Rede stellt.
Nach oben Nach unten
Rowan Salem
Potterhead
Potterhead
avatar

Anzahl der Beiträge : 253
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Re: Rewrite Teil 2 - Klappe 1 "Und Jetzt???"   Mo Sep 19, 2016 4:06 pm

Rowan hatte sich an die Theke gelehnt und das Buch wieder weg. Eigentlich hatte er gerade auf Jack zugehen wollen und ihm einen Begrüßungskuss aufdrücken, auch wenn er alles andere in der Stimmung für Zärtlichkeiten war, doch Jack hatte sich einfach hingesetzt und er war stehen geblieben, nachdem er vergeblich einen Schritt nach vorn gemacht hatte.
„Ja, ich dachte ich schau mal nach Roel und Sam und Jaque… und so. Robin wächst ja auch immer schneller, der bleibt ja nicht für immer so klein und äh… süß.“ Rowan fühlte sich als ob er Jack anlügen würde, doch das war der offizielle Grund warum er hier war. Dass er sich zuhause nicht mehr wohl fühlte wollte er ihm nicht sagen. Immerhin konnte Jack nichts dafür… nicht viel.
„Entschuldige, ich wollte nicht, dass wieder niemand da ist, wenn du heimkommst, aber ich halte es zur Zeit nicht so gut alleine aus. Mir geht’s ehrlich gesagt miserabel. Wird schon wieder.“ Er versuchte zu Lächeln doch er erntete vor allem von Roel einen eher ungläubigen Blick.
„Aber hey, das wird schon besser wenn du jetzt was isst. Jack komm doch auch, Jaque hat wahnsinnig viele Pancakes gemacht, die können wir eh nicht alle allein essen.“
Rowan wusste, dass Roel mit einem Lächeln die Szene auflockern wollte, doch er konnte spüren dass es nicht funktionierte, mal nicht bei ihm.
Nach oben Nach unten
http://monsters-run.tumblr.com
Jack Donahue
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1478
Anmeldedatum : 11.09.13
Alter : 24
Ort : Wo auch immer ihr wieder scheiße zu mir seid -.-

BeitragThema: Re: Rewrite Teil 2 - Klappe 1 "Und Jetzt???"   Mo Sep 19, 2016 4:20 pm

Er sah, wie Rowan versuchte, auf ihn zuzugehen und schon wieder fühlte er sich wie ein Arsch. Er hatte nicht einmal einen Gedanken daran verschwendet, Rowan auch nur in den Arm zu nehmen. Aber in letzter Zeit war er schließlich immer der Arsch.
Als Rowan weiter redete machte das sein schlechtes Gewissen nicht besser. Aber genauso wenig die Wut, die er auf den anderen hatte. Es war ja in Ordnung, dass es ihm nicht gut ging. Oder dass er hier herum saß. Aber wie sollte denn die Normalität zurückkommen, wenn Rowan es mit jeder Faser versuchte zu verhindern? Und ganz davon abgesehen war Jack im Moment auch nicht gern allein. Ganz und gar nicht gerne. Immer wieder ertappte er sich bei Gedanken, die er sich selbst verboten hatte. Und während Jack alles versuchte, sie zu verdrängen und zu überspielen, damit nur niemand merkte, wessen Gesicht ihm nicht aus dem Kopf ging, frönte Rowan regelrecht seiner Depression. Jeder durfte es wissen. Jedem erzählte er, wie schlecht es ihm ging und warum. Jeder hatte Verständnis. Aber Jack verstand natürlich kein Schwein. Nein, er war derjenige, der alles kaputt machte.
Und das Schlimmste war, das er es selbst wusste und nicht damit aufhören konnte.
Doch vielleicht konnte er sich heute zusammen nehmen. Er wollte einfach wieder einmal einen normalen Abend. Am liebsten wieder so wie früher. Den Kopf auf Rowans Schoß gelegt, lachend, während sie sich gemeinsam über Rita Kimmkorns neuesten Artikel lustig machten. Er wusste nicht einmal, wie lange der letzte dieser Abende her war.
Sein Blick fuhr zu seinem Freund und er sah, wie er ihn beschwichtigen wollte. Wie er versuchte, den Streit zu vermeiden, der doch eigentlich unvermeidlich war. "Vielleicht würdest du dich weniger einsam fühlen, wenn du dir wieder einen Job suchst",antwortete er nur in einem Ton, von dem er hoffte, dass er neutral klang. "Dann hättest du auch wieder etwas zu tun."
Und vielleicht, dachte er, würde ihr Leben sich dann nicht mehr so verdammt kaputt anfühlen.

_________________



Maybe I'm too busy being yours to fall for somebody new
Crawling back to you

Nach oben Nach unten
Rowan Salem
Potterhead
Potterhead
avatar

Anzahl der Beiträge : 253
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Re: Rewrite Teil 2 - Klappe 1 "Und Jetzt???"   Mo Sep 19, 2016 4:27 pm

Rowan nickte und seufzte. Jack hatte ja recht. Die Rechnungen bezahlten sich nicht von allein und vielleicht sollte er endlich von seinem selbstbemitleidenden hohen Ross herunter kommen und sich endlich einen Job suchen. Die Frage war nur wo. Vielleicht hätte er Kitty nicht so voreilig absagen sollen.
„Ich schau mich um okay? Immerhin hast du Recht, ich kann nicht Ewig nur rumsitzen, ich dachte nur ein wenig Ruhe wäre ganz gut. Entschuldige. Ich frag’ noch mal Kitty wegen des Jobs an der Bar-„
„Bis deine Verletzungen vom Kampf verheilt sind machst du gar nichts. Du kannst gerne Jaque im Laden helfen, aber bitte geh nicht in High Heels kellnern“, Rowan sah zu seiner Schwester und hätte ihr am liebsten gesagt, dass sie sich bitte nicht einmischen sollte, doch gleichzeitig wusste er, dass sie ihn nur in Schutz nahm, auch wenn er wusste, dass er das nicht brauchte. Er seufzte und verfluchte Jack, dass er dieses Thema vor ihren Geschwistern hatte ansprechen müssen. Allein hätten sie das nicht regeln können oder? Bei Jack musste immer alles ein Drama sein…
"Ja, okay, aber", Rowan schluckte kurz und schüttelte dann seinen Kopf. "Ähm ich glaube es wäre besser wenn wir jetzt heimgehen oder?" Er sah zu Jack und lächelte ein wenig, doch es sah gequält und traurig aus, "Tut mir Leid, dass wir nicht zum essen bleiben können, aber es wäre wohl wirklich besser wenn wir gehen oder Jack?"
Nach oben Nach unten
http://monsters-run.tumblr.com
Jack Donahue
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1478
Anmeldedatum : 11.09.13
Alter : 24
Ort : Wo auch immer ihr wieder scheiße zu mir seid -.-

BeitragThema: Re: Rewrite Teil 2 - Klappe 1 "Und Jetzt???"   Mo Sep 19, 2016 4:39 pm

"War nur ein gut gemeinter Ratschlag. Mir hilft es",meinte er und hasste sich selbst dafür, wie abfällig seine Stimme klang.
Rowan war wie immer der Vernünftige von ihnen und zum einen war da wieder ein Anflug der alten Liebe, die er für ihn empfand und dann auch wieder die Wut, weil er ihn wie einen Idioten aussehen ließ. "Ja, wir sollten gehen. Knuddelt Robin von mir",meinte er, ohne die anderen beiden wirklich anzusehen und versuchte sich an einem Lächeln, dass kläglich misslang.

Ein paar Minuten später standen sie in ihrem eigenen Wohnzimmer und Jack hoffte fast, dass Rowan explodieren würde. Dass er ihm einmal ins Gesicht sagte, was für ein Arsch er war und nicht einfach nur Schweigen oder wieder versuchen einen Kompromiss zu starten. Wenn sie sich richtig streiten würden, wäre vielleicht endlich diese ganze Aggression weg, die sich in den letzten Wochen aufgestaut hatte. Vielleicht wäre dann alles wieder wie vor Malfoy Manor. Dann könnten sie vielleicht endlich weiter machen.
Aber davon sagte er erst einmal nichts stattdessen fragte er: "Krass, dass du noch wusstest, wo wir wohnen. Ich dachte, das hättest du schon vor Wochen vergessen, so selten wie du da bist."

_________________



Maybe I'm too busy being yours to fall for somebody new
Crawling back to you

Nach oben Nach unten
Rowan Salem
Potterhead
Potterhead
avatar

Anzahl der Beiträge : 253
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Re: Rewrite Teil 2 - Klappe 1 "Und Jetzt???"   Mo Sep 19, 2016 4:44 pm

Rowan hatte noch nicht einmal richtig in sein eigenes Wohnzimmer betreten, als Jack ihm auch schon einen Kommentar vor den Latz knallte, den er ehrlich gesagt schon erwartet hatte. Er war in letzter Zeit immer aggressiv ihm gegenüber, egal wie viele Annäherungsversuche er startete und so brauchte er sich nach Rowans Meinung gar nicht wundern, dass er immer öfter nach Dublin floh und mit seiner Schwester auf den Laden aufzupassen.
„Könntest du sowas bitte lassen? Ich weiß, dass ich nie da bin, aber ich versuche mich ab jetzt zu ändern, wenn es dich so stört“, meinte er, hörte dabei wie er selbst immer gereizter wurde und presste seine Lippen wieder zusammen. Wollte Jack ihn provozieren oder was war sein Problem?
„Ich hab dir den Grund genannt warum ich immer gehe, ich hab gehofft, du würdest das verstehen.“
Nach oben Nach unten
http://monsters-run.tumblr.com
Jack Donahue
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1478
Anmeldedatum : 11.09.13
Alter : 24
Ort : Wo auch immer ihr wieder scheiße zu mir seid -.-

BeitragThema: Re: Rewrite Teil 2 - Klappe 1 "Und Jetzt???"   Mo Sep 19, 2016 4:58 pm

Jack vergrub sein Gesicht in seinen Händen. Natürlich war er nett. So verdammt nett. Immer hatte er für alles und Jeden Verständnis. Jack kotzte es an. Er sah ihn einen Moment lang an und meinte dann: "Ja tut mir wirklich Leid, dass ich ein wenig Normalität erwartet habe. Weißt du, nicht nur du bist am Ende. Aber anstatt mich zu verkriechen und im Selbstmitleid zu baden, versuche ich hier, irgendwas am laufen zu halten, verdammt. Aber ich stehe ja anscheinend komplett allein da. Selbst Magpie bekomme ich öfter zu Gesicht. Verdammt, ich hab einfach keinen Bock mehr auf diese ganze Scheiße. Ach weißt du was? Vergiss es!"
Abrupt drehte er sich um und verschwand in der Küche um sich einen Whiskey einzuschenken. Eigentlich hasste er dieses Zeug, aber in letzter Zeit griff er immer wieder dazu um sich zu beruhigen und diese ganze Scheiße zu vergessen. Rowan war wahrscheinlich sowieso schon auf dem Weg zurück zu Roel und dem Baby. Da konnte er sich genauso gut betrinken. Doch als er sich umdrehte, stand er immer noch da. "Ach, du bist noch nicht verschwunden? Was ist los? Ist das Flohpulver aus?"

_________________



Maybe I'm too busy being yours to fall for somebody new
Crawling back to you

Nach oben Nach unten
Rowan Salem
Potterhead
Potterhead
avatar

Anzahl der Beiträge : 253
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Re: Rewrite Teil 2 - Klappe 1 "Und Jetzt???"   Mo Sep 19, 2016 5:03 pm

„Wieso musst du so sein, Jack? Wieso? Ich hab auch Normalität erwartet, aber findest du es normal, dass wir nachdem wir uns endlich wieder sehen uns kaum anfassen und du mir nur aus dem Weg gehst? Du hast während wir in Wales waren kaum mit mir gesprochen und erwartest, dass ich das einfach ignoriere?“, Rowan sah ihn fassungslos an, während seine Arme hilflos schlaff herunter hingen, bevor er seine Schultern wieder versuchte zu straffen und auf Jack zuging. „Ich will nicht… ich will nicht mir dir streiten, verstehst du? Ich will nur, dass alles wieder wie früher wird. Es tut mir Leid, falls ich dich gekränkt haben sollte, aber ich wollte dir nie weh tun. Es ist nur… diese Umgebung hier. Unsere Wohnung. Es ist alles so kalt. Du bist kalt und ich hab keine Ahnung was ich dir vor Wales angetan haben könnte, dass du mich so behandelst.“
Er sah ihn einen Moment schweigend an, bevor er noch einmal Luft holte und beschwichtigend die Hände hob. „Ist es… ist es wegen Crouch? Hat er dich doch gezwungen? Wenn du nicht möchtest, dass ich dir zu Nahe komme, dann werd ich das auch nicht tun, aber bitte sprich mit mir einfach darüber.“
Nach oben Nach unten
http://monsters-run.tumblr.com
Jack Donahue
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1478
Anmeldedatum : 11.09.13
Alter : 24
Ort : Wo auch immer ihr wieder scheiße zu mir seid -.-

BeitragThema: Re: Rewrite Teil 2 - Klappe 1 "Und Jetzt???"   Mo Sep 19, 2016 5:23 pm

Jack hörte Rowans Ausführungen zu. Und wieder war er so freundlich, dass Jacks verdammte Schuldgefühle ihn aufzufressen drohten. Er konnte ihn nicht einfach anschreien. Oder ihm sagen, dass er ihn betrogen hatte. Dass er ein verdammtes Arschloch war. Nein, Rowan konnte nur verdammtes Verständnis zeigen. Immer und immer wieder. Jack wäre es lieber gewesen, wenn er ihm einfach eine geklatscht hätte.
Und dann auf einmal wechselte er das Thema und Jack ballte die Hände zu Fäusten. Nein. Dieses Thema hatte hier überhaupt nichts zu suchen. Und ohne wirklich über die Konsequenzen nachzudenken, sagte er endlich das, was er schon vor Wochen hätte sagen sollen. "Du glaubst wirklich, er hätte mich zwingen müssen, oder? Du denkst das wirklich, nicht? Dass ich dieses arme, kleine Ding bin, dass sich von einem Todesser vergewaltigen lässt. Nein, Roro. Anscheinend hast du keine Ahnung, wer ich bin. Verdammt nochmal, vielleicht hat es damit angefangen, dass ich nicht sterben wollte. Aber es hat Spaß gemacht. Es hat verdammten Spaß gemacht. Soll ich dir was sagen? Es war der verdammt nochmal beste Sex meines Lebens." Er war mit jedem Wort lauter geworden. Aber auf einmal wurde er ganz still, schüttete den Whiskey runter und fügte dann hinzu: "Und damit sollten deine Fragen beantwortet sein, oder nicht?"

_________________



Maybe I'm too busy being yours to fall for somebody new
Crawling back to you

Nach oben Nach unten
Rowan Salem
Potterhead
Potterhead
avatar

Anzahl der Beiträge : 253
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Re: Rewrite Teil 2 - Klappe 1 "Und Jetzt???"   Mo Sep 19, 2016 5:33 pm

Rowan blieb noch für einige Momente stehen, wartete, vielleicht darauf dass Jack ihm sagte, dass das nur ein grober Scherz gewesen war oder dass er anfing zu lachen. Doch er tat es nicht, natürlich.
Irgendwo hatte Rowan schon damit gerechnet, dass es so gewesen war, doch etwas hatte in seinem Inneren hatte ihn angebettelt, dass er Jack nicht einfach so verdächtigen konnte. Immerhin war es ja kein Betrug gewesen, wenn er dazu gezwungen war, um am Leben zu bleiben. Er konnte doch nicht von ihm erwarten, dass er starb, wenn er diese Option hatte. Immerhin würde er doch das gleiche tun oder? … Oder?
Langsam senkte sich sein Blick und sein Gesicht glättete sich, zuvor noch zwischen Verständnislosigkeit und aufkeimender Frustration, jetzt nur noch Akzeptanz. Er hatte wohl recht gehabt mit seiner Vermutung, Jack wolle ihn nur provozieren. Wahrscheinlich hatte er das seit Wochen mit sich herum getragen und jetzt kam es raus.
Ein Stich in seiner Brust sagte ihm, dass es wohl besser war zu gehen. Er wollte nicht hier bleiben, die Wohnung kam ihm nicht mehr vor wie ein gemeinsames Heim, sondern Jacks und er war nur der Störenfried, der seine Gastfreundlichkeit zu lange strapaziert hatte. War wohl besser so.
„Okay“, sagte er leise und drehte sich dann um, schnappte sich seinen Rucksack, der schon vor Tagen achtlos gegen ihr Sofa geworfen worden war, als er mal wieder ausgelaugter als vorher von Roel und Sam zurück gekommen war und ging damit dann durch die Wohnung, hinüber in ihr Schlafzimmer, dann ins Badezimmer um ein paar von seinen Sachen einzusammeln.
„Tut mir Leid. Vielleicht kenne ich dich wirklich nicht genug.“
Mit diesen Worten verschwand er, der Blick noch immer abgewandt, zurück in den Kamin und sah noch zwischen den herauf züngelnden grünen Flammen Jack im Durchgang von Wohnzimmer zu Küche. „Ich glaube wir brauchen eine Pause“, meinte er noch, bevor er im Feuer verschwand.
Nach oben Nach unten
http://monsters-run.tumblr.com
Barty Crouch Jr.
Ravenclaw
Ravenclaw
avatar

Anzahl der Beiträge : 1114
Anmeldedatum : 10.11.13

BeitragThema: Re: Rewrite Teil 2 - Klappe 1 "Und Jetzt???"   Di Sep 20, 2016 2:29 pm

Das selbstgefällige Grinsen auf seinen Lippen erinnerte ihn an frühere Zeiten. Der Herbst war über das Land gekommen und während er ein letztes Mal die Tür des Hauses seines Vaters schloss fegte ein kalter Wind mitsamt bunter Blätter an ihm vorbei. Es roch nach Regen und ein wenig nach Triumph, aber das konnte wohl nur er wahrnehmen. Denn wenn man einmal ehrlich war… niemand außer er hatte wohl gerade so einen grandiosen Tag gehabt.
Es war schneller gegangen als er erwartet hatte. Nachdem er mit kribbelnder Freude festgestellt hatte, dass der Auror, sowie die Beamten der Abteilung für magische Strafverfolgung, ihm nicht nur bekannt vorkamen, sondern auch mit ganz gewaltiger Sicherheit diejenigen Zauberer waren, die auch schon Malfoy und seine Familie freigesprochen hatten, hatte es nur an ein ein paar Informationen gemangelt, die er ihnen natürlich bereitwillig übergeben hatte. Und nun, wenige Monate später, stand er wieder vor seinem Haus.
Er hatte es verkauft, hatte das alte Ding nicht mehr sehen wollen und würde nun in einer Wohnung in London residieren, die er sich seiner Meinung nach mehr als verdient hatte. Ein kurzer grimmiger Anflug von Wut huschte über seine Lippen ehe er unter seinem Pony wieder nach oben in den mit Wolken behangenen Himmel sah und begann zu lächeln. Nach dieser Tortour fühlte er sich alt und wollte nur noch in sein neues Zuhause, zu Ruhe kommen und sich dann erst um die nächsten Schritte kümmern. Vielleicht wie er Roel zurück bekam oder wie er Kenny das Leben zur Hölle machte. Seine Bewährung wäre sicherlich nicht bedroht, wenn Anderson an einem Unfall starb. Dafür konnte er schließlich am allerwenigsten etwas, nicht wahr?
Mit einem Knall verschwand Crouch von der obersten Stufe seines ehemaligen Heimes und hinterließ nur ein quietschendes Gartentor, das der Wind in diesem Moment aufgestoßen hatte. Nur wenige Sekunden später umfing in die Wärme eines modern eingerichteten Zimmers mit großen Fenstern und einem Kamin, in dem schon ein kleines Feuer loderte.
Er stellte den kleinen Koffer, den er in der Hand getragen hatte ab und ging hinüber zu einem großen Schrank, in dem viele teure Kristallgläser standen und leicht das Licht des Kamins widerspiegelten. Er ließ mit einem Schwung seines Zauberstabes ein wenig Wein darin einschenken und nahm es entgegen, als es zu ihm, wie er am Fenster stand, herbei geflogen kam.
Einen Moment nippte er nachdenklich daran, spürte dabei wie sein Körper sich nach Ruhe und dem alten Luxus verzehrt hatte und blickte durch die Fenster auf London hinab. Er hatte sich in einem alten Stadthaus einquartiert, in dem noch einige andere Zauberer lebten. Alles ihm unbekannte Namen und so freundlich wie die alte Dame ihn vorhin auf dem Gang mit den hohen Decken und der schönen Tapete begrüßt hatte, schien sie auch ahnungslos zu sein, wer er war. Oder sie schätzte seine Anwesenheit. Denn wie ein Halb- oder Schlammblut schien sie mit ihrer teuren Kette nicht zu wirken.
Crouch strich sich durch seine Haare und seufzte, während er unten auf der Straße einen jungen Mann beobachtete, der jemandem ähnlich sah, an den er eigentlich vermied zu denken. Die braunen Haare wurden im Herbstwind verweht, hätte er keine Brille gehabt hätte Barty schwören können, dass es Donahue war. Vor allem wenn ihm im nächsten Moment die Gläser von der Nase geschlagen wurden. Ein roter Blitz und Crouch ließ sein Weinglas zu Boden fallen.

_________________



.
.

»Jack Donovan. FUCKING Jack Donovan.«
.
.



Zuletzt von Barty Crouch Jr. am Mi März 21, 2018 12:05 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Sam Donahue
Slytherin
Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 263
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Re: Rewrite Teil 2 - Klappe 1 "Und Jetzt???"   Di Sep 20, 2016 3:30 pm

Sam hatte sich eins von Jaques Büchern geschnappt. Es kam ihm vor wie der Glöckner von Notre Dame. Nur mit Zauberern und er fragte sich, ob der Autor nicht vielleicht muggelstämmig war und sich ein paar Galleonen dazu verdienen wollte. Gerade überlegte er, ob er nicht vielleicht Jaque fragen sollte, als dieser, neben ihm auf dem Sofa nach Luft schnappte. Sam sah auf. Erst erkannte er nicht was los war, doch dann folgte er seinem Blick auf den Fernseher. Die Serie, die gerade gelaufen war, war unterbrochen worden. Stattdessen sah man Kampfgetümmel. Magisches Kampfgetümmel. Seine Augen wanderten sofort zu dem roten Streifen am unteren Ende des Bildschirms, auf dem immer mehr Nachrichten vorüberzogen.
"Ach du Scheiße",murmelte er, während die Nachrichtensprecherin ihm weiter erklärte, was gerade passierte. "Noch ist nicht bekannt, mit welchen Waffen die Angreifer agieren. Es gab schon mehrere Verletzte. Die Londoner Polizei ist vor Ort und versucht die Angreifer zu fassen, doch bisher scheinen sie sich gut zu tarnen. Gerade ist ein neues Video aufgetaucht",das Bild sprang auf einen Mann, der eine silberne Maske in Form eines Totenschädels trug. "Es zeigt wohl einen der Angreifer und- was ist das?" In dem Moment verschwand der Mann, nachdem ein lautes 'Plopp' zu hören war.
Sam seufzte. "Das machen sie nicht wirklich, oder?" Eigentlich hätte er es sich denken können, dass die Todesser nicht still halten würden. Einen Moment später kam ihm eine weitere Idee. "Ich bin gleich wieder da",meinte er und ging schnell auf den Kamin zu. Nur einen Augenblick später tauchte er in Jacks Wohnung wieder auf. Er war schon länger nicht mehr dagewesen. Aber diesmal ignorierte er das absolute Chaos, das hier herrschte, seit Rowan Jack verlassen hatte. "Jack? Jacky? Bist du da?"
Sam sah sich fahrig um und ging dann aufs Schlafzimmer zu, als sich dort auch schon die Tür öffnete. Jack hatte nur eine Boxershort an und meinte: "Kannst du auch vorher sagen, wann du kommst? Ich dachte das 'Meer der Fäulnis' wäre nichts mehr für dich."
Aber Sam ignorierte ihn einfach. "Ach halt die Klappe und komm mit." Jack sah ihn erschrocken an. "Was ist? Ist was mit Robin?"
Sam schüttelte den Kopf. "Nein, mit dem ist alles gut. Aber die Todesser rennen gerade durch London und greifen Muggel an. Und seit du im Kessel Muggelmusik durchgesetzt hast, weiß nun wirklich jeder, dass du Muggelstämmig bist. Also komm mit zu Jaque, bis es sich beruhigt hat."
Jack schüttelte verwirrt den Kopf. "Was?" Er drehte sich um. "Hey, das sind aber nicht deine Leute, oder Bartley?"
Sam sah an Jack vorbei und auf seinem Bett saß irgendein Typ der sich gerade die Hose anzog. "Ne, du weißt doch, dass ich da kaum wen kenne. Ich war nur zwei Wochen dabei. Und da war ich fast durchgehend blau."
"Bartley? Ehrlich Jack? Bartley?" Sam schüttelte den Kopf. Darüber würde er sich irgendwann anders Gedanken machen. "Wie auch immer. Nimm ihn von mir aus mit, aber komm zu uns."
Doch Jack, der mittlerweile fast vollständig angezogen war sah das wohl anders. "Quatsch! Ich muss da raus! Da sterben Menschen, Sammy. Das kann ich doch nicht-" Doch Jack wurde mitten im Satz von einem roten Blitz getroffen und hielt die Klappe, bevor er ohnmächtig auf den staubigen Boden klatschte. Sam, den Zauberstab immer noch in der Hand wandte sich an Jacks Todesserersatz und fragte: "Willst du auch mit, oder bleibst du hier?" Bartley sah einen Moment auf Jack, der am Boden lag und meinte dann: "Ich glaube, ich geh lieber nach Hause."
Sam nickte. "Auch gut.", bevor er Jack mit einem Schlenker seines Zauberstabs dazu brachte, neben ihm herzufliegen und durch den Kamin zurückging.
"Keine Sorge, das war ich",meinte er, als er das Wohnzimmer betrat und Jack auf den Teppich fallen ließ.
Nach oben Nach unten
Rowan Salem
Potterhead
Potterhead
avatar

Anzahl der Beiträge : 253
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Re: Rewrite Teil 2 - Klappe 1 "Und Jetzt???"   Di Sep 20, 2016 3:50 pm

Rowan war ins Zimmer herein geplatzt, als Jaque aufgestanden war und unten einen der arten Krach veranstaltet hatte, dass er aus seinem dösigen Traumzustand aufgewacht war und sich schnell aufgerappelt hatte. Er hatte vor einigen Monaten mit Meditation begonnen, nachdem er das Antiquariat nach nützlichen Büchern durchforstet hatte um sich abzulenken und er fand es gar nicht so lächerlich wie Roel es immer beschrieb. Er war gerade zwar ausnahmsweise eher dabei gewesen einzuschlafen, aber- Rowan seufzte und zog die Brauen tief zusammen bevor er nach unten hastete. Jaque stand vorm Fernseher im ersten Stock, dann huschte er kurz vor ihm aus dem Zimmer, sodass Rowan nur einen Augenblick das Geschehen auf dem Bildschirm betrachten konnte. „Shit-„, zischte er hervor, rauschte an der Küche vorbei die Wendeltreppe hinunter und stand dann im Laden, wo Sam gerade mit seinem Ex-Freund auftauchte. Der war k.o. und Rowan fühlte sich automatisch schlecht, dass er gerade noch einen Moment sauer auf Sam gewesen war, dass er den mitgebracht hatte.
„Okay - wer war’s dann? Du? Gut gemacht“, Jaque lächelte kurz Sammy an, tatsächlich ernstgemeint, da er Jack wohl inzwischen genauso gut kannte wie alle anderen und trat einen Schritt nach vorn und kümmerte sich um Jack, dessen Schockzauber wohl langsam aufhörte zu wirken und ihm half aufzustehen. Rowan sagte nichts und knirschte lieber in einer dunklen Ecke mit den Zähnen, während Roel endlich von oben runter kam und auch direkt zu Jack und dann zu Sam sah.
„Und was ist mit der Winkelgasse? Sind sie da schon? Ich hab gerade versucht den Orden zu erreichen aber keiner hat reagiert. Sind wohl alle ausgeflogen und schauen nicht aufs Feuer…“, murmelte sie und ging dann hinüber zu Sam, während sich Rowan im Hintergrund noch kleiner machte und auf einen Sessel setzte, der zwischen den Regalen stand. Er strich sich nachdenklich durch die Haare, stand dann wieder wie vom Blitz getroffen auf und schloss die Tür ihres Antiquariats ab.
Draußen auf der Scarlet Street konnte er erkennen, wie die anderen das selbe taten. Das Café gegenüber stellte hastig magisch seine Stühle und Tische zusammen, die Straße hoch und runter wurden überall die Fensterläden zugeschlagen. Wahrscheinlich hatten sie die gleiche Befürchtung wie er, dass es hier auch gleich anfangen würde, doch Rowan schluckte hart und schüttelte dann seinen Kopf. Nicht hier. Hier hatte es noch nie Ärger mit Todessern gegeben. Nicht einmal während du-weißt-schon-wer auf der Höhe seiner Macht war.
„Gehen wir hoch, vielleicht finden wir’s übers Muggelfernsehen raus.“
Nach oben Nach unten
http://monsters-run.tumblr.com
Jack Donahue
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1478
Anmeldedatum : 11.09.13
Alter : 24
Ort : Wo auch immer ihr wieder scheiße zu mir seid -.-

BeitragThema: Re: Rewrite Teil 2 - Klappe 1 "Und Jetzt???"   Di Sep 20, 2016 4:01 pm

Es dauerte einen Moment, bis er begriff, wo er war. Und noch einen weiteren, bis er begriff warum. "Hast du mich geschockt?",fauchte er Sam an, während Jaque ihm aufhalf. Doch der sah nur auf den Fernseher und nickte, ohne ihn anzusehen. "Dir ist aber schon klar-" "Halt einfach die Klappe, ich will wissen, was in London passiert",fiel er ihm ins Wort und auch Jack drehte sich nun zum Fernseher um. Dort waren tatsächlich Szenen von Todessern zu sehen, die mit Zaubern um sich warfen. "Ach du Scheiße",meinte er und schüttelte den Kopf. "Ich muss zurück. Ich meine, es ist lieb, dass ihr euch Sorgen gemacht habt und alles, aber ich muss zurück."
Erst jetzt bemerkte er, wer noch im Raum war. Rowan. Er hatte ihn kaum gesehen, seit sie Schluss gemacht hatten. Das schlechte Gewissen fuhr im in die Glieder. "Ich sollte wirklich gehen",meinte er noch einmal.
"Setz dich gefälligst hin." Doch Jack ignorierte seinen Bruder und drehte sich dem Kamin zu.

_________________



Maybe I'm too busy being yours to fall for somebody new
Crawling back to you

Nach oben Nach unten
Rowan Salem
Potterhead
Potterhead
avatar

Anzahl der Beiträge : 253
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Re: Rewrite Teil 2 - Klappe 1 "Und Jetzt???"   Di Sep 20, 2016 4:05 pm

Rowan hatte sich im Wohnzimmer gerade setzen wollen, als Jack schon wieder seinen üblichen Aufstand probte, seinen Bruder anfuhr, auf niemanden hörte und sogar Roel zu ignorieren schien, die ihn versuchte am Arm festzuhalten.
„Du kleiner Pisser setzt dich jetzt da hin und bleibst da sitzen!“
Er hatte sich selbst seit Ewigkeiten nicht mehr so schreien hören. Es war nicht einmal laut, sondern eher bedrohlich und grollend, etwas was er von sich selbst auch kaum kannte. Vielleicht hatte er auch vergessen, dass manche Todesser einmal Angst vor ihm gehabt hatten vor lauter Meditation und mit sich im Reinen sein, doch wenn Jack drohte wieder sein eigenes Leben aufs Spiel zu setzen nur weil er es konnte, würde er nicht ruhig sitzen bleiben und Däumchen drehen.
„Setz dich hin Donahue oder ich zwing dich dazu!“
Nach oben Nach unten
http://monsters-run.tumblr.com
Jack Donahue
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1478
Anmeldedatum : 11.09.13
Alter : 24
Ort : Wo auch immer ihr wieder scheiße zu mir seid -.-

BeitragThema: Re: Rewrite Teil 2 - Klappe 1 "Und Jetzt???"   Di Sep 20, 2016 4:23 pm

Jack wollte gerade einfach das Flohpulver nehmen, als hinter ihm jemand einen Ton anschlug, der sämtliche anderen Gespräche verstummen ließ. Er war sich nicht sicher, ob er Rowan überhaupt jemals so gesehen hatte. Während er redete, hörte man nur den Fernseher. Es bewegte sich nicht einmal jemand und Jack stand nur einen Moment da und starrte auf seinen Exfreund, bevor er murmelte: "Ist ja gut." Und sich aufs Sofa setzte. Er sah, dass Sam sich ein Grinsen verdrückte und meinte leise: "Ach, halt's Maul"


Sie waren noch eine Weile stillschweigend vorm Fernseher gesessen, bis Sam zum schreienden Robin verschwunden war, Jaque sich in sein Zimmer verzogen hatte und auch Rowan das Zimmer verlassen hatte. Roel und er hatten sich irgendwann in die Küche verzogen, als ihnen klar geworden war, dass nur noch dasselbe immer und immer wieder widerholt werden würde und sie es einfach nicht mehr hören konnten.
Nun saßen sie schon eine Weile vor einer Kanne Tee und jeder schien seinen eigenen Gedanken nachzuhängen, als Jack schließlich die Stille brach: "Denkst du, es wird raus kommen? Ich meine, es ist schließlich nicht das erste Mal, dass die Todesser Muggel angreifen. Und schon letztes Mal konnten sie es kaum vertuschen. Und jetzt sogar die Nachrichten..."

_________________



Maybe I'm too busy being yours to fall for somebody new
Crawling back to you

Nach oben Nach unten
Roel Salem
Slytherin
Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 563
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Re: Rewrite Teil 2 - Klappe 1 "Und Jetzt???"   Di Sep 20, 2016 4:30 pm

Roel sah gerade tief in Gedanken versunken aus dem Fenster, hinter dem man nur mit Nebel verhangene Häuserdächer sehen konnte, ehe sie sich wieder zu Jack wandte und lange seufzte.
„Keine Ahnung“, ihre Stimme hörte sich heiser an, wahrscheinlich weil Robin gerade seine Schreiphase hatte und sie wegen jedem Mist weckte. Dennoch lächelte sie schwach, ehe das Lächeln langsam bitter wurde. „Ich wollte gerade was aufmunterndes sagen, aber mir fällt nichts ein.“ Sie nippte an ihrem Tee. „Die Sache ist die… wenn sie es schon das letzte Mal kaum geschafft haben und es dort nicht einmal Aufnahmen gab… ich meine, sie haben live gezeigt wie einer von denen disappariert ist. Und so leer hab ich die Straße hier auch schon lange nicht mehr gesehen…“ Sie sah wieder auf die Häuserdächer hinaus, aus einigen Kaminen dampfte es eifrig. „Normalerweise lassen sich die Menschen hier nicht so erschrecken und jetzt… Jetzt haben sie sich alle eingesperrt.“
Nach oben Nach unten
Jack Donahue
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1478
Anmeldedatum : 11.09.13
Alter : 24
Ort : Wo auch immer ihr wieder scheiße zu mir seid -.-

BeitragThema: Re: Rewrite Teil 2 - Klappe 1 "Und Jetzt???"   Di Sep 20, 2016 4:36 pm

Jack nickte nur, während er mit ihr redete und meinte dann: "Gut, aber vielleicht ist es gar nicht so schlimm, wenn es endlich raus kommt. Ich meine klar, es wird sich viel verändern. Aber Muggel wären wenigstens den Todessern nicht mehr komplett ausgeliefert. Sie wüssten, dass sie aufpassen müssen."
Er dachte über den heutigen Abend nach. Es gab noch etwas anderes, was ihn beschäftigte. Er hatte Rowan seit Wochen nicht mehr gesehen. Seit dem Brief, den Magpie ihm gebracht hatte und der ihm mitteilte, dass sie sich wohl nun endgültig trennen konnten, hatte er auch nichts mehr von ihm gehört. Er fragte sich, ob es ihm gut ging. Aber er würde Roel das nicht fragen.
Dann kam ihm noch ein anderer Gedanke. "Denkst du, die Todesser versuchen, die Anderen zu befreien? Du weißt schon, die die eingesperrt sind."

_________________



Maybe I'm too busy being yours to fall for somebody new
Crawling back to you

Nach oben Nach unten
Roel Salem
Slytherin
Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 563
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Re: Rewrite Teil 2 - Klappe 1 "Und Jetzt???"   Di Sep 20, 2016 4:41 pm

Roels Brauen hob sich ein wenig, bevor sie mit den Schultern zuckte und wieder lange seufzte. Diese Sache hatte sie ihm ja auch noch gar nicht gesagt. Wenn sie es nicht von Oliv gehört hätte, hätte es ihr schließlich wohl auch nie jemand gesagt, also sollte sie es Jack auch nicht verheimlichen oder?
Sie sah wie draußen die Baumkronen hin und her wehten, es musste ein Sturm aufziehen. Roel wandte ihren Blick wieder zu ihrem besten Freund und verschränkte ihre Arme.
„Wahrscheinlich. Aber du brauchst dir keine Sorgen zu machen… wahrscheinlich äh ich meine… sie suchen ihn bestimmt gleich und machen ihm den gar aus oder ich weiß nicht-„, Sie verstummte und verfluchte ihre Unfähigkeit, „Sie haben Crouch vor ein paar Tagen einfach gehen lassen.“ Ihre Hand, mit der sie die Tasse hielt bebte und ließ das Porzellan zittern, wenn sie nicht aufpasste würde sie sie noch zerdrücken. „Ich hab diesen unfähigen Beamten zusammen geschrien, was ihm eigentlich einfällt und weißt du was er zu mir gesagt hat?“ Sie sah Jack an und sah verdammt wütend aus. „Er hätte ihnen immerhin sehr viel geholfen und ich wäre immerhin auch frei gekommen.“
Nach oben Nach unten
Jack Donahue
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1478
Anmeldedatum : 11.09.13
Alter : 24
Ort : Wo auch immer ihr wieder scheiße zu mir seid -.-

BeitragThema: Re: Rewrite Teil 2 - Klappe 1 "Und Jetzt???"   Di Sep 20, 2016 4:56 pm

"Warte. Was?" Mit einem Mal sah er Roel mit großen Augen an. "Sie haben Crouch gehen lassen? Wirklich?" Er wusste nicht, was er fühlen sollte. Wahrscheinlich war es Angst oder- nein! Er wusste was es war. "Ich meine wegen euch. Das Baby und alles. Seid ihr in Sicherheit? Nicht dass er hierher kommt."
Er sah kurz zur Tür, als würde er erwarten, dass Crouch jeden Moment herein spaziert kommen würde um ihn dann- "Braucht ihr Hilfe? Suchen sie ihn?"
Jack nahm einen Schluck von seinem Tee. Aber auch der machte ihn nicht ruhiger. Am liebsten hätte er sich etwas stärkeres genehmigt. Aber dann würde Sam ihn wieder nerven, dass sich zu Hause betrinken sollte, anstatt Jaques Schrank leer zu räumen. Also musste Tee jetzt eben reichen. "Und warum habt ihr mir nichts gesagt? Ich meine, damit ich auch vorbereitet bin, wenn ich hier bin."

_________________



Maybe I'm too busy being yours to fall for somebody new
Crawling back to you

Nach oben Nach unten
Roel Salem
Slytherin
Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 563
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Re: Rewrite Teil 2 - Klappe 1 "Und Jetzt???"   Di Sep 20, 2016 5:03 pm

Roel schenkte ihm kurz einen kritischen Blick, blinzelte sehr sehr langsam und seufzte schon wieder. Dieser Tag wurde auch nicht besser. Sie stellte die Teetasse langsam ab und verschränkte dann ihre Arme, nur um sich dann zurück zu lehnen. Diese Information würde sie nur in einer bequemen Position weitergeben können.
„Sie wissen wo er ist. Er ist erst zurück in das Haus seiner Eltern, dann hat er sich bei ihnen gemeldet er würde umziehen. Er muss die ersten Jahre mitteilen wo er ist oder er kommt wieder ins Gefängnis. Aber sind wir doch mal ehrlich, das hält ihn nicht, ich kann nicht glauben wie dumm das Ministerium ist, dass sie glauben, dass sie sie alle gehen lassen können. Die Malfoys haben auch keine Strafe zu befürchten. Der Rest der noch von den Averys übrig geblieben ist auch nicht. Averys Witwe ist nach Argentinien gezogen. Die Carrows haben sie eingesperrt, aber Umbridge konnte auch fliehen. Es ist echt ein Trauerspiel.“
Sie sah zu Jack und war einen Moment still, bevor ihr Blick sich ins Leere verlor. „Und du weißt ganz genau warum wir’s dir nicht gesagt haben. Rowan hat mir alles erzählt. Was die ihm gesagt hast und so. Wir hätten es dir schon irgendwann erzählt aber nicht jetzt. Ist ja auch erst ein paar Tage her. Wenn er hätte herkommen wollen, wäre er das schon längst.“
Nach oben Nach unten
Jack Donahue
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1478
Anmeldedatum : 11.09.13
Alter : 24
Ort : Wo auch immer ihr wieder scheiße zu mir seid -.-

BeitragThema: Re: Rewrite Teil 2 - Klappe 1 "Und Jetzt???"   Di Sep 20, 2016 5:24 pm

Jack hörte ihr zu und auf einmal bemerkte er selbst, wie ihm das Blut ins Gesicht schoss. "Er hat was?" Jack fuhr sich mit der Hand übers Gesicht. "Ich hätte nicht gedacht, dass er das- Scheiße!" Einen Moment saß er einfach nur still da. Nein, er hatte wirklich nicht gedacht, dass Rowan ihr einfach alles erzählte. Gut, vielleicht hätte er damit rechnen sollen. Aber er hatte doch extra so lange die Klappe gehalten, damit niemand davon wusste. Vor allem nicht sie. Immerhin war sie mit ihm verlobt gewesen. Sie hatte ein Kind von ihm, verdammt. Ja, natürlich, sie war seine Schwester, aber das gab ihm doch noch lange nicht das Recht, ihr einfach alles zu erzählen, was er ihm sagte. Vor allem nicht, wenn es sein verdammtes größtes Geheimnis war.
Er biss einen Moment auf seinen Lippen herum und fragte sie dann: "Bist du sauer auf mich?"

_________________



Maybe I'm too busy being yours to fall for somebody new
Crawling back to you

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Rewrite Teil 2 - Klappe 1 "Und Jetzt???"   

Nach oben Nach unten
 
Rewrite Teil 2 - Klappe 1 "Und Jetzt???"
Nach oben 
Seite 1 von 4Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Als der Krieg nach Deutschland kam Teil 1-4
» Jetzt bin ich vollkommen Baff!
» Jetzt kommt noch Moritz...
» Mein Erstreborngeborenes Teil 2
» Arbeitslosigkeit

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Geistermeisters Revenge. :: Rewrite FUCK YAASSS :: Rewrite Teil 2!-
Gehe zu: