StartseiteAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Rewrite Klappe 6.4 - Malfoy Manor Afterparty

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5
AutorNachricht
Irenaeus Crow
Ravenclaw
Ravenclaw
avatar

Anzahl der Beiträge : 1115
Anmeldedatum : 10.11.13

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 6.4 - Malfoy Manor Afterparty   Di Feb 23, 2016 1:00 am

Crouch hatte erwartet, dass Jack sofort zur Sache kommen würde, immerhin war das Schlammblut noch nie prüde gewesen. Doch dass ihre Lippen sich so schnell trafen, hinterließ eine elektrisierte Spannung auf seiner Haut, eine Erregung, die er nicht beschreiben konnte. Er wollte Jack. Er wollte ihn weil es ab jetzt kein zweites Mal mehr geben würde. Das Schlammblut war wie ein Delikatesse, die er sein ganzes Leben nicht mehr genießen werden würde und das musste er in diesem Moment auskosten.
Barty drückte Jack zurück in den Stuhl, auf dem er saß, vertiefte den Kuss und spielte mit seiner Zunge, bevor seine Hand erst zu seiner Kehle, dann zu seinem Kinn fuhr, dass er fest im Griff hielt. „Ich werde dich so hart nehmen, dass du all die Male vergessen wirst, die davor waren“, zischte er und biss ihm dann leicht in die Unterlippe, bevor er ihn dann auf die Beine an seinem Kragen riss und ihn rücklings auf seinen Schreibtisch drückte. Er zwang ihn mit seiner anderen Hand seine Beine zu spreizen und riss Jack Gürtel grob auf, sodass er seine Hand ins einer Hose versenken konnte.
„Was willst du Schlammblut, vorhin hattest du doch noch so ein großes Maul?“, sagte er, lachte leise und umgriff währendessen Jacks Schwanz, nur um mit seiner rechten Hand seinen eigenen aus der Hose zu befreien, in dem er den Gürtel lockerte und den Verschluss öffnete. Er massierte sich selbst und fuhr mit seinem anderen Daumen über Jacks Eichel. „Na los. Was ist?“

_________________



.
.

»Jack Donovan. FUCKING Jack Donovan.«
.
.

Nach oben Nach unten
Jack Donahue
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1501
Anmeldedatum : 11.09.13
Alter : 25
Ort : Wo auch immer ihr wieder scheiße zu mir seid -.-

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 6.4 - Malfoy Manor Afterparty   Di Feb 23, 2016 10:14 pm

Jack spürte Crouchs Hand an seinem Hals, dann an seinem Kinn. Es kam ihm so vor, als wäre der ganze Sex, den sie bisher gehabt hatten nur das Vorspiel zu diesem einen Mal gewesen. Denn diesmal fühlte es sich vielleicht immer noch falsch an, aber auf eine ganz andere Art und Weise. Und selbst wenn ihm klar war, dass er diesen Tag vermutlich bereuen würde, war es ihm egal. Denn dieses Mal hatte er es sich selbst ausgesucht. 
"Das will ich doch hoffen!",antwortete er, als Crouch ihn auf einmal packte und gegen seinen Schreibtisch presste. Jack keuchte auf, als er die Hand des Todessers in seiner Hose spürte. "Ich will genau das!",keuchte er, als er sah, wie Crouch nun anfing, seinen eigenen Schwanz zu massieren. "Ich will, dass du mich fickst, wie du mich noch nie gefickt hast. Zeig mir einfach noch ein letztes Mal, wo mein Platz ist."

_________________



Maybe I'm too busy being yours to fall for somebody new
Crawling back to you

Nach oben Nach unten
Irenaeus Crow
Ravenclaw
Ravenclaw
avatar

Anzahl der Beiträge : 1115
Anmeldedatum : 10.11.13

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 6.4 - Malfoy Manor Afterparty   Di Feb 23, 2016 10:20 pm

„Na… konnte ich also doch etwas brauchbares aus dir machen, Schlammblut?“, zischte er ihm grinsend zu, beugte sich langsam über ihn, ehe er Jack dann von seiner Hose befreite und sie ihm grob vom Leib riss, nur um dann seine Spitze an dessen Eingang anzulegen und sich dann ohne Vorwarnung hinein zu drücken.
Er schob Jacks Beine grob auseinander und umfasste mit seiner freien Hand noch immer seinen Penis, den er immer schneller massierte, bevor er dann anfing zuzustoßen.

_________________



.
.

»Jack Donovan. FUCKING Jack Donovan.«
.
.

Nach oben Nach unten
Jack Donahue
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1501
Anmeldedatum : 11.09.13
Alter : 25
Ort : Wo auch immer ihr wieder scheiße zu mir seid -.-

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 6.4 - Malfoy Manor Afterparty   Di Feb 23, 2016 10:28 pm

"Hör auf zu reden und fick mich endlich!",antwortete er nur, als Crouch ihm auch schon die Hose vom Leib riss und in ihn eindrang. Jack stöhnte laut auf, während seine Hände sich in die Schultern des Todessers krallten. 
Da war wieder diese Lust, die er nur empfand, wenn er es mit ihm trieb und er wollte nicht daran denken, wie es sein würde, wenn er das nicht mehr hatte. "Schneller!",keuchte er, während der Todesser anfing in ihn zu stoßen und er diese ganzen Bedenken vergaß. Da waren nur noch sie beide und der Sex, der ihn süchtig gemacht hatte.

_________________



Maybe I'm too busy being yours to fall for somebody new
Crawling back to you

Nach oben Nach unten
Irenaeus Crow
Ravenclaw
Ravenclaw
avatar

Anzahl der Beiträge : 1115
Anmeldedatum : 10.11.13

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 6.4 - Malfoy Manor Afterparty   Di Feb 23, 2016 10:38 pm

Sie hatten die ganze Nacht nicht voneinander lassen können. Was hatte er auch anderes erwartet? Barty hätte damit rechnen können, dass seine eigene Sucht nach diesem verdammten Schlammblut nur diese Konsequenz haben konnte. Dass er nicht aufhören konnte, es vielleicht nicht einmal wollte-
Crouch verbannte diesen Gedanken sofort aus seinem Kopf und hielt seine Augen geschlossen. Er wollte sie nicht öffnen und dann eine Ausrede finden, warum er Jack nicht wegschickte oder besser direkt aus seinem Büro schmiss. Er fuhr sich mit seinem Handrücken über die Schweiß bedeckte Stirn, atmete tief und langsam, während er mit ihm auf dem Boden lag. Sie hatten sich über den Schreibtisch auf seinen Sessel und über das Sofa vorgearbeitet bis sie es nur noch auf dem Boden wie zwei Tiere getrieben hatten.
Er war noch in ihm, als er schon bereits darüber nachdachte wie bizarr die letzten Stunden gewesen waren. Barty wusste nicht, ob er es bereute.
Langsam löste er sich von Jack und drehte sich auf seinen Rücken, berührte ihn dann tatsächlich eine Sekunde nicht, hatte es geschafft sich von ihm zu trennen, als seine Arm sich wieder auf den Boden legte und sich unter Jacks Kopf hob.
Er drehte seinen Kopf wieder zu ihm und grinste dreckig. „Ich hoffe, das war das was du dir vorgestellt hast, Donahue“, begann er dann, ehe er bemerkte, wie nah er immer noch bei ihm lag. Vielleicht musste er diese seltsamen Gefühlsregungen einfach ignorieren. Vielleicht wurde er auch einfach krank, wer wusste das schon…
Langsam drehte er sich wieder auf die Seite und drückte seine Lippen auf Jacks, um ihn in einen weiteren Kuss zu verwickeln, der die Enge in seiner Brust übertönen sollte, aber er machte es nur noch schlimmer. Dieser Kuss hatte nichts animalisches wie vorhin an sich, sodass er ihn dann irritiert abbrach und Jack verwirrt ansah, ehe er seinem Blick auswich. „Du… kannst auch gerade hier bleiben. Es ist sowieso Nacht. Und bevor dich irgendein Wachmann draußen erwischt- Ach mach was du willst.“

_________________



.
.

»Jack Donovan. FUCKING Jack Donovan.«
.
.

Nach oben Nach unten
Jack Donahue
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1501
Anmeldedatum : 11.09.13
Alter : 25
Ort : Wo auch immer ihr wieder scheiße zu mir seid -.-

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 6.4 - Malfoy Manor Afterparty   Di Feb 23, 2016 11:06 pm

Crouch hatte nicht zu viel versprochen. Das war bei weitem der beste Sex gewesen, den sie gehabt hatten. Als Crouch von ihm abließ wusste fühlte Jack eine Art Enttäuschung und dieses Gefühl machte ihm Angst. Aber er schob es weg. Nach heute wäre das alles sowieso vorbei. Also gab es keinen Grund, sich Sorgen zu machen. 
Er überlegte gerade, ob er aufstehen sollte, als der Todesser seinen Arm unter Jacks Kopf schob. "Nein, es war tatsächlich nicht schlecht!",meinte er auf seine Frage hin, als Crouch nach vorne stob und ihn erneut küsste. Doch dieses Mal war es anders. Es lag keine wirkliche Lust darin, es war ein Kuss, wie er ihn von Crouch nicht kannte. Noch bevor Jack verstand, was daran so anders war, brach der Andere ihn ab und so wie er ihn ansah schien auch er es bemerkt zu haben. 
Er schluckte und wich dem Blick des Todessers ebenfalls aus, bevor er murmelte: "Ja, das wäre vielleicht wirklich das Beste." Warum er das sagte, verstand er selbst nicht. Er sollte aufstehen und gehen, doch stattdessen blieb er einfach liegen. In seinem Kopf schwirrten so viele Gedanken, dass er keinen einzigen wirklich fassen konnte. 
Langsam griff er nach seiner Hose, die neben ihm lag, doch anstatt sie anzuziehen, zog er nur ein Päckchen Zigaretten aus der Tasche und hielt es Crouch hin, bevor er sich selbst eine nahm und sie anzündete. Er sah dem Rauch zu, wie er in Richtung Decke stieg und fragte sich dabei, warum Crouchs Arm unter seinem Kopf sich anfühlte wie etwas, an das er sich gewöhnen könnte.

_________________



Maybe I'm too busy being yours to fall for somebody new
Crawling back to you

Nach oben Nach unten
Irenaeus Crow
Ravenclaw
Ravenclaw
avatar

Anzahl der Beiträge : 1115
Anmeldedatum : 10.11.13

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 6.4 - Malfoy Manor Afterparty   Di Feb 23, 2016 11:12 pm

Crouch nahm die Zigarette von Jack und steckte sie sich zwischen seine Lippen, nachdem er sie angezündet hatte. Über den Kuss wollte er nicht nachdenken, auch nicht darüber, dass Jack nicht sofort aufgestanden war, nachdem er ihm diesen Vorschlag unterbreitet hatte. Er hatte damit gerechnet, dass Donahue wieder sein übliches Gehabe an den Tag legte, dass er sagte, Crouch habe ihm nichts zu sagen und so weiter und so fort…
Dass Jack liegen blieb löste in ihm wieder ein Gefühl aus, das er von sich selbst nicht kannte, ähnlich wie das, was er gerade gehabt hatte, als sich ihre Lippen aufeinander gelegt hatten. Das ganze hier war krank und irgendwie widerlich, befand er, bevor er mit dem Blick zur Decke einen weiteren Zug von der Zigarette nahm.
„Zu schade, dass das das letzte Mal war, was? Solchen Sex gibts nur selten…“, sagte er dann leise und versuchte so gelassen wie möglich dabei zu klingen, doch eine Bitterkeit schwang eindeutig mit, sodass Barty statt ein weiteres Wort zu verlieren lieber seine Lippen aufeinander presste und schwieg.

_________________



.
.

»Jack Donovan. FUCKING Jack Donovan.«
.
.

Nach oben Nach unten
Jack Donahue
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1501
Anmeldedatum : 11.09.13
Alter : 25
Ort : Wo auch immer ihr wieder scheiße zu mir seid -.-

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 6.4 - Malfoy Manor Afterparty   Mo März 07, 2016 6:59 pm

"U huh",antwortete er nur auf seine Frage, immer noch verwirrt, was gerade los war. Einen Moment blieb er einfach still liegen, zog immer wieder an seiner Zigarette, bis ihm auf einmal auffiel, wie dumm das alles hier war und er sich gefälligst zusammen reißen musste. Das war Crouch. Ein Todesser. Also versuchte er, sich wieder einzukriegen und setzte ein Grinsen auf. "Naja, aber du heiratest jetzt, was man als alter Sack ja durchaus tun kann und ich hab weiter die freie Auswahl. Ich denke, dass ich drüber weg komme."
Jetzt fühlte es sich wieder normal an hier zu liegen. Oder zumindest fast.

_________________



Maybe I'm too busy being yours to fall for somebody new
Crawling back to you

Nach oben Nach unten
Irenaeus Crow
Ravenclaw
Ravenclaw
avatar

Anzahl der Beiträge : 1115
Anmeldedatum : 10.11.13

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 6.4 - Malfoy Manor Afterparty   Mo März 07, 2016 7:04 pm

Warum sich Jacks Worte so bitter in seinem Mund anfühlten, konnte sich Crouch zwar denken, aber wollte es doch nicht ausformulieren. Ihm lag nämlich schon eine Antwort auf der Zunge, eine die mit viel zu viel Verwirrung und Hoffnung zu tun hatte, als Häme, die er eigentlich vorhatte Jack entgegen zu schmettern. Doch er ließ es, harrte einen Moment aus und öffnete dann langsam seinen Mund, um ihn nach einem Zug seiner Zigarette zu fragen: „Und was ist mit Salem?“
Danach herrschte Stille, Crouch wollte nicht anfangen Jack auszuquetschen, warum er seinen Freund überhaupt betrog, etwas was ihn bisher eigentlich nicht interessiert hatte. Es war sicherlich nur so, dass Jack ein genauso beschissenes Arschloch wie er selbst war und dass er es wohl genauso für nötig hielt seinen Partner zu betrügen wie er. Es war nötig gewesen… irgendwann.

_________________



.
.

»Jack Donovan. FUCKING Jack Donovan.«
.
.

Nach oben Nach unten
Jack Donahue
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1501
Anmeldedatum : 11.09.13
Alter : 25
Ort : Wo auch immer ihr wieder scheiße zu mir seid -.-

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 6.4 - Malfoy Manor Afterparty   Mo März 07, 2016 7:17 pm

Crouchs Frage fühlte sich an wie ein Tritt in den Magen. Die Schuldgefühle, die er von Anfang an gespürt hatte, wurden nun fast übermächtig. Der Todesser hatte Recht. Was war mit Rowan? Warum hatte er nicht an ihn gedacht? Hatte er ihn gerade wirklich vergessen? Oder war es eher so, dass er ihre Beziehung eigentlich schon abgeschrieben hatte? Immerhin würde Rowan wohl kaum mit ihm zusammen bleiben, wenn er wüsste, was er getan hatte. Und wollte er das überhaupt? 
Ihm fiel auf, dass er Crouch nun schon eine ganze Weile entgeistert angesehen hatte und versuchte, sich zu fangen. "Was soll mit ihm sein?",antwortete er und hörte sich dabei fast wütend an. "Ich denke nicht, dass dich das etwas angeht."
Ihm war klar, dass er sich gerade wie der letzte Idiot aufführte, aber es war ihm egal. Er wollte einfach, dass Crouch das Thema auf sich beruhen ließ.

_________________



Maybe I'm too busy being yours to fall for somebody new
Crawling back to you

Nach oben Nach unten
Irenaeus Crow
Ravenclaw
Ravenclaw
avatar

Anzahl der Beiträge : 1115
Anmeldedatum : 10.11.13

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 6.4 - Malfoy Manor Afterparty   Mo März 07, 2016 7:21 pm

„Ich dachte nur, ich frage mal nach…“, er hob seine Brauen und wandte seinen Kopf ein wenig zu Jack, sodass er ihn betrachten konnte, während er wieder an der Kippe zog und den Rauch aus seinen Nüstern blies. „Aber dass du gleich so wütend wirst, Jack… darf man sich denn keine Hoffnungen mehr machen, dass wir uns nachts doch noch irgendwo begegnen und das hier wiederholen? Nicht? Dann will ich dich nicht weiter an deinen Freund erinnern…“
Er wandte sich wieder ab und sah nach oben zur Decke. Er fühlte sich ungewöhnlich gelassen und ruhig. Es war seltsam, nachdem er eigentlich erwartet hätte, dass er Jack mit hohen Bogen rauswarf, weil er ihn nicht mehr sehen wollte, weil ihn dieses Ende wütend machte. Warum genau, formulierte er ebenfalls nicht aus. Er wollte selbst nicht genau wissen, wie krank ihn diese Begegnungen gemacht hatten, wie sehr sie ihn verändert hatten. Das würde wieder vergehen, sobald er mit Roel in Amerika lebte.

_________________



.
.

»Jack Donovan. FUCKING Jack Donovan.«
.
.

Nach oben Nach unten
Jack Donahue
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1501
Anmeldedatum : 11.09.13
Alter : 25
Ort : Wo auch immer ihr wieder scheiße zu mir seid -.-

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 6.4 - Malfoy Manor Afterparty   Mo März 07, 2016 7:27 pm

Der Gedanke daran, dass das hier doch nicht das letzte Mal sein musste und man es vielleicht irgendwann wiederholen könnte, löste ein Kribbeln in seiner Magengegend aus und Jack bekam vor Angst eine Gänsehaut. "Das hier war das letzte Mal!",sagte er entschieden und fühlte sich elend. "Ich meine ganz abgesehen von dem offensichtlichen Grund, dass wir uns hassen, wäre da noch die Tatsache, dass du bald verheiratet bist und ein Kind hast und ich habe einen Freund." Er war sich nicht ganz sicher, zu wem er das gerade gesagt hatte. 
Jack sah kurz zu dem Todesser und dann schnell wieder weg, als ihm klar wurde, was für Gefühle ihm sein Körper hier gerade vorgaukeln wollte. Bald wäre Crouch weit weit weg und alles würde wieder normal laufen.

_________________



Maybe I'm too busy being yours to fall for somebody new
Crawling back to you

Nach oben Nach unten
Irenaeus Crow
Ravenclaw
Ravenclaw
avatar

Anzahl der Beiträge : 1115
Anmeldedatum : 10.11.13

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 6.4 - Malfoy Manor Afterparty   Mo März 07, 2016 7:34 pm

„Hm, schade… dabei fand ich unseren hasserfüllten Sex bisher immer am besten“, knurrte er gedankenverloren, während er dem Rauch zusah, wie er zur Decke seines Büros stieg. Allerdings hatte Jack Recht. Er konnte Roel nicht weiterhin betrügen oder? Wieso machte ihm auf einmal, gerade jetzt das etwas aus? Früher war es ihm verdammt noch mal egal gewesen, immerhin wusste sie ja schließlich mit wem sie sich eingelassen hatte und dass ihre Beziehung sicherlich den Reiz verlieren würde, wenn sie sich nicht ab und an betrogen- Crouchs Atem verlangsamte sich aufeinmal, ehe er wieder Luft holte. Roel würde ihn nicht betrügen. Niemals. Sie liebte ihn und er betrog sie auf dem Boden seines Büros mit einem Schlammblut. Nicht nur irgendein Schlammblut, mit dem Schlammblut, das auch noch ihr bester Freund gewesen war. Er schluckte und nahm sich vor, später darüber nachzudenken. Vor allem über die Sache mit Roels Treue, denn so sicher er sich auch jetzt war, ihm stieß Kennys ständige Anwesenheit inzwischen stark auf.
„Na gut. Dann war das das letzte Mal“, sagte er schließlich und sah hinüber zu Jack. „Aber nicht, dass wir uns das letzte Mal gesehen haben… ich bringe Rowan zu euch. Sei da.“ Er drückte die Zigarette in einem Whiskey-Glas neben sich aus und richtete sich dann auf, um seine Klamotten zu suchen.

_________________



.
.

»Jack Donovan. FUCKING Jack Donovan.«
.
.

Nach oben Nach unten
Jack Donahue
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1501
Anmeldedatum : 11.09.13
Alter : 25
Ort : Wo auch immer ihr wieder scheiße zu mir seid -.-

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 6.4 - Malfoy Manor Afterparty   Mo März 07, 2016 7:49 pm

Er nickte nur und fing dann selbst an, sich anzuziehen.

Es war genauso einfach gewesen aus dem Ministerium zu kommen wie hinein. Als er schließlich vor seiner Tür stand versuchte er sich keine Gedanken darüber zu machen, warum er sich schrecklich fühlte. Er öffnete und hörte aus dem Wohnzimmer den Ruf: "Warst du wieder bei deinem Freund, der nicht dein Freund ist? Bist heute aber lange geblieben" 
"Sei einfach einfach ruhig, Mary",meinte er nur zur Antwort. "Keine Angst, er taucht hier bald nicht mehr auf." 
"Was ist los? Hattet ihr Streit? Willst du drüber reden? Soll ich Eiscreme holen?" Mittlerweile stand sie vor ihm und sah ihn fragend an, bevor sie ein wenig grinste. "Komm schon, du kannst mir auch genau erzählen, was für ein Arschloch er ist."
Jack schüttelte den Kopf. "Schon gut." Doch er ging nicht weiter. Stattdessen sah er sie einen Moment später fragend an. "Obwohl... vielleicht wäre ein Bier doch nicht so schlecht."

Als er am nächsten Morgen aufwachte, war er sich zwar nicht sicher, ob es eine gute Idee gewesen war, ihr einfach alles zu erzählen, aber irgendwie ging es ihm besser. Mary hatte ihm einfach nur ziemlich geschockt zugehört, aber sie hatte ihn nicht verurteilt. Dafür war er ihr dankbar. Immerhin hielt er sich selbst schon für das größte Arschloch. Das einzige, was sie ihm übel zu nehmen schien, war die Tatsache, dass er ihr bisher nichts erzählt hatte und somit zugelassen hatte, dass sie viel zu sehr gehofft hatte, dass er und Crouch zusammen kommen würden. Anscheinend hatte sie aus irgendwelchen ihm nicht verständlichen Gründen sogar mit einer Freundin über sie wetten abgeschlossen.

_________________



Maybe I'm too busy being yours to fall for somebody new
Crawling back to you

Nach oben Nach unten
Irenaeus Crow
Ravenclaw
Ravenclaw
avatar

Anzahl der Beiträge : 1115
Anmeldedatum : 10.11.13

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 6.4 - Malfoy Manor Afterparty   Mo März 07, 2016 8:09 pm

Der Winter hatte England noch immer gepackt. Seine Krallen hatten sich tief in die Erde des Landes vergraben, sodass Crouch befürchtete, dass die nächsten Wochen sogar noch kälter werden würden und es für sie so schwieriger werden könnte zu fliehen. Er hatte nicht vor noch länger hier zu bleiben, nicht wenn er Salem nur für Donahues Wohlbefinden so riskant aus dem Gefängnis geholt hatte. Er hatte zwar die Neuuntersuchung des Falles unter dem Namen eines Büronachbars angeordnet, aber sobald herauskommen sollte, dass nicht er sondern Crouch selbst den Verräter aus Askaban gelassen hatte, würden sie kommen und ihn töten.
Ihm war kalt. Wann war aus der simplen Lust, dem Kribbeln, das er verspürt hatte, wenn er Voldemort betrog so ein Kapitalverbrechen geworden? Wann hatte er sich in einen Verräter verwandelt? Sicher mit der Ankunft Kennys in Malfoy Manor. Sicher nur deshalb, weil Roel ihn überredet hatte, weil er das alles nur für sie tat. Oder war es nicht gar…?
Salem hatte ihn beleidigt als er ihn gesehen hatte. Er hatte sich in einer Ecke befunden, klein und zusammen gekauert wie ein geschlagenes Tier, sodass er nur seine hellen Augen unter den schmutzigen Haaren hervor blitzen gesehen hatte, bevor er ihm vor die Füße spuckte und sich dann wieder in die dünne Decke gehüllt hatte, die sie ihm gelassen hatten.
Crouch hatte nicht zu Boden gesehen und hatte auch nicht sein Gesicht verzogen. Seine Miene war starr, kalt und irgendwo auch verbittert, da er nicht eingestehen wollte, sich selbst nicht in dieser Position sehen wollte. Er tat das für ein Schlammblut. Er sollte sich schlecht fühlen und schmutzig.
Salem hatte sich natürlich auch gewehrt, er hatte ihn gleich angegriffen, so schwach und nutzlos wie ihn die letzten Wochen gemacht hatten und Crouch hatte seinen Zauberstab hervor gezogen und ihn mit einem Schockzauber gegen die harte Steinwand befördert, sodass er bewusstlos dort lag. Ihn wunderte es, dass Rowan so aggressiv war, immerhin hatte er ihn noch nicht einmal erkannt. Er hatte Vielsafttrank benutzt, um auszusehen wie eben jener Ministeriumsangestellte, dessen Unterschrift er gestohlen hatte. Boris Prewwoods. Ein großer, finster aussehender, schwarzhaariger Kerl, der es wohl mit jedem Vampir hätte aufnehmen können, denn seine Haut war blass und sah beinahe grau aus. So war es ihm auch ein leichtes gewesen, Rowans Körper mit sich mit zu schleifen, ihn an den Schultern zu nahmen und ihn so halb auf seinen Körper zu hieven, bevor er vor den Stufen Askabans disapparierte.
Es regnete dort, wo er ankam und Rowans halbleblosen Körper auf die Stufen von Jacks Freunden legte. Er konnte drinnen Licht erkennen, jemand sah im ersten Stock fern, in der Küche im Erdgeschoss schien jemand hin und her zu huschen. Unter den dunklen Brauen Prewwoods sah Crouch nach oben und zog sie noch tiefer zusammen.
Er hätte klingeln können und Jack ein letztes Mal auf Wiedersehen sagen. Obwohl das gelogen wäre, nachdem sie beschlossen hatten, dass das letzte Mal wirklich das letzte Mal sein musste.
Und vielleicht hatte Jack Recht. Einmal wenigstens. Immerhin wollte Crouch ihn nicht mehr sehen. Seine nervige Stimme bereitete ihm schließlich schon Kopfschmerzen, wenn er nur an sie dachte. Und Jack würde sicherlich nur die Sache in die Länge ziehen und das wäre ihm wirklich viel zu unangenehm. Es war wohl besser wenn er ging und…
Crouch schluckte und klingelte, bevor er darüber nachdenken konnte. Jack erkannte ihn schließlich nicht. Er könnte auch nichts sagen und dann einfach gehen…

_________________



.
.

»Jack Donovan. FUCKING Jack Donovan.«
.
.

Nach oben Nach unten
Jack Donahue
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1501
Anmeldedatum : 11.09.13
Alter : 25
Ort : Wo auch immer ihr wieder scheiße zu mir seid -.-

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 6.4 - Malfoy Manor Afterparty   Mo März 07, 2016 8:21 pm

Mary lag wohl immer noch im Bett. Er hatte sie heute noch nicht einmal gesehen. Aber sie hatte gestern auch Whiskey getrunken im Gegensatz zu ihm. Wahrscheinlich war sie verkatert. Er hatte sich mittlerweile aufgerafft und versuchte, in der Küche etwas halbwegs essbares zustande zu bringen. Am besten so, dass er es auch ihr vorsetzen konnte. Immerhin hatte sie ihm gestern wirklich geholfen. 
Gerade war er dabei einen zweiten Teller zu nehmen, als es an der Tür klingelte. Sofort stellte er den Teller ab und rannte hin. Er versuchte, sich selbst zu beruhigen. Wahrscheinlich war es nur irgendeiner von Jimmys Freunden oder der Postbote oder- 
"Roro!"
Er beachtete den Mann gar nicht, der bei ihm stand und beugte sich stattdessen runter zu Rowans augenscheinlich reglosen Körper. Einen Moment hatte er Angst, er wäre tot. Aber Rowan atmete noch. Er legte seinen Arm unter den Kopf seines Freundes, damit sein Kopf nicht auf den harten Steinen lag und besah ihn sich von oben bis unten. Er war dünner geworden und ein wenig blasser. Aber ansonsten schien er unverletzt. Wahrscheinlich war er nur geschockt worden. Jack vergrub sein Gesicht in Rowans Haaren und eine wahnsinnige Erleichterung durchströmte ihn. "Gott sei Dank. Dir geht es gut." 
Erst jetzt sah er den Mann an, der ihn gebracht hatte und sein Blick wurde misstrauisch. Er hatte mit Crouch gerechnet. Aber diesen Kerl kannte er nicht.

_________________



Maybe I'm too busy being yours to fall for somebody new
Crawling back to you

Nach oben Nach unten
Irenaeus Crow
Ravenclaw
Ravenclaw
avatar

Anzahl der Beiträge : 1115
Anmeldedatum : 10.11.13

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 6.4 - Malfoy Manor Afterparty   Mo März 07, 2016 8:30 pm

Crouch hielt sich zurück, dass seine Lippen sich nicht zu einem ekelerregten Strich kräuselten, stattdessen schluckte er und behielt den gleichen kalten Gesichtsausdruck bei, den er auch sonst bei Prewwood gesehen hatte. Der Typ verzog nie sein Gesicht und wirkte wie eine Statue. Das musste er nachahmen, immerhin würde es sicherlich sehr unangenehm werden, wenn Jack ihn erkannte. Er wollte ihn nur noch mal ein letztes Mal anschauen und nicht angesprochen werden. Das wäre ihm nun wirklich zu stressig.
Salem schien währenddessen langsam wieder zu Bewusstsein zu kommen, allerdings wirkte er noch benebelt und schien nicht ganz zu verstehen, was passiert war oder wo genau er sich befand. Er öffnete mit gerunzelter Stirn und schmerzverzerrter Miene seine Augen und sah zu Jack, musterte ihn irritiert, als ob er seine Mutter wäre, die ihn aus einem schönen Traum geweckt hatte.
„Was…“, fragte er kaum hörbar, doch Crouch konnte es zwischen den Regentropfen wahrnehmen, wie er seinen Kopf versuchte zu heben und scheiterte, wie er Jack ansah, als ob er ein verdammtes Wunder wäre.
Crouch hätte sich am liebsten übergeben, das ganze war zu süßlich. Er hob ein wenig seine Brauen und presste schließlich doch seine Lippen aufeinander, spürte wie seine Brust anfing zu zittern. Das musste der Regen sein. Es war kalt.
Erst als Jack aufsah und ihn anblickte, direkt in seine Augen sah, spürte er wie Trauer in seine Miene schwappte und drehte sich Augenblicklich um. Die Geschichte war vorbei und er konnte sich endlich auf die Hochzeit konzentrieren. Immerhin hatte Roel noch immer nicht beschlossen, was sie überhaupt haben und wen sie einladen wollte. Er sollte wohl noch einmal mit ihr reden und den kleinen Streit, den sie hatten auch begraben. Der war auch zu lächerlich gewesen… Das alles hier war zu lächerlich gewesen…

_________________



.
.

»Jack Donovan. FUCKING Jack Donovan.«
.
.

Nach oben Nach unten
Jack Donahue
Gryffindor
Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1501
Anmeldedatum : 11.09.13
Alter : 25
Ort : Wo auch immer ihr wieder scheiße zu mir seid -.-

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 6.4 - Malfoy Manor Afterparty   Mo März 07, 2016 8:36 pm

Als sich ihre Blicke trafen, erkannte er etwas, dass ihm verdammt vertraut vorkam. "Crouch?",murmelte er, aber der Fremde trete sich um und ging weg. Jack sah ihm noch einen Augenblick verwirrt hinterher, bevor ihm klar wurde, dass Rowan aufwachte und es nun wichtigeres gab um das er sich kümmern musste. 
Er lächelte seinen Freund an. Egal was er ihm alles noch beichten musste und wie auch immer er sich entscheiden würde, er war nicht mehr in Askaban und das war das wichtigste. "Du bist wieder zu Hause",meinte er und half Rowan dann aufzustehen. "Komm! Am besten gehen wir rein!"

_________________



Maybe I'm too busy being yours to fall for somebody new
Crawling back to you

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 6.4 - Malfoy Manor Afterparty   

Nach oben Nach unten
 
Rewrite Klappe 6.4 - Malfoy Manor Afterparty
Nach oben 
Seite 5 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Geistermeisters Revenge. :: Rewrite FUCK YAASSS :: Rewrite Geistermeister (finished-
Gehe zu: