StartseiteAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Rewrite Klappe 6.2 - Roel, Kenny & Baylee

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 9 ... 14, 15, 16, 17  Weiter
AutorNachricht
Kenny Anderson
Potterhead
Potterhead
avatar

Anzahl der Beiträge : 270
Anmeldedatum : 02.09.15

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 6.2 - Roel, Kenny & Baylee   Mo Feb 08, 2016 9:13 pm

Er hörte ihr zu und spürte, wie sein Herzschlag wieder schneller wurde und gleichzeitig breitete sich wieder dieses schreckliche Gefühl in ihm aus, wie immer wenn er darüber nachdachte, dass sie wegging. 
Als sie geendet hatte schüttelte er nur seinen Kopf. Natürlich, es war eine schöne Vorstellung, in Amerika neu anzufangen, aber wem machte er etwas vor? "Du weißt doch selbst, dass Crouch das nie zulassen würde. Er will mich hier, damit er weiß, was hier passiert und über mich eingreifen kann." Und da war noch etwas anderes. Seit der Todesser ihn neben Roel auf dem Sofa gefunden hatte, war Kenny sich nicht mehr sicher, ob er nicht sogar etwas vermutete. Wenn Roel ihn nun auch noch fragen würde, ob er sie begleiten durfte. Er hatte Angst, dass Crouchs Eifersucht sich irgendwann zu weit steigern würde. "Er würde nur sauer werden, wenn du ihn fragst. Außerdem, was soll ich denn in Amerika?"
Nach oben Nach unten
Roel Salem
Slytherin
Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 580
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 6.2 - Roel, Kenny & Baylee   Mo Feb 08, 2016 9:19 pm

„Keine Ahnung… da kennt dich keiner, da könntest du neu anfangen“, meinte sie rasch und sah ihn mit gerunzelter Stirn an, bevor ihr Lächeln sie endgültig verließ, „Ich weiß, dass du hier nicht glücklich bist. Bei den Todessern zu sein ist auch kein Glück, es ist die Hölle. Ich würde nicht wollen, dass du weiterhin hier sein musst, nur weil ich so grausam zu dir war.“
Sie schluckte und senkte ihren Kopf ein wenig, ehe sie verzweifelt ein Lachen hervor presste, das sich erstickend anhörte, bevor sie schluckte und wieder versuchte ihm in die Augen zu sehen. „Es tut mir Leid, Sam. Es tut mir alles so Leid, was ich getan habe.“
Sie konnte es frei aussprechen, ohne, dass der Schmerz sie übermannte. Es fühlte sich anders an, als die Jahre zuvor, ehrlicher und entlastend.
„Ich hoffe, du kannst mir irgendwann mal verzeihen. Wenn nicht, wäre das auch in Ordnung. Ich würde es verstehen.“
Nach oben Nach unten
Kenny Anderson
Potterhead
Potterhead
avatar

Anzahl der Beiträge : 270
Anmeldedatum : 02.09.15

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 6.2 - Roel, Kenny & Baylee   Mo Feb 08, 2016 9:38 pm

Er schüttelte noch einmal den Kopf. Wollte sie ihn nicht verstehen? "Es ist egal, ob es mir hier gefällt oder nicht. Crouch wird mich niemals gehen lassen." Er seufzte. "Ich werde so lange hier bleiben, wie dieser Krieg dauert. Und danach kommt es wohl drauf an, ob er weitere Pläne mit mir hat."
Sie redete weiter und er sah sie einen Moment ein wenig irritiert an. Sie hatte sich schon bei ihm entschuldigt, aber dieses Mal war es das erste Mal, dass es sich wirklich ehrlich anhörte. Irgendetwas an ihr war anders. 
Er winkte ihre Entschuldigung einfach ab und sah sie einen Moment etwas nachdenklich an. "Irgendetwas an dir ist anders. Du kommst einem auf einmal nicht mehr so kalt vor. Eigentlich wieder wie früher." Er schnaubte. "Wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich sagen, du hast deine Seele wieder."
Nach oben Nach unten
Roel Salem
Slytherin
Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 580
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 6.2 - Roel, Kenny & Baylee   Mo Feb 08, 2016 9:43 pm

Roel hatte ihm anfangs gar nicht so recht zugehört, war zu vertieft in ihre Gedanken und ihre Schuld gewesen. Sie hatte an die Nacht zurück denken müssen, in der sie Sam dort unten in Calebs Kellerloch gefunden und ihn einfach dort zurück gelassen hatte. Wie hatte sie ihm das antun können? Damals hatte sie befürchtet, dass sie durch ihren verrat an den Todessern, einem Schlammblut zu helfen, sofort getötet werden würde, zu groß war die Angst, dass es nicht ausreicht den Lord zurück gebracht zu haben. Doch jetzt war ihr klar, wie dumm diese Angst gewesen war. Nach all den Jahren und nach der Sache mit Jack-
Roel riss ihre Augen auf und hob langsam wieder ihren Kopf. Sie sah Sam erschrocken an, musterte ihn rasch verwirrt, bevor ihr Blick abschweifte und ihre Kehle trocken wurde.
Ihre Seele. Natürlich. Oder? War es möglich, dass der Schmerz all die Jahre- Das konnte nicht sein, ihre Seele war von einem Dementor gefressen worden- aber was wenn doch, was wenn-?
„Ich- Meine Seele“, krächzte sie und sah Sam komplett entgeistert an. „Meinst du echt? Das ist kein Scherz? Ich dachte schon daran, aber nein, das wäre zu einfach oder? Und warum jetzt? Warum überhaupt und- Vielleicht war der Schmerz ja einfach nur das erste Anzeichen und deshalb ist er immer schlimmer geworden-„
Sie riss ihre Hände nach oben und legte sie auf Sams Schultern, sah ihm dabei geschockt in die Augen. „Du meinst das nur als Scherz oder? Eine rhetorische Frage oder so? Oder? Sam!“
Nach oben Nach unten
Kenny Anderson
Potterhead
Potterhead
avatar

Anzahl der Beiträge : 270
Anmeldedatum : 02.09.15

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 6.2 - Roel, Kenny & Baylee   Mo Feb 08, 2016 9:53 pm

Er bemerkte, dass er sie mit seinem Satz, der halb als Scherz gemeint gewesen war, ziemlich aufgewühlt hatte, aber jetzt wenn er darüber nachdachte... "Ich weiß nicht",meinte er nur und überlegte einen Augenblick. Gab es eine Möglichkeit seine Seele wieder zu bekommen? "Vielleicht war sie nie ganz weg",antwortete er schnell. "Immerhin hättest du ohne eine Seele nicht mehr so normal wirken können. Vielleicht war immer ein bisschen davon da." Seine Gedanken rasten. "Gab es Momente in denen der Schmerz schlimmer wurde?" 
Auf einmal fiel ihm etwas ein. "Als du vor kurzem ohnmächtig geworden bist, vielleicht hatte das etwas damit zu tun? Ich meine, da hat doch auch der Schmerz aufgehört, oder?" Er überlegte, was davor passiert war. Sie waren im Krankenhaus gewesen und- "Salem. Dein Bruder! Es ist passiert, nachdem du das mit deinem Bruder erfahren hast."
Nach oben Nach unten
Roel Salem
Slytherin
Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 580
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 6.2 - Roel, Kenny & Baylee   Mo Feb 08, 2016 10:02 pm

Roel presste ihre Lippen aufeinander und spürte wie das Blut aus ihren Wangen wich. Rowan. Ihr Bruder. Sie hatte nicht gewagt über ihn nachzudenken seit sie umgekippt war. Sie hatte damit abschließen wollen, dass er tot sein musste, doch jetzt da Sam es wieder ansprach, kam sie sich so unglaublich dumm vor, dass sie nicht einmal Crouch gefragt hatte, was passiert war.
Langsam wich sie seinem Blick aus und sah zur Seite. „Die Schmerzen kamen immer, wenn ich sich mein Gewissen gemeldet hat. Das erste Mal, als ich dich da unten nicht rausholen wollte. Da war es noch ganz wenig, ich dachte sogar eher, dass ich einen Schnupfen habe“, sagte sie und lachte dann matt und leise. „Aber zum Schluss war es so schlimm, dass sich dachte, dass dort etwas rausbricht und mich auffrisst.“
Sie hielt wieder inne und ließ ihre Hände langsam von seinen Schultern nach unten gleiten, bemerkt erst nicht, dass sie ihre Finger auf seinen Oberschenkeln liegen ließ, so verwirrt sie gerade war.
„Vielleicht… hast du ja Recht. Ich dachte… ich hätte mir das eingebildet, aber bevor ich umgefallen bin, hab ich halluziniert. Ich hab Crouch gesehen und er hat mich angeschrien, bis ich den Spiegel zertrümmert hab.“
Sie hielt inne und schwieg für einige Augenblicke, bevor sie bemerkte, dass ihre Hände noch immer auf Sams Beinen lagen und sie sich fast in seiner Jeans fest gekrallt hatte. „Ich-„, sagte sie leise, doch dann seufzte sie und nahm ungefragt seine Hände, ignorierte dabei wie ihr Herz einen Sprung machte. Mit diesem aufkommenden Problem würde sie sich ganz sicher nicht jetzt beschäftigen.
„Da ist es wohl passiert oder? Ich habs nicht mehr ausgehalten und dann kam sie wieder. Dabei…“, ihr leises Lachen klang verzweifelt und so als ob sie gleich in Tränen ausbrechen würde, „dabei hab ich Crouch noch nicht einmal nach Rowan gefragt. Ich weiß gar nicht, ob er tot ist oder nur im Gefängnis. Ich hab mich nicht getraut- Ich bin eine richtig beschissene Schwester“, schluchzte sie und nahm Sams Hände fester in die ihren.
Nach oben Nach unten
Kenny Anderson
Potterhead
Potterhead
avatar

Anzahl der Beiträge : 270
Anmeldedatum : 02.09.15

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 6.2 - Roel, Kenny & Baylee   Mo Feb 08, 2016 10:19 pm

Er hörte ihr zu, als ihre Hände auf einmal seine Schultern herab rutschten und auf seinen Oberschenkeln liegen blieben. Sein Gesicht wurde heiß. Viel zu heiß und er hoffte, dass sie zu abgelenkt war um zu bemerken, dass er wahrscheinlich gerade flammend rot wurde. "Mhm",meinte er, als sie ihre Hände wieder weiter wandern ließ und nun seine umschloss. 
Erst als sie nun komplett in sich zusammen zu sacken schien, konzentrierte er sich wieder auf ihre Worte. Er nahm ihre Hände fester und meinte: "Jetzt hör mir mal zu! Du hörst jetzt auf, dich wieder wegen irgendetwas fertig zu machen. Das wird sich schon finden. Jetzt freu dich erstmal, dass du deine Seele wieder hast. Denn falls du sie wirklich wieder hast, passiert dir sowas gar nicht mehr. Dein Arschloch - Dasein ist damit vorbei. Also geb dir wenigstens einmal fünf Minuten Zeit, dich über irgendetwas zu freuen, anstatt dich schon wieder fertig zu machen!"
Er bemerkte, wie nun auch bei ihm langsam die Freude hoch kam. Sie hatte vielleicht ihre Seele wieder. Sie war wieder Roel. Nicht, dass er sie nicht schon so viel zu gerne gehabt hätte, aber wenn sie nun auch ihre Seele wieder hatte... 
Er schluckte, als ihm auf einmal etwas klar wurde. "Dir ist klar, dass du jetzt einfach gehen könntest, oder? Du bist wieder normal. Das heißt, dass dich hier nichts mehr hält, wenn du es nicht willst" Wahrscheinlich lehnte er sich damit viel zu weit aus dem Fenster. Er hatte absolut nicht das Recht dazu, aber eigentlich war ihm klar, dass sie unter diesen Umständen nicht bei Crouch bleiben sollte. Und er konnte vielleicht nicht viel bewirken. Bald würde er wieder damit anfangen, Menschen zu foltern. Aber vielleicht gab es jetzt wenigstens eine Chance, dass er sie dazu bringen konnte, zufrieden zu sein.
Nach oben Nach unten
Roel Salem
Slytherin
Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 580
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 6.2 - Roel, Kenny & Baylee   Mo Feb 08, 2016 10:29 pm

Ein paar vereinzelte Tränen rutschten langsam ihre Wangen hinunter, blieben an ihrem Kinn hängen, bevor sie schief versuchte zu grinsen und Sam nickend zustimme.
„Du hast Recht“, sagte sie leise und bevor sie aufsah, nur um dann rasch nach Luft zu schnappen und sich selbst dann zu widersprechen: „Aber es geht nicht. Wenn ich gehe, habe ich keine Garantie mehr, dass sie mich nicht doch schnappen und entweder als Verräterin hinrichten oder wenn der Orden doch noch gewinnen sollte, dass ich nicht nach Askaban komme. Sam… ich hab den Lord zurück gebracht, schon vergessen? Ich werde wohl nie wieder normal leben können. Nur als die Frau von einem Todesser.“
Sie versuchte mit ihren Lippen wieder ein Lächeln zu formen, um zu zeigen, dass es ihr gut ging, doch es funktionierte nicht. Es wirkte matt. „Ich kann nicht gehen. Es ist nicht so einfach.“
Nach oben Nach unten
Kenny Anderson
Potterhead
Potterhead
avatar

Anzahl der Beiträge : 270
Anmeldedatum : 02.09.15

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 6.2 - Roel, Kenny & Baylee   Mo Feb 08, 2016 10:57 pm

Sam schüttelte wieder leicht den Kopf. "Ich weiß was du meinst, aber wenn du es richtig anstellst, wäre es überhaupt kein Problem. Ich denke, Jacky würde durchdrehen, wenn du vor seiner Tür auftauchst und ihn fragst, ob er dir helfen kann. Vor allem wenn du ihm alles erklärst. Du kennst ihn doch. 
Er würde das schon irgendwie hinkriegen. Schließlich kennt er wahrscheinlich auch ein paar Leute. Und wenn ich mir überlege, wer letztes Mal alles nicht nach Askaban gekommen ist. Du warst quasi ein Kind, dass man benutzt hat." Er erwähnte absichtlich nicht Crouchs Namen. "Ich denke nicht, dass sie dir sonderlich viele Schwierigkeiten machen würden. Du hast noch nicht einmal jemanden getötet."
Sam überlegte einen Moment. Er wollte sie etwas fragen, aber er war sich absolut nicht sicher, ob er das durfte. Er nahm seinen Mut zusammen und sah sie dann direkt an. "Du bist hier doch nicht glücklich, oder?"
Nach oben Nach unten
Roel Salem
Slytherin
Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 580
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 6.2 - Roel, Kenny & Baylee   Mo Feb 08, 2016 11:01 pm

„Nicht mal jemanden getötet- Sam, ich hab Yaxley auf dem Gewissen. Und hunderte andere indirekt, nachdem ich dieses Monster zurück gebracht habe-„, ihr Atem stockte und sie sah mit einem gequälten Ausdruck direkt in Sams Augen. Wieder wurden ihre Wangen heiß, doch sie versuchte es zu überspielen, vor allem jetzt bei diesem Thema. Es war unangebracht. Und dämlich.
„Auch wenn Yaxley es verdient hat“, fügte sie schließlich hinzu und presste ihre Lippen aufeinander, „Und ich hier nicht… ich dachte immer ich wäre glücklich. Aber seit… meine Seele wieder zurück ist, schätze ich mal- ja, seit dem nicht mehr. Crouch ist… ich weiß nicht. Er interessiert mich nicht mehr. Ich habe keine Sehnsucht mehr, wie davor. Nichts. Er nervt.“
Erst als sie über ihren eigentlichen Verlobten sprach, zuckte sie ein wenig zusammen und nahm dann ihre Hände wieder zu sich, weg von Sams und legte sie bei sich in den eigenen Schoß, um sie dort nervös zu verknoten. "Es wäre sicherlich nicht schlimm ihn zu heiraten. Ich würde nicht leiden oder so..."
Nach oben Nach unten
Kenny Anderson
Potterhead
Potterhead
avatar

Anzahl der Beiträge : 270
Anmeldedatum : 02.09.15

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 6.2 - Roel, Kenny & Baylee   Mo Feb 08, 2016 11:08 pm

Sam seufzte auf. "Ja, Yaxley war auch so ein Verlust für die Welt",bevor er ihr weiter zuhörte. Sie liebte Crouch nicht. Sein Herz machte einen Sprung, auch wenn er wusste, dass es das nicht durfte. Das änderte nichts. Gut, er hatte eingesehen, dass es ihn irgendwie doch etwas anging, ob Roel, als seine einzige Freundin ins Unglück rannte, aber mit ihr zusammen kommen, egal unter welchen Umständen, das war lachhaft. 
Als hätte sie seine Gedanken gehört, ließ sie seine Hände los und redete weiter, was Sam nur dazu brachte, sie mit hochgezogenen Augenbrauen anzusehen. "Ja, nicht leiden zu müssen wenn man mit jemandem zusammen ist, ist natürlich absolut ein Grund um zu heiraten."
Nach oben Nach unten
Roel Salem
Slytherin
Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 580
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 6.2 - Roel, Kenny & Baylee   Mo Feb 08, 2016 11:15 pm

Sie hatte lächeln wollen und Sam glauben, aber sie schaffte es nicht über einen Versuch hinaus. Roel seufzte und lehnte sich zurück an die Lehne des Stuhls und legte ihre Hand müde auf ihren Bauch. Robin kickte wieder und sie hob ihre Hand, um mit gerunzelter Stirn zuzusehen, wie sich ihre Bauchdecke ein wenig anhob, als ob darin ein Monster wohnen würde.
„Vielleicht nach der Geburt“, sagte sie kaum hörbar und stand dann auf, nur um dann Sam endlich erfolgreich falsch anzulächeln, „Komm wir… lenken uns ab. Ich brauch das. Wie wärs mit einem Film? Oder einfach nur Fernsehen…“
Nach oben Nach unten
Kenny Anderson
Potterhead
Potterhead
avatar

Anzahl der Beiträge : 270
Anmeldedatum : 02.09.15

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 6.2 - Roel, Kenny & Baylee   Mo Feb 08, 2016 11:17 pm

Er lächelte sie traurig an. "Nach der Geburt wirst du nicht mehr gehen können",murmelte er und folgte ihr dann schweigend ins Wohnzimmer. Immerhin war es ihre Entscheidung. Denn selbst wenn er sich dazu entschlossen hatte, dass es ihn etwas anging, was mit ihr passierte, war es immer noch ihr Leben. 
"Welchen Film willst du sehen?" Mit einem Seitenblick auf ihren Bauch fragte er: "Alien?"
Nach oben Nach unten
Roel Salem
Slytherin
Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 580
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 6.2 - Roel, Kenny & Baylee   Mo Feb 08, 2016 11:19 pm

Roels Blick auf Sam war einen Moment finster, doch dann lachte sie trocken und warf sich auf das Sofa, stöhnte schmerzerfüllt auf, als Robin wieder zu quengeln schien. Eine Beule erhob sich unter ihrem Pullover und sie zog schnell die Decke über ihren Körper.
„Mir egal, hauptsache kein Horrorfilm. Manchmal hab ich Angst, dass der Kleine auf die Welt kommt und erst einmal so böse lacht, wie sein Vater“, meinte sie sarkastisch, bevor sie Sam angrinste. „Suchs dir aus“, meinte sie dann, bevor sie sich zurück lehnte.
Nach oben Nach unten
Kenny Anderson
Potterhead
Potterhead
avatar

Anzahl der Beiträge : 270
Anmeldedatum : 02.09.15

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 6.2 - Roel, Kenny & Baylee   Mo Feb 08, 2016 11:34 pm

Sam verdrehte die Augen. "Ich weiß wirklich nicht, warum alle Bender so toll finden. Es gibt kaum eine größere Drama Queen." Darüber hatte er sich früher schon immer mit Jack gestritten. Wenn er heute so darüber nachdachte, stand sein Bruder damals wahrscheinlich auf den Kerl.
Gerade lief der Abspann des Breakfast Clubs und er nahm die Fernbedienung um ein bisschen durch die Kanäle zu zappen. Es war lange her, als er zuletzt Muggelfernsehen geschaut hatte. Aber jetzt hatte er Lust darauf und ein einfacher Zauber genügte um die rostige Schüssel auf dem Dach in Gang zu bringen.
Nach oben Nach unten
Roel Salem
Slytherin
Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 580
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 6.2 - Roel, Kenny & Baylee   Mo Feb 08, 2016 11:38 pm

Roel tolerierte eine Weile Sams wildes Umhergezappe, bevor sie seufzte, ihm nickend zu seiner Beobachtung hinsichtlich des Breakfast Clubs zustimme und dann gähnte. „Mach mal langsam, man sieht ja gar nicht was läuft, wenn du so schnell machst“, meinte sie grinsend, bevor sie zu ihm hinüber sah und bemerkte wie er keinerlei Anstalten machte, auch nur etwas an seiner Angewohnheit zu ändern.
„Lass mal das drin, könnte ja- Sam“, sagte sie und lachte dann genervt, bevor sie nach seinem klaren „Nein“ nach der Fernbedienung fischte. „Komm schon, Sammy - du bist überstimmt, ich bin hier zu zweit und du nur allein!“, grinste sie und kniete sich neben ihn auf das Sofa, um abermals nach der Fernbedienung zu greifen.
Nach oben Nach unten
Kenny Anderson
Potterhead
Potterhead
avatar

Anzahl der Beiträge : 270
Anmeldedatum : 02.09.15

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 6.2 - Roel, Kenny & Baylee   Mo Feb 08, 2016 11:51 pm

Sam zog die Hand nach oben, und Roel verfehlte damit knapp die Fernbedienung. Ein Grinsen breitete sich auf seinem Gesicht aus. "Mag ja sein, aber im Moment habe ich die Fernbedienung. Das heißt ich kann damit machen was ich will!" Damit zappte er provozierend noch einmal schnell durch ein paar Kanäle. 
Er wich Roel erneut aus, als sie nach seiner Hand griff und fiel hinten über, bevor er anfing zu lachen. "Du kriegst sie nicht!"
Nach oben Nach unten
Roel Salem
Slytherin
Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 580
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 6.2 - Roel, Kenny & Baylee   Mo Feb 08, 2016 11:59 pm

„Du bist so ein Sturkopf, Sammy!“, lachte sie, kletterte bald quer über ihn drüber, damit sie an die Fernbedienung in seiner ausgestreckten Hand heran kam, bevor ihr Bauch sie daran hinderte und sie kichernd anfing mit ihm zu rangeln. „Komm bitte, es ist doch nur eine blöde Fernbedie-„
Roels Hand schnellte nach vorn als sie glaubte das Stück Plastik zu erreichen, als sie ein wenig rutschte und plötzlich nur noch wenige Millimeter ihre beiden Gesichter voneinander trennten. Augenblicklich erstarrte sie und musste Sam direkt in die Augen sehen, weit aufgerissen, als ob sie ihn noch nie so angeschaut hätte.
Naja… irgendwo stimmte es doch auch oder? Vorhin hatte sie es nicht gewagt sich darüber Gedanken zu machen, warum ihr Herz schneller schlug, wenn Sam mit ihr sprach oder warum sich ihr Gesicht heiß anfühlte, wenn sie ihn berührte. Wenn es auch nur einen Augenblick gewesen war, wenn er auch nur aus Versehen an ihr vorbei gestrichen war, immer hatte sich ihr Gesicht mit glühender Hitze gefüllt, die sie rasch hatte interpretieren können.
Roel mochte Sam und das ein wenig zu sehr. Seit er an ihrem Bett gesessen hatte und seit sie… nun ja, nun da sie es sich denken konnte… ihre Seele wieder hatte, war sie sich bewusst gewesen, dass da etwas war. Aber dem Kind einen Namen zu geben, war ihr bis jetzt schwer gefallen. Bis jetzt.
Sie sah noch immer direkt in seine Augen, spürte wie ihr langsam die Luft ausging, da sie es nicht wagte zu atmen und erstarrt über seinem Gesicht hing.
Sollte sie es wagen? Ihr Blick huschte jäh zu seinen Lippen, kaum merklich, doch so kurz dieser Moment war, so groß war die Versuchung. Sie hatte seit Monaten keinen liebevollen Kuss mehr gehabt. Keinen, der ernst gemeint war und jetzt da Barty es wieder ernst mit ihr zu meinen schien, empfand sie nichts mehr. Nur hier. Nur jetzt… Was schadete es also…?
Roels Lippen waren schneller wie ihre Gedanken. Sie hatte gerade noch abwägen wollen, ob sie sich damit in Teufels Küche brachte, doch als sie schon im nächsten Moment Sams Herz schlagen hören konnte, stob sie nach vorn und ließ ihre Lippen mit den seinen zusammenstoßen in einem Feuerwerk aus Neugierde und Dankbarkeit. Er immer so gut zu ihr gewesen, obwohl sie ein Monster war. Er hatte sich um sie gekümmert, als Crouch nicht da war. Wieso durfte sie dann nicht einen Moment das tun, was sie wollte? Wen kümmerte es denn…
Roels Herz hatte seit Jahren nicht mehr so schnell geschlagen.
Nach oben Nach unten
Kenny Anderson
Potterhead
Potterhead
avatar

Anzahl der Beiträge : 270
Anmeldedatum : 02.09.15

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 6.2 - Roel, Kenny & Baylee   Do Feb 11, 2016 9:47 pm

Sie gab nicht nach und er lachte noch lauter, als sie plötzlich ausrutschte und halb auf ihm lag. Auf einmal wurde ihm klar, wie nahe sie einander waren. Er spürte ihren Atem, sah ihre Augen nur Zentimeter von seinen entfernt und sein Lachen erstarb, während sein Herz ihm bis zum Hals schlug. Er sah sie an und konnte kaum einen klaren Gedanken fassen. Ihre leicht geröteten Wangen, das Lachen, dass noch kaum merklich in ihren Zügen lag. War sie jemals so schön gewesen? 
Nur einen Augenblick später fühlte er ihre Lippen auf den seinen. Riss vor Überraschung die Augen auf um sie dann zu schließen und seine Arme um sie zu legen. Sie näher zu sich zu ziehen. Es war anders als bei Baylee. Anders, als alles was er bisher gekannt hatte. Er machte sich keine Gedanken mehr über richtig oder falsch oder darüber, was morgen sein könnte. Er lebte nur in diesem Augenblick, spürte ihre Wärme, wie weich ihre Haut war. Die ganze Angst, die er seit Jahren mit sich trug, war auf einmal einfach nicht mehr da. 
Doch dann löste sie sich von ihm. Er lächelte sie einen Augenblick lang an. Sah ihr in die Augen und das Glücksgefühl hielt noch einen Moment an, bevor ihm, viel zu spät, klar wurde, was gerade passiert war. Sein Lächeln verschwand und er rutschte schnell von ihr weg. Sprang regelrecht auf um sie entgeistert anzusehen. "Er wird mich töten",sagte er tonlos. "Er bringt mich um!"
Nach oben Nach unten
Roel Salem
Slytherin
Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 580
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 6.2 - Roel, Kenny & Baylee   Do Feb 11, 2016 9:54 pm

Der Kuss hatte Roel vergessen lassen, wo sie war oder wen sie eigentlich heiraten wollte. Sie wusste, dass er nicht lange gedauert haben musste, doch Sams Lippen fühlten sich richtig auf ihren an, beinahe magisch, als ob er einen Fluch über sie gesprochen hätte. Oder eher einen Zauber, denn es fühlte sich nicht schlecht an, nicht falsch wie inzwischen bei Crouch. Es war natürlich und leicht und…
Roel sah Sam einen Moment lang irritiert an, als dieser sich von ihr löste und dann noch mehr als er aufsprang und so etwas wie eine Panikattacke zu bekommen schien. Sie schüttelte daraufhin hastig den Kopf und rutschte auf dem Sofa näher zu ihm, bevor sie aufstand und sich vor ihn stellte.
„Nein, nein- Er wird das nicht rausfinden. Ich meine- äh, das war ja auch nur ein Ausrutscher oder? Ich meine, es war schön und ich wollte- aber du würdest das nie wollen, ich weiß- Es tut mir Leid. War ein dummer Fehler von mir“, sagte sie hastig, versuchte die Sache mit einem kurzen Lachen abzutun, doch es hörte sich trauriger an, als sie beabsichtigt hatte. „Er erfährt nichts.“
So erschrocken wie Sam war, konnte sie sich ja denken, warum er Angst hatte. Natürlich Crouch, aber sicherlich auch deshalb, weil sie ihn geküsst hatte. Einfach so, ohne zu Fragen. Was hatte sie sich auch dabei gedacht, egal ob er danach gegrinst hatte, wie ein Verrückter, es war sicherlich... bestimmt...
"Dir hat es auch gefallen oder?"
Nach oben Nach unten
Kenny Anderson
Potterhead
Potterhead
avatar

Anzahl der Beiträge : 270
Anmeldedatum : 02.09.15

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 6.2 - Roel, Kenny & Baylee   Do Feb 11, 2016 10:04 pm

Sam hatte seine Hände zu Fäusten geballt, damit sie nicht anfingen zu zittern. Er überlegte, wie er sich irgendwie aus der Affaire ziehen konnte. Aber er konnte nicht hier weg. Falls Crouch irgendetwas vermuten würde, würde er ihn fragen und er konnte ihn nicht einmal anlügen. Er hatte doch jetzt so lange hier überlebt. Und jetzt würde er deshalb sterben. 
Roels Stimme riss ihn aus seinen Gedanken und was sie sagte, fühlte sich an wie ein Messer, dass in seinen Eingeweiden herumwühlte. Nun kam zu der Angst auch noch Verzweiflung dazu. Es war ein Ausrutscher gewesen? Und er wollte das nicht? Das hieß er würde sein Leben dafür lassen, dass Roel einen kleinen Ausrutscher hatte. Nicht einmal, weil es ihr vielleicht auch so ging wie ihm. Der Blick mit dem er sie ansah, musste nichts als Verzweiflung ausdrücken und auf einmal schien sie es auch zu begreifen. "Ja, ach!",antwortete er ihr nur.
Nach oben Nach unten
Roel Salem
Slytherin
Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 580
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 6.2 - Roel, Kenny & Baylee   Do Feb 11, 2016 10:07 pm

„Ja, was- Ja, ach- Was?!“, stammelte sie und sah Sam ein wenig verstört an, bevor sie ihre Arme verschränkte und angestrengt ihre Stirn runzelte, „Und was soll das jetzt heißen- Das, ich- Äh-„ Sie brach ab. Ihr war klar, dass aus ihrem Mund Momentan nur Müll hervor quoll, weshalb sie ihre Lippen lieber aufeinander presste und Sam einen Moment musterte, bevor sie ein wenig ihre aufsah und ihn fragend anblickte. Ein wenig legte sie ihren Kopf schief.
„Okay“, sagte sie schließlich leiser, bevor sie auf ihre Unterlippe herum biss, „Dir hat der Kuss gefallen. Mir auch. Und ich… ich weiß nicht, ich hab mich hinreißen lassen, weil… ich dich so gern mag und-„ Sie holte einmal tief Luft. „Was heißt das jetzt?“
Nach oben Nach unten
Kenny Anderson
Potterhead
Potterhead
avatar

Anzahl der Beiträge : 270
Anmeldedatum : 02.09.15

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 6.2 - Roel, Kenny & Baylee   Do Feb 11, 2016 10:19 pm

Sie schien die ganze Situation einfach nicht zu begreifen. Er hörte ihr zu und entschied sich dann dazu, dass es jetzt eigentlich sowieso komplett egal war. Immer noch mit reiner Ungläubigkeit im Gesicht antwortete er: "Dass bedeutet, dass ich seit Wochen versuche, dir aus dem Weg zu gehen, weil ich Angst habe, dass ich irgendeinen Mist mache. Ich bin ja nicht einmal so weit gegangen, dass ich dich küssen könnte. Ich dachte nur, ich lasse es mir irgendwie anmerken. Also schließe ich mich andauernd in meinem Zimmer ein, damit ja nichts passiert. Dann kommt Crouch und befielt mir, dass ich dir auf Schritt und Tritt folgen soll, also versuche ich, einfach zu vergessen, dass du du bist, wenn ich in deiner Nähe bin. Und jetzt, wo ich endlich denke, dass ich mich im Griff habe, küsst du mich. 
Und was das ganze heißt? Weil Crouch mich anscheinend mit seiner Verlobten verkuppeln will und du einfach viel zu perfekt bist", er sprach es aus wie eine Beleidigung "deshalb wird er mir wahrscheinlich befehlen, ich soll Potter und den Lord verkuppeln oder sowas und dann ist es vorbei."
Er bemerkte selbst wie das was er sagte, kaum noch zur Situation passte, aber es war ihm völlig egal. "Und es gibt nichts was ich dagegen tun könnte, verdammt nochmal" Er fuhr sich durch die Haare. "Scheiße!"
Nach oben Nach unten
Roel Salem
Slytherin
Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 580
Anmeldedatum : 11.09.13

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 6.2 - Roel, Kenny & Baylee   Do Feb 11, 2016 10:28 pm

Roel starrte ihn eine Weile an, den Mund ein Wenig geöffnet, den Kopf noch immer schief. Auch wenn sie seine Worte verstanden hatte und auch wenn sich dieses Liebesgeständnis eher anhörte, wie eine Beleidigung als das was es eigentlich darstellte, konnte Roel sich nicht zurück halten. Langsam formten ihre Lippen ein Lächeln, dann ein Grinsen, bevor sie ihn freudestrahlend ansah.
„Bist du in mich verliebt?“, sagte sie leise, bevor einen Schritt näher trat, „Weil egal, was du jetzt für einen Blödsinn von dir gibst, das hilft nichts dagegen. Wenn du so etwas sagst, kribbelt es bei mir im Bauch“, fügte sie dann hinzu, bevor sie nur noch wenige Zentimeter von ihm entfernt stand. Sie sah zu ihm auf, schluckte und nahm dann ihren Mund zusammen, um seine Hände in ihre zu nehmen. „Ich weiß nicht, was es ist. Aber ich hab’s auch bemerkt. Erst seit ein paar Tagen. Deshalb weiß ich nicht, ich…“, sie sah ihn eine Weile an, bevor sie seine Finger fester umfasste. „Renn jetzt nicht weg, ja? Können wir das einfach nur passieren lassen? Vielleicht geht es ja von allein wieder weg…“
Nach oben Nach unten
Kenny Anderson
Potterhead
Potterhead
avatar

Anzahl der Beiträge : 270
Anmeldedatum : 02.09.15

BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 6.2 - Roel, Kenny & Baylee   Do Feb 11, 2016 10:42 pm

Sam hörte ihr zu und auch sein Herzschlag wurde auf einmal wieder schneller. "Ehrlich?",fragte er und schüttelte dann den Kopf. "Nein!" Er sah sich einen Moment fassungslos an. Eigentlich freute er sich darüber, dass es ihr genauso ging. Am liebsten hätte er sich in diese Freude einfach fallen gelassen. Aber das ging nicht. Irgendjemand musste doch hier sein Hirn anschalten. Auch wenn er eigentlich nicht wollte, riss er seine Hände mehr aus ihren, als sonst etwas. "Es einfach geschehen lassen? Sag mal ist alles in Ordnung mit dir oder willst du, dass er mich umbringt?" Sam schluckte. "Und wenn da mehr wäre als ein einziger Kuss weiß ich nicht einmal, ob er dich so einfach davon kommen lässt." Noch einmal schüttelte er den Kopf. "Nein. Wir dürfen das nicht. Du wirst Crouch heiraten und ich werde zurück nach Malfoy Manor gehen und bis dahin müssen wir das einfach vergessen."
Allein es auszusprechen fühlte sich schrecklich an. Vor allem wenn er sie so vor sich stehen sah. War das nicht eigentlich das, was er sich im geheimen gewünscht hatte? Aber sie konnten nicht aufgrund ein paar Endorphinen ihrer beider Leben riskieren. "Es tut mir Leid",meinte er und ging dann nach oben in sein Zimmer.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Rewrite Klappe 6.2 - Roel, Kenny & Baylee   

Nach oben Nach unten
 
Rewrite Klappe 6.2 - Roel, Kenny & Baylee
Nach oben 
Seite 15 von 17Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 9 ... 14, 15, 16, 17  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Geistermeisters Revenge. :: Rewrite FUCK YAASSS :: Rewrite Geistermeister (finished-
Gehe zu: